WoW News

Überzogene Anforderungen für mythisch+ und Random-Raids?

Ist dies Realität oder Einbildung?

Täglich grüßt das Murmeltier. Es vergeht fast kein Tag an dem man in Foren, Kommentaren oder in WoW Gruppen liest, dass die Anforderungen bei mythisch+ Gruppen oder Random-Raids überzogen hoch sind.

Mythisch+ und Random-Raids

Doch was steckt dahinter? Ist das traurige Realität oder immer nur eine Momentaufnahme der betroffenen Person? Darüber wollen wir heute ein wenig reden.

Fakt ist, es gibt Probleme auf beiden Seiten. Sowohl von denen die Gruppen mit zu hohen Anforderungen stellen und auf der anderen Seite aber auch bei den Spielern, welche Gruppen suchen.

6 Comments

  1. Imment sieht es leider so aus das leider schon für nhc gs von 950 + gesucht wird okay manchmal 940 was so ziemlich überzogen ist witziger weise sind es meistens Leute die selber noch nicht mal durch sind und sich ihren gs durch m+ INIS erspielt haben.

    Zu diesen Bezug finde ich den gs der m+ Inis bei weiten überzogen da in der heutigen WOW Zeit leider viel zu sehr auf den gs geschaut wird und nicht mehr auf die exp oder das momvent.

    Gestet mit Hunter twink gs 905 vor 1 Woche keine chacne gehabt irgendwo reinzukommen egal obs normal Antorus oder eine m+ INI mit 5 + ( 4 Std mal gesucht).
    Main ist mit dem gs hoch genung das er instant hc oder normal geladen wird 🙂

    Deshalb finde ich die Idee von Xers gar nicht so abwegig.
    Korregiert mich wenn ich damit falsch liege.

  2. Lustiger weiße kommen dann meist die ganzen fails von Spieler die eben den hohen GS haben (schon x mal erlebt) und dann selbst die größten töne spucken und selbst in der Beschreibung schon sehr großkotzig sind.
    Aber oft liest man zb für eine einfache Mytisch ini einen geforderten GS von 920+, diese Leute haben für mich ein schaden in der Rübe, da zählt auch die Ausrede „wollen nur schnell durch“ nicht! So was ist einfach nur idiotisch, schließlich haben Raids und Mytische inis auch Spieler geschafft bevor überhaupt ein raid offen war und weit bevor ein GS von 900 überhaupt möglich war.

    Vieleicht wäre es eine Möglichkeit, wenn BLizz, bei der Gruppenerstellung zb 4 Punkte zwischen denen man wählen kann, einführen würde, die jeweils einen festen GS vorgibt.
    Bei der, der zb 4. Punkt einen GS setzt der 5 oder 10 Punkte über den liegt der in der ini oder Raid dropen kann.
    So etwas würde das Problem aus dem Weg räumen, wenn man das Tool benutzt.

  3. Also wenn ich mit 965 angelegt ne hc grp aufmache und dann auch leute mit 955+ suche lasse ich mich durchziehen? Oder will ich nur so schnell wie möglich durch. Ich mache es nicht damit Leute gear bekommen sondern weil ich eventuell titanforged gear haben will oder legys und das geht nunmal am schneller mit 955+ als mit 940 🙂

  4. Im Grunde ist die Sachlage ganz klar. Es sollte stets ein Gearscore gesucht werden für eine Raid oder Dungeon Inze, welche unter dem ILev liegt, was in der entsprechenden Inze droppt, jedoch eben nicht dramatisch drunter, sondern eben so weit drunter, dass der Loot den Leuten überhaupt was nützt und zum anderen, man die Inze auch schaffen kann.

    Leute, die Gruppen aufbauen und dramatisch höheres Gearscore verlangen, als in der Inze droppt, bzw sie selber haben, das sind einfach nur Idioten, faule Spinner, die sich ziehen lassen wollen.

    Leute die selbst bereits ein hohes ILev haben, und Leute mit etwa gleichem Niveau suchen, kann man nix vorwerfen, die wollen einfach nur schnell durch und evtl auch bloß Erfolge machen, denen geht es dann meist gar nicht um den Loot.

    Leute, die selber viel zu niedriges Gearlevel haben und dann in eine viel zu große Schwierigkeitsstufe mitgenommen werden wollen, wollen sich auch bloß ziehen lassen, also die Abkürzung nehmen wollen. Das sind genauso Trottel wie Leute, die eine Gruppe aufmachen und höheres ILev verlangen, als in der Inze überhaupt droppt.

    5er Mythic+ macht es auf jeden Fall Sinn, sich eine feste eingespielte Gruppe aus 5-7 Leuten zu suchen, die man dann kennt und man dann weiß, wer was kann und wie hoch der/diejenige ist.
    Da gibts dann eben kein trara wegen zu niedrigem Gearscore und Beleidigungen und Kicks kann man dann vermeiden.

    Wer Raids gehen will, kommt an einer festen Gilde nicht drum rum. Das macht einfach am meisten Sinn. Randomraids machen echt nur für den Normalmode(Flexmode) Sinn. Ab HC Mode sollte man sich definitiv eine vernünftige Gilde suchen, wo man auch wirklich einen festen Raidplatz hat, bei Leuten die etwa die gleichen Skillniveaus und iLev haben, als man selbst.

    1. Ich kann dir da nur zustimmen.
      Bei dem Ilvl für Raids find ich es aber noch ok, wenn man den auf das Lvl setzt, was im Raid auch droppt, also als Beispiel mal Antorus NHC würde ich leute mit ca 930 suchen, da die Charaktere im Tool sowieso mit einem höheren Ilvl angezeigt werden, als sie tatsächlich haben, dank Legendaries und Warforged/Titanforged-Items in den Taschen.
      Beim Rest kann ich nicht widersprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.