WoW News

WoW Classic Realms – Erste Informationen

Offizielle Vanilla WoW Realms werden kommen

Im Zuge der Eröffnungszeremonie der BlizzCon 2017 wurden offiziell die Arbeiten an World of Warcraft: Classic Realms angekündigt und auch bestätigt. Wir hatten Euch ja bereits in der Vergangenheit über das Drama der privaten WoW Realms informiert.

WoW Classic Realm

J. Allen Brack der Executive Producer von World of Warcraft hat am 3. November 2017 offiziell die Arbeiten an WoW Classic Realm(s) bestätigt. Einen genauen Termin sowie detailliertere Informationen hat man uns bisher leider nicht genannt.

Macht Euch bereit für eine Zeitreise in die Vergangenheit zu World of Warcraft Classic mit dem offiziellen World of Warcraft: Classic Trailer.

Bisherige Informationen

Es gibt bisher nur wenige Informationen zu WoW Classic, folgend findet Ihr die bisher bekannten.

  • Es gibt bisher nur wenige Informationen.
  • Das Spiel befindet sich in einer sehr frühen Entwicklungsphase.
  • Es gibt derzeit kein Release Datum.
  • Es wurde bisher keine Entscheidung getroffen, ob es eine Verbindung zu den Live-Servern geben soll.
  • Es wurde noch nicht entschieden, ob es noch Server zu anderen Erweiterungen geben soll.
  • Es wird noch darüber diskutiert mit welchem Patch/Content Classic starten soll.
  • Zwar soll Classic so bleiben wie es war, jedoch braucht es eine Überarbeitung und Bereinigung von Fehlern.
  • Intern gibt es eine alte Version mit der die Entwickler derzeit herumspielen.
  • Derzeit werden neue Mitarbeiter für das Projekt gesucht.

Bisher ungeklärte Features

  • Auf welcher Engine soll Classic laufen (8.0 oder 1.21)
  • Welches Talentsystem soll genutzt werden (Anfang oder Ende Classic)
  • Verschwinden Reittiere wenn man schwimmt? (Und andere QoL (Quality of Life) Fragen)
  • Wie wird man Talente zurücksetzen können?
  • Wie soll die Wirtschaft aussehen?
  • Soll das WoW Token als Bezahlung erlaubt werden?
  • Wie werden Spieler für WoW Classic bezahlen? Soll es kostenlos bei einem aktivem Abonnement sein oder benötigt man ein extra Abonnement?

Quelle: WoW Head

2 thoughts on “WoW Classic Realms – Erste Informationen”

  1. Na eins können die auf jeden Fall direkt weg lassen. Das todgehasste Dismounting, was mit Patch 1.3 ins Spiel fand.

    Da man ja in Classic nicht fliegen konnte, allerdings überall Gegner rumaggroen, ist das Dismounting nicht gerade etwas, was die Spieler brauchen.

    Was die Wirtschaft betrifft, definitiv wird man auf Alchemie und die Pots und Flasks verzichten müssen, da man allein für die Reppkosten eines Raidabends, was damals auf etwa 50-80 Gold belief, etwa 2-3 Std Tyrs Hand oder dergleichen farmen musste.

    Also pro Stunde Raid fallen schon etwa 40 min Farmzeit an, um die Reppkosten zu decken. Die Pots und Flasks waren damals schon astronomisch teuer und damit unerschwinglich.
    Der meiste Reiz wird wohl in den Raids AQ 40 und Naxx 40 bestehen, sofern man für diese Raids überhaupt noch viel Progresszeit wird benötigen.

  2. Eigentlich gar nicht mal so schlecht, das sich blizz endlich dazu durch gerungen hat classic Server zu stellen.
    Oft genug wurde im Forum dazu Wind gemacht, aber wie lange wird es wohl dauern bis die Leute dann einen TBC Server haben wollen?
    Und ich prophezeie jetzt schon, das dies kommen wird, wenn auch erst in einigen Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.