Home - WoW News - Spielen ohne Addons – Ist das überhaupt noch möglich?

Spielen ohne Addons – Ist das überhaupt noch möglich?

Addons sind in World of Warcraft schon seit Ewigkeiten ein großer Bestandteil. Fast jeder verwendet mehr oder weniger davon um sein Interface zu individualisieren. Heute wollen wir ein wenig darüber diskutieren ob das Spielen ohne Addons überhaupt noch möglich ist.

Spielen ohne Addons?

Es gibt Addons für alle Bereiche von WoW. Für die Taschen, für den Kampf, für das Transmogrifizieren, für das Questen und vieles mehr. Besonders beliebt und oftmals auch Pflicht in Schlachtzügen sind Addons wie Deadly Boss Mods oder Exorsus Raid Tools.

Diese zeigen einem die Fähigkeiten der Gegner und zusätzliche Informationen an, welche im normalen Standard-UI untergehen würden. Aber auch in anderen Bereichen kann man durch Addons das Spielen „vereinfachen“, zum Beispiel beim Heilen.

Da stellt sich schnell die Frage, ob es heutzutage überhaupt noch ohne Addons geht. Meine persönliche Antwort darauf ist ja, allerdings helfen Addons einem sehr mit klaren Informationsanzeigen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass auch Blizzard selber in all den Jahren immer wieder Funktionen von beliebten Addons übernommen und in das Standard-Interface implementiert hat.

Dennoch, Addons bieten einem vielleicht keinen großen Vorteil, denn das sollen sie am Ende des Tages auch nicht, aber zusätzliche Informationen, die man ansonsten vielleicht nicht erhalten würde oder übersieht. Im folgenden Video wollen wir mit Euch ein wenig über das Thema diskutieren. Wie sieht es eigentlich bei Euch aus? Benutzt Ihr viele Addons oder haltet Ihr deren Anzahl eher gering?

Ähnliche Artikel

Paladin Artefaktwaffen

Neue Artefaktwaffen-Talente mit Patch 7.2

Bereits auf der BlizzCon 2016 haben die Entwickler angekündigt, dass mit Patch 7.2 die Artefaktwaffen …

Grabmal des Sargeras

Zeitplan für die Patch 7.2 Inhalte

Viele von Euch haben sicherlich bereits am Tag vom Patch 7.2 Release an der Verheerte …

6 Kommentare

  1. Ohne Addons WoW spielen?
    In der Landschaft rumlaufen? Ja.
    Outdoorquests erledigen? Ja.
    PvP betreiben? Jaein, maximal Geplänkel. Aber ernsthaftes PvP eher nicht. Z.b. als Heiler geht im PvP ohne so Dinge wie Grid gar nix, da sterben einem die Leute weg wie die Fliegen.
    Dungeons? Normal und HC Mode sicherlich, mythisch aber eher nicht.
    Schlachtzüge? LFR und Normal Mode Ja, Hc Mode erst wenn man die Bosse In und Auswendig kennt und mythic im Grunde eher nein.

    Patrick hat absolut recht.
    Ohne Addons kann man im Grunde das machen, was man alleine machen kann. Vom Gruppenkontent geht nur das leichteste Zeug. Alles was einem ans Limit bringt und wo es um den harten Wettbewerb geht, geht ohne Addons nix.
    Heiler sind ohne ihre Healaddons wie Decursive und Grid aufgeschmissen. DDs machen ohne so Dinge wie Omni CC und Weak Auras/Power Auras locker mal 25%-35% weniger Dps, und das reicht dann wohl kaum noch für die mythic Raidbosse. Tanks haben ohne saubere exakte Anzeigen, wann die Bosse ihre Oneshots auspacken, 0 Chance ihre CDs dementsprechend auszurichten. Die würden einfach andauernd wegsterben.

    Daher mythische Raidbosse ohne Addons no way. Zumindest so lange diese einem ans Limit bringen, also aktuell sind. Selbst mythic Bosse der vorhergehenden Saison dürften ohne Addons kaum machbar sein. Man muss als Spieler so viel Overgear mitbringen, dass die ganzen Gamebreaker Fähigkeiten der Bosse die Spieler nicht mehr oneshotten können, damit die Spieler sozusagen Zeit haben zu reagieren und genug Toleranz haben, um die Fähigkeiten zu handlen, auch wenn man diese nicht mehr angesagt bekommt.
    Man muss diese also auch einstecken können. Auf der anderen Seite müssen die DDs so viel Dps Überschuss haben, dass sie auch mit einer extrem unsauberen Spielweise noch genug Schaden machen für den Boss. Also muss der Boss schon sehr alt sein.

    Im PvP ist es eigendlich eine Sache der Relation. Wenn niemand mit Addons spielt, sind alle gleich schlecht/gut dran, da gleicht sich das dann aus. Allerdings sind die Makrospieler hier wieder extremst im Vorteil, die müsste man dann auch verbieten.
    Ausnahme, die Heiler. Deren Arbeit im PvP ohne z.b. Grid würde sich dramatisch erschweren, was in einem extremem Abfall deren Effizienz führen würde.

    Kiro wird hier sicherlich kein Progressspieler sein. Jmd der max LFR geht und keine mythisch+ Dungeons, das geht sicherlich ohne Addons. Aber ernsthaften Wettbewerb, ernsthaften Progress wird ohne Addons kaum möglich sein.

  2. Sorry aber es kann mir keiner erzählen das er ohne Boss mod etc spielt. Auf Animationen des Bosses achten + auf die Skillleiste schauen etc ist bei der Schwierigkeit bzw Vielseitigkeit der heutigen Bosse einfach nicht möglich. Andere Addons sind nice to have aber kein muss.

  3. also ich hab kein problem ohne addons zu spielen ich hab noch nie welche benutzt und komme auch gut ohne klar mann mus hier und da was merken bei den bossen aber was man einmal lernt bleibt dann immer 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.