WoW Klassenguides

Schattenpriester Level 110 Guide – Legion

Herzlich Willkommen zu unserem Schattenpriester Level 110 Guide. Mit dem Patch 7.1.5 hat Blizzard erneut starke Änderungen am Schattenpriester vorgenommen.

Wir hoffen, dass unser Legion Klassenguide euch hilft, auch mit dem veränderten Schattenpriester schnell umgehen zu können, um das potential dieser Klasse komplett auszuschöpfen!

Mein Name ist Chintao und ich spiele bei der europäischen Gilde UndisputeD auf dem Server Terrordar. Nachdem ich anfangs mit meinem Priester geheilt habe, habe ich zu Wrath of the Lich King auf Schatten gewechselt und spiele ihn seitdem leidenschaftlich gern.

Solltet ihr nach dem Guide noch Fragen haben, scheut euch nicht, die Kommentarfunktion zu nutzen!

Priester mit Warlords of DraenorInhaltsverzeichnis (Schattenpriester Guide)

Letzte Änderung: 21.09.2017 (Patch 7.3)


Änderungen mit Patch 7.2.5

Patch 7.2.5 enthält relativ wenige Änderungen für den Schattenpriester. Allerdings sind diese wenigen Änderungen sehr stark. Unser Singletarget Schaden erhöht sich durch die Änderungen, was in Hinsicht auf Das Grabmal des Sargeras ein guter Buff ist.

Patchnotes für den Schattenpriester Patch 7.2.5


Talentverteilung

Tier 1 (Level 15)

Schattenpriester Talente 7.1.5 Tier 1

Den größten Gewinn, wenn es um verursachten Schaden geht, hat man mit Schicksalshafte Wendung. Solltet ihr den neuen Klassenring anziehen, weil ihr nichts besseres habt, wählt Festung des Geistes.

Tier 2 (Level 30)

Schattenpriester Talente 7.1.5 Tier 2

Körper und Geist kann zum einen Euch als auch Euren Gruppenmitgliedern helfen, wenn ihr Bewegungsgeschwindigkeit benötigt. Aber auch Selbstmarterung ist in verschiedenen Situationen hilfreich und hängt stark vom Boss ab.

Tier 3 (Level 45)

Schattenpriester Talente 7.1.5 Tier 3

Der Stun von Gedankenbombe kann in Bosskämpfen mit vielen kleinen Adds sehr hilfreich sein. Ansonsten nehmen diese Talente keinen großen Einfluss in Bosskämpfen.

Tier 4 (Level 60)

Schattenpriester Talente 7.1.5 Tier 4

Seit dem Patch 7.2 ist Bleibender Wahnsinn nun ein Talent, welches aber ein wenig anders funktioniert. Man verliert nun pro Sekunde 2% Tempo, behält die Stacks aber auch in der nächsten Leerengestalt! Damit wird es zu unserem Standardtalent. Sollte man allerdings Abstieg in den Wahnsinn nutzen, benötigt man, wie vorher auch, Seelensammler.

Tier 5 (Level 75)

Schattenpriester Talente 7.2.5 Level 75

 

Erst ab einer Tempowertung über 19.000 wird San’layn stärker als Verheißungsvolle Geister. Da man aber aktuell noch weit von diesem Wert weg ist, bleibt nur eine Wahl.

Tier 6 (Level 90)

Schattenpriester Talente 7.2.5 Level 90

 

Durch die verdoppelte Menge an Wahnsinn, die der Geistbeuger seit dem Patch 7.2.5 erzeugt, ist es unser stärkstes Talent geworden.

Tier 7 (Level 100)

Schattenpriester Talente 7.1.5 Tier 7

Vermächtnis der Leere bleibt unser Standard-Talent. Schattengeschoss kann gut sein, wenn viele kleine Adds häufig, am besten alle 30 Sekunden, spawnen. Abstieg in den Wahnsinn sollte nur zum Einsatz kommen, wenn ein Singletarget Bosskampf kürzer als 4 Minuten dauert und es sich um einen Farmboss handelt.


Artefaktwaffe und Talente

Xal’atath, Klinge des schwarzen Imperiums, ist über die gesamte Erweiterung unser treuer Gefährte. Durch die Artefaktwaffe erhalten wir einen weitern Zauber, Leerenstrom, welchen wir nur in der Leerengestalt nutzen können.

Im folgenden Video, welches in der frühen Beta enstanden ist, seht ihr die Questreihe, die man erledigen muss, um die Artefaktwaffe des Schattenpriesters zu erhalten.

Skillweg für die Artefaktwaffen Talente

Auch wenn wir im Laufe der Erweiterung alle Talente der Artefaktwaffe freischalten werden, haben wir für euch einen Skillweg ausgearbeitet, durch den man schnellstmöglich die besten Talente erhält:

Schattenpriester Artefaktwaffe Skillung

folgt einfach dem Weg mit der 1, bis ihr ans Ende kommt, dann folgt der 2 bis ans Ende und so weiter, bis ihr alle Talente geskillt habt!

Nachdem ihr die Waffe auf Level 35 habt, könnt ihr eure Artefaktwaffe verstärken, indem ihr eine Questreihe abschließt. Nun habt ihr weitere Talente, in die ihr eure Punkte stecken könnt. Dazu nutzt folgende, von HowtoPriest.com ausgearbeitete, Reihenfolge:

Shadowpriest Schattenpriester Patch 7.2 neue Artefaktwaffentalente

Talente vom Xal’atath Artefakt

Nachstehend findet ihr die ersten 35 Talente in der Reihenfolge, wie man sie skillt.

Weg 1:

  1. Leerenstrom (1x)
  2. Leerensog (1x)
  3. Entfesselt die Schatten (3x)
  4. Schmerzgrenze (3x)
  5. Gedeiht in den Schatten (1x)
  6. Aus den Schatten (3x)
  7. Gedankenbrechung (3x)
  8. Massenhysterie (1x)

Weg 2:

  1. Gedanken des Wahnsinns (3x)
  2. Berührung der Finsternis (3x)
  3. Anrufung der Leere (1x)

Weg 3:

  1. Düstere Gedanken (1x)

Weg 4: 

  1. Sickernde Schatten (3x)
  2. Sphäre des Wahnsinns (1x)

Weg 5:

  1. Umarmung des Todes (3x)

Weg 6:

  1. Leerenverderbnis (3x)
  2. Mentale Stärke (1x)

Artefaktrelikte

Relikte treten an die Stelle, wo früher neue Waffen equippt werden mussten. Sie erhöhen das Itemlevel und somit die Stats unserer Artefaktwaffe und geben zusätzlich +1 Rang auf ein bestimmtes Artefakt-Talent. Insgesamt können wir 3 Relikte in unsere Artefaktwaffe sockeln, 2x Schattenrelikt und 1x Blutrelikt.

Die Wahl des richtigen Relikts ist nicht einfach, weshalb es nachfolgend nun eine Tabelle gibt, die euch bei der Entscheidung hilft. Im Original stammt die Liste von HowtoPriest.com und wurde von uns übersetzt:

Shadowpriest Relikte 7.3

 

Wie liest man die Tabelle?

Gehen wir davon aus, dass ihr ein Relikt in eurer Waffe habt, dass euch +52 Itemlevel gibt und  euren Schattenwort: Tod Schaden erhöht. Nun lootet ihr ein Relikt mit +53 Itemlevel und Schattenwort: Schmerz Schaden.

Altes Relikt: Basiswert (0.00%) + Schattenwort: Tod Schaden (0.02%) = 0.02%

Neues Relikt: +1 Itemlevel (0.42%) + Schattenwort: Schmerz Schaden (1.05%) = 1.47%

Somit ist das neue Relikt um 1.45% besser, als das Alte!


Netherlichttiegel

Durch den Netherlichttiegel in der Vindikaar auf Argus, haben wir die Möglichkeit unsere Artefaktrelikte noch stärker zu machen. Für ausführliche Informationen besucht unseren Netherlichttiegel Guide.

Die Theoriecrafter von HowtoPriest.com und haben sich die Mühe gemacht, die Traits mit Hilfe von Simcraft in DPS umzurechnen. Nachfolgend findet ihr die Tabellen, die wir für euch übersetzt haben:

Die Tier 2 Talente in aufsteigender Reihenfolge:

Shadowpriest Netherlight Crucible

Die Tier 3 Talente in aufsteigender Reihenfolge:

Shadowpriest Netherlight Crucible Tabelle 7.3 Tier 3

Um zu wissen, was ihr am besten skillt, rechnet die Prozente aus dem Tier 2 und Tier 3 zusammen und vergleicht, welcher Weg der Beste ist.

Wenn ihr euch die Arbeit von einem Addon abnehmen lassen wollt und schnell Ingame ein neues Relikt mit einem alten vergleichen wollt, empfehle ich euch das Addon CrucibleWeight auf Curse.

Netherlight Crucible Addon CrucibleWeight

Normalerweise sind die richtigen Werte bereits eingetragen, aber zur Sicherheit, folgend der String für den Schattenpriester:

cruweight^128827^194093^0.51 6:0.48 7:0.32^252191^1.06^194016^0^252207^0^252091^1.08^193645^0.02^253111^0^252906^2.35^194002^0.79^252875^2.28^ilvl^0.42^193642^0^252888^2.04^252922^1.07^253070^1.72^252088^1.23^253093^1.72^194007^0.77^193644^0.77^193643^0.59^193647^0^252799^1.24^238065^1.38 6:0.74 7:0.68^end

Attribute, Stat Prioritäten und Fähigkeiten

Attribute

  • Meisterschaft: Erhöht den Schaden von Schattenwort: Schmerz, Vampirberührung und Leerenblitz.
  • Kritischer Trefferwert: Chance, dass Angriffe und Heilungen stärkere Wirkung haben.
  • Tempo: Erhöht Angriffs- und Zaubertempo.
  • Vielseitigkeit: Erhöht den verursachten Schaden und Heilung und verringert erlittenen Schaden.
  • Intelligenz: Verstärkt eure Zauber.
  • Ausdauer: Erhöht die Gesundheit.
  • Rüstung: Verringert den körperlichen Schaden.

Stat Prio

Die Stat Prio mit Patch 7.2.5 ist deutlich einfacher, als sie es zuvor war. Tempo hat wieder extrem an Wert zugenommen und Meisterschaft abgenommen. Bis zu einem Wert von 13.000 bleibt Tempowertung mit Abstand vor den anderen Stats. Danach fängt es an etwas abzunehmen, aber befindet sich immer noch auf Platz 1.

  1. Tempowertung
  2. Kritische Trefferwertung
  3. Meisterschaft
  4. Vielseitigkeit

Tempowertung > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft > Vielseitigkeit 


Um zu wissen, ob ein Item ein Upgrade ist, empfehle ich euch das Addon Pawn. Nachdem ihr es installiert habt, könnt ihr die folgenden Strings importieren und so Items direkt vergleichen. Achtet dabei darauf, ob ihr mehr oder weniger Tempowertung als 13.000 habt und vergleicht daraufhin mit dem richtigen String:

Unter 13.000 Tempowertung:

( Pawn: v1: "Unter 13k Tempo": Intellect=1, MasteryRating=1.13, HasteRating=1.8, CritRating=1.51, Versatility=1.13 )

Über 13.000 Tempowertung:

( Pawn: v1: "Über 13k Tempo": Intellect=1, MasteryRating=1.15, HasteRating=1.67, CritRating=1.55, Versatility=1.16 )

Fähigkeiten des Schattenpriesters

Fähigkeiten die Wahnsinn generieren

  • Gedankenschlag: Überzieht die Gedanken des Ziels mit Schattenschaden. Erzeugt 15 Wahnsinn.
  • Vampirberührung: Eine Berührung der Dunkelheit, die im Verlauf von 18 Sek. 6 Schattenschaden verursacht und den Priester in Höhe von 50% des verursachten Schadens heilt. Wenn ‚Vampirberührung‘ gebannt wird, flieht der Bannende für 3 Sek. vor Schrecken. Erzeugt 6 Wahnsinn.
  • Schattenwort: Tod: Ein Wort der bindenden Dunkelheit, das dem Ziel 1 Schattenschaden zufügt. Kann nur gegen Gegner mit weniger als 20% Gesundheit eingesetzt werden. Erzeugt 15 Wahnsinn oder 30, sofern das Ziel stirbt oder immer, wenn ihr Seelensammler gewählt habt.
  • Schattenwort: Schmerz: Ein Wort der Dunkelheit, das sofort 1 Schattenschaden sowie im Verlauf von 14 Sek. zusätzlich 7 Schattenschaden verursacht. Erzeugt 4 Wahnsinn.
  • Leerenblitz: Feuert einen Blitz aus reiner Leerenenergie auf den Gegner, der ihm 1 Schattenschaden zufügt und die Effektdauer von ‚Schattenwort: Schmerz‘ und ‚Vampirberührung‘ auf den Ausgangswert zurücksetzt. Benötigt Leerengestalt. Erzeugt 16 Wahnsinn.
  • Schattenhafte Erscheinungen: Wenn der regelmäßige Schaden Eures Zaubers ‚Schattenwort: Schmerz‘ einen kritischen Treffer erzielt, entsteht ein Schatten Eurer selbst, der sich auf das Ziel zubewegt und 1 Schattenschaden verursacht. Erzeugt 4 Wahnsinn wenn ihr Verheißungsvolle Geister gewählt habt.
  • Geistbeuger: Beschwört einen Geistbeuger, der das Ziel 15 Sek. lang angreift. Erzeugt 8 Wahnsinn pro Schlag.
  • Schattenwort: Leere: Überzieht die Gedanken des Ziels mit Schattenschaden. Erzeugt 25 Wahnsinn.
  • Gedankenexplosion: Wenn ‚Gedankenschinden‘ Schaden verursacht, während Euer Ziel mit ‚Schattenwort: Schmerz‘ belegt ist, fügt es allen Zielen in der Nähe (40% of Spell power) Schaden zu. Erzeugt 1 Wahnsinn pro Tick und Gegner.
  • Gedankenschinden: Greift die Gedanken des Ziels mit Schattenenergie an und fügt ihm so im Verlauf von 3 Sek. 4 Schattenschaden zu. Zusätzlich wird die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels um 50% verringert. Erzeugt 2 Wahnsinn pro Tick.
  • Schattengeschoss: Schleudert einen sich langsam bewegenden Blitz aus Schattenenergie auf den Zielort, der allen Zielen innerhalb von 8 Metern Schaden zufügt. Erzeugt 15 Wahnsinn.

Fähigkeiten die keinen Wahnsinn generieren

  • Schattengeist: Beschwört einen schattenhaften Geist, der das Ziel 12 Sek. lang angreift.
  • Leereneruption: Entfesselt eine Explosion von Leerenenergie, aktiviert die Leerengestalt und fügt allen Gegnern, die von Eurem ‚Schattenwort: Schmerz‘ oder Eurer ‚Vampirberührung‘ betroffen sind, 1 Schattenschaden zu. Während der Dauer Eurer Leerengestalt wird diese Fähigkeit durch ‚Leerenblitz‘ ersetzt.
  • Leerengestalt: Wird durch den Einsatz von ‚Leereneruption‘ aktiviert. Erhöht Euren gesamten verursachten Schaden um 20% und gewährt zusätzlich alle 1 Sek. 1% Tempo. Euer Wahnsinn verringert sich immer schneller, bis beim Erreichen von 0 die Leerengestalt endet. Wenn die Leerengestalt endet, gewinnt Ihr ‚Bleibender Wahnsinn‘ hinzu. Durch diesen Effekt bleibt der Tempobonus noch für 1 Min. bestehen oder bis Ihr das nächste Mal die Leerengestalt aktiviert.
  • Abstieg in den Wahnsinn: Alle Eurer Wahnsinn erzeugenden Zauber erzeugen 100% mehr Wahnsinn und Ihr könnt Zauber aus der Bewegung wirken, bis Ihr die Leerengestalt verlasst. Danach sterbt Ihr eines grausamen Todes.

Defensive und nützliche Fähigkeiten

  • Psychischer Schrei: Stößt einen psychischen Schrei aus, der Gegner innerhalb von 8 Metern in die Flucht schlägt und sie für 8 Sek. desorientiert. Erlittener Schaden kann den Effekt unterbrechen.
  • Stille: Bringt das Ziel zum Schweigen und unterbricht für 5 Sek. das Wirken von Zaubern. Bei Nichtspielercharakteren unterbricht die Fähigkeit das Wirken von Zaubern und verhindert außerdem 3 Sek. lang, dass weitere Zauber dieser Art gewirkt werden.
  • Schattenheilung: Hüllt einen Verbündeten in Schatten, die um 60.000 Gesundheit heilen, doch muss dafür ein Opfer erbracht werden.
  • Der Verbündete erleidet alle 1 Sek. 3000 Schaden, bis er aus allen Quellen insgesamt 30.000 Schaden erlitten hat oder den Kampf verlässt.
  • Dispersion: Löst Euch für 6 Sek. in reine Schattenenergie auf und verringert jeglichen erlittenen Schaden um 60%. Ihr könnt weder angreifen noch Zauber wirken. Kann eingesetzt werden, während Betäubungs-, Furcht- oder Stilleeffekte auf Euch wirken. Dabei werden alle aktiven Verlangsamungs- und bewegungseinschränkenden Effekte entfernt und Ihr werdet für die Effektdauer von ‚Dispersion‘ gegen sie immun. In diesem Zustand der Auflösung verbraucht ‚Leerengestalt‘ keinen Wahnsinn.
  • Vampirumarmung: Die Umarmung der Schattenenergie umschlingt Euch für 15 Sek. Wenn Ihr mit Euren Einzelzielzaubern Schattenschaden verursacht, wird ein Verbündeter in der Nähe in Höhe von 40% Eures verursachten Schattenschadens geheilt.
  • Machtwort: Schild: Hüllt einen Verbündeten 15 Sek. lang in einen Schild, der Schaden absorbiert und verhindert, dass das Wirken von Zaubern durch Schaden verzögert wird.
  • Krankheit läutern: Entfernt alle Krankheitseffekte von einem verbündeten Ziel.

Passive Fähigkeiten:

  • Meisterschaft: Wahnsinn: Erhöht den Schaden Eurer Zauber ‚Schattenwort: Schmerz‘, ‚Vampirberührung‘ und ‚Leerenblitz‘ um 20.0%.

Verzauberungen, Sockel und Verbrauchbares

Verzauberungen

Sockel

Verbrauchsgüter


Legendäre Items (Legendarys) für den Schattenpriester

Die legendären Gegenstände in Legion sind ähnlich wie in Diablo 3. Sie droppen ziemlich zufällig, wo genau sie droppen können, findet ihr in unserer Legion Legendary Items-Übersicht. Zudem besitzen die legendären Items unterschiedliche Affixe, die sich auf unsere Zauber oder sogar auf unseren Spielstil auswirken können.

Die BiS Legendarys für den Schattenpriester

Welche Legendaries wirklich BiS sind, hängt stark von der Art des Kampfes und den gewählten Talenten ab. Um Euch die Wahl zu vereinfachen, gehe ich davon aus, dass alle Legendarys Itemlevel 970 sind und Ihr verheißungsvolle Geister gewählt habt. Zudem Liste ich die Legendarys in absteigender Reihenfolge auf, sprich, auf Platz 1 und 2 sind die beiden besten und unten die schlechtesten.

Nachfolgend findet ihr die Liste der Legendarys für alle Bosse im Grabmal des Sargeras kombiniert. Die Zahlen in Klammern geben zusätzlich die Reihenfolge für reinen Singletarget Schaden an.

Reihenfolge der BiS Legendarys für das Grabmal

  1. Sephuz‘ Geheimnis (2.)
  2. Mangazas Wahnsinn (1.)
  3. Mutter Shahraz‘ Verführung (4.)
  4. Herz der Leere (5.)
  5. Zeks Exterminatus (3.)
  6. Prydaz, Xavarics Magnum Opus (6.)
  7. Zenk’aram, Iridis Anadem (9.)
  8. Anunds versengte Fesseln (12.)
  9. Die schmerzhafte Berührung der Zwillinge (8.)
  10. Seele des Hohepriesters (7.)
  11. Celumbra, Dichotomie der Nacht (11.)
  12. Kil’jaedens brennender Wunsch (10.)

Spielweise, Proccs und Rotationen

Bei der Spielweise für den Schattenpriester versuchen wir Wahnsinn schnell aufzubauen, damit wir in die Leerengestalt wechseln können. Anschließend versuchen wir, so lange wie möglich in der Leerengestalt zu bleiben, um möglichst viel Schaden zu verursachen. Daher gibt es auch eine Prioritätenliste für die Aufbau-Phase und eine für die Leerengestalt-Phase. Allerdings steigt die Rate, mit der sich unser Wahnsinn leert pro Sekunde, bis wir schneller Wahnsinn verlieren, als generieren.

Während der Leerengestalt-Phase nutzen wir Leerenblitz als Hauptschadensquelle und Hauptwahnsinnsquelle. Daher ist es wichtig, es immer auf CD zu halten. Während der Abklingzeit von Leerenblitz können wir 2 andere Zauber (mit der Dauer von einem GCD) verwenden, wobei wir die Zauber verwenden, die auf der Prio-Liste ganz oben stehen und die nicht mehr auf CD sind. Zudem verlängert Leerenblitz unsere DoTs um je 3 Sekunden, was aber durch Flugzeit des Projektils etwas dauert.

Die Rota während der Leerengestalt sieht dann von der Grundidee wie folgt aus:

Leerenblitz > Gedankenschlag > Füller > Leerenblitz  > Füller > Füller

Wobei Füller für unsere DoTs, Schattenwort: Tod oder Gedankenschinden steht, je nach Situation und Gegneranzahl.

Spielweise (Single Target / Boss )

Die Spielweise bei einem Ziel gestaltet sich recht einfach. Wir halten uns an die Prioritätenliste und beachten dabei die bereits oben genannten Tipps.

Die Prioritätenliste für den Kampf gegen ein Ziel sieht wie folgt aus:

Aufbau-Phase:

  1. Leereneruption (falls verfügbar, um in die Leerengestalt zu wechseln)
  2. Gedankenschlag
  3. Schattenwort: Schmerz & Vampirberührung
  4. Füller

Leerengestalt-Phase:

Sobald wir uns in der Leerengestaltphase befinden, wirken wir Leerenstrom und folgen danach der Prioritätenliste:

*Ohne den Tier 20 4er Setbonus bei 20-25 Stacks von Leeregenstalt. Mit bei 30 Stacks von Leerengestalt.

Richtig gespielt und mit Items aus dem Grabmal kann sowohl Leerenstrom als auch der Geistbeuger in jeder Leerengestalt-Phase gezogen werden.

2-3 Ziele

Bei 2-3 Zielen ändert sich an der Spielweise nur, dass wir auf alle Gegner DoTs setzen und, falls diese getrennt stehen, wieder erneuern.

Multitarget/ AE Situationen

Ab 4 Zielen erzeugt Gedankenexplosion (Gedankenschinden auf ein Ziel mit Schattenwort: Schmerz) mehr Wahnsinn, als Gedankenschlag und Schattenwort: Tod, weshalb diese aus der Rota fallen.

Für eine größere Anzahl an Zielen mit einer geringeren Lebensdauer, setzt nur Schattenwort: Schmerz auf euer Hauptziel und nutzt Gedankenschinden um von Gedankenexplosion zu profitieren.

Als Faustformel gilt: lebt ein Ziel länger als 5 Sekunden, lohnt es sich Schattenwort: Schmerz zu setzen. Lebt es sogar länger als 7 Sekunden, lohnt es sich zudem noch Vampierberührung zu wirken.

 


Nützliche Addons

Hauptsächlich benutze ich Weakauras 2 um mir das Leben als Schattenpriester zu erleichtern.

Nachdem ihr das Addon installiert habt, könnt ihr die folgenden, von mir benutzten Weakauren importieren:

Chintaos Weakaura 2 Sammlung

Für alle weiteren, von mir verwendeten Addons, schaut euch unsere Übersicht  zu den WoW-Addons aus den YouTube-Videos an.


Schlusswort

Der Schattenpriester ist eine interessante Klasse in Legion und wir hoffen, dass euch dieser Guide geholfen und gefallen hat! Gerne dürft ihr den Guide auf Facebook, Twitter oder Google teilen. Natürlich findet ihr auch weitere WoW Klassenguides für Legion (Level 110) auf unserer Webseite!

48 thoughts on “Schattenpriester Level 110 Guide – Legion”

  1. Ich weiss noch nicht, was ich von dem T20er Boni halten soll, habe 2er Bonus 20er und 4er Boni 19er
    Wenn ich das anziehe, verliere ich soviel Temp (2er Boni mit Hände und Hose), das kein Schaden mehr rauskommt. Was hält du denn von dem 20er 4er Boni? Danke dir

    1. Entschuldige meine späte Antwort, leider habe ich keine Benachrichtigung über den Kommentar bekommen! Glaube zwar nicht, dass du mit der Antwort jetzt noch was anfangen kannst, aber der 4er Boni ist super stark und macht verdammt viel aus!
      lg!

  2. Hallo

    also ich hab mal eine frage habe 50 k int 60 % mastery 23 % crit 39 % tempo

    habe auch t20 4er bonus…. sollte ich jetzt mehr auf crit gehen und tempo ein wenig weglassen ?

    wenn ich mich simme komme ich auf singletarget ca 107700 k dps …
    andere die was ca das selbe equip haben kommen im simmcraft höher weil sie weniger tempo dafür mehr crit haben

    bitte um antwort

    1. Versuch lieber, die Meisterschaft runter zu bekommen. Aber Tempo ist bis zu einem noch nicht wirklich erreichbaren Level immer besser als Krit.
      Die Werte stammen aus unzähligen Simulationen mit unterschiedlicher Kampflänge, Anzahl an Zielen, viel Bewegung, wenig Bewegung und so weiter. Die Werte sind für das Grabmal gemacht, sprich, es wurden die Bosskämpfe aus dem Grabmal versucht so gut es geht zu simulieren und das in einer sehr hohen Anzahl und daraus ergeben sich die Werte. Daher ist ein einzelner Durchlauf im Simcraft nicht Aussagekräftig.
      Hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten.
      lg Chintao

      1. Naja habe auch sephuz und Gürtel als legendären…

        Könnte noch was umändern bekomme dann ein wenig mastery weniger dafür crit mehr Tempo bleibt fast gleich

  3. Die Rotation in der sogenannten „Aufbauphase“ ist mir völlig unverständlich
    Aufbau-Phase:

    Leereneruption (falls verfügbar, um in die Leerengestalt zu wechseln)
    Gedankenschlag
    Schattenwort: Tod
    Schattenwort: Schmerz & Vampirberührung
    Füller
    100 Wahsinn sind praktisch nie verfügbar , um die die Leerengestalt zu wechseln.
    2. schattenwort : tod nur verfügbar ,wenn das Ziel weniger als 20% Leben hat

    Wenn du jetzt sagen würdest :man kann nur mit Gedankenschlag und schmerz /vampir aufbauen ,
    ohne :Seele der macht zu nutzen (wegen der abkling) , so muss ich sagen , das dauert in normalen instanzen zu lange.
    Bitte gebe mir doch eine Denkanstoss wie ich am besten aufbaue
    MFG Thomas

    1. Dieser Guide bezieht sich eigentlich auf Raidbosse, dennoch kann man ihn im Grunde auch auf 5er Instanzen anwenden.
      Ja Schattenwort:Tod ist nur unter 20% Nutzbar, ist dennoch in der Prioritätenliste direkt nach Gedankenschlag. In Instanzen hast du ja quasi immer Mobs unter 20%, auf die du es wirken kannst.
      Wenn du so geskillt bist, wie in dem Guide, dann kannst du außerdem schon ab 65 Wahnsinn in die Leerengestalt. Seele der Macht solltest du niemals außerhalb der Leerengestalt nutzen, außer der Boss stirbt in unter 30 Sekunden sowieso.
      Durch Seele der Macht verlängerst du zum einen die Zeit, in der du in der Leerengestalt bist und zum anderen erhöhst du den Schaden deinen Schattengeistes, der von Tempo profitiert. Dadurch steigt dein Schaden overall, auch wenn du das Gefühl hast, dass man mehr Schaden macht, wenn man schneller in der Leerengestalt ist, ist dein Schaden durch eine längere Leerenphase deutlich höher.

      Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du mich auch gern Ingame anschreiben, wenn ich online bin!

  4. Hi ich spiele seit Tagen jetzt eine Shadow und es will einfach kein Schaden raus kommen mein Tempo liegt ca 11300 crit 4300 master 5700 GS 877 ich schef es grade so 280-300 K DPS das finde ich mau . Kanst du mir evt helfen

  5. Hallo,
    mal eine Frage in die Runde, was haltet ihr von den Set-Boni für den Shadow? Also 2er bzw. den 4er Boni, ich weiss nicht was ich tn sol? Habe zur Zeit 4Teile (nhc 875), kann aber z.B. einen besseren Umhang (880 mit guten Stats) anziehen, weiss aber nicht genau, ob das den 2er Bonus aufhebt? Genauso wie bei dem 4er, wenn ich den habe und die Schulter ist dabei, lohnt es sich dann, dafür die Legi-Schulter auszuziehen, die BiS ist? Kann mir da vielleicht jemand helfen, wäre Super.
    LG Jutta

  6. Also das mal des erfahrenen Soldaten die beste Halskettenverzauberung ist, stimmt nicht ganz. Kommt darauf an was man sonst so für Werte hat. Ich mache momentan mit Mal des verborgenen Satyrs 3-4k DPS mehr. Ist zwar nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist. 😉

    1. Overall gesehen, gerade in Hinsicht auf die Nachtfestung, ist der Enchant besser als die anderen. Der Unterschied der Enchants ist eh marginal und daher hab ich den aufgelistet der, beachtet man die Statprio im Guide und hat aufgrund dessen die nötigen Werte, etwas hervorsticht.

      LG Chintao

  7. Kannst du bitte die Weakaura, wielange der Boss ca. noch lebt, posten? Du hattest es mal erwähnt, jedoch finde ich diese hier nicht.

    Arbeitest du als SP mit irgendwelchen makros, insbesondere in der Leerengestalt?

    Danke!

    Grüße

  8. Hab Probleme mit Pawn, hab deinen Tempo Cap String importiert und jetzt sagt pawn mir alle meine gegenstände ohne Tempo sind besser, doch dann hab ich null tempo :/

  9. Hi. Wie ist das wenn man gobblin spielt?
    Dieser hat ja von Haus aus 1% Tempo „mehr/ extra“
    Demnach brauche ich aktuell 9150 Tempo und ab Patch 7.1.5 9100 Tempo (sofern ich die Werte noch recht im Kopf habe) oder sehe ich das irgendwie falsch?

    Gruss
    Kris

    P.s. Schöner und sehr detaillierter guide der sicher vielen hilft!! Bitte weiter so!

    1. Am besten schaust du direkt auf die Prozente. 30% ist was du brauchst, den genauen Wert weiß ich nicht.
      Und der Patch 7.1.5 wird eh alles über den Haufen werfen, was oben im Guide steht, daher bringt es aktuell nichts, sich darüber Gedanken zu machen 😉
      LG

    1. Wie das Bild im Guide oben zeigt, wird ab einem Hastewert von über 10.000 Crit besser als Haste. Die Statgewichtung könnte sich aber in den nächsten Tagen nochmal ändern, da die Änderung an der Rate, mit der Wahnsinn sinkt, vom Mittwoch eventuell Einfluss hat. Allerdings arbeiten die Theoriecrafter von How2Priest noch daran.

      Aber ich denke, dass Crit eher noch wichtiger wird und du mit mehr Crit und weniger Haste besser fahren wirst.
      LG

    1. Bosse leben ja im Normalfall recht lange, hinzu kommt, dass man Schattenwort: Tod erst ab frühestens 50 Stacks benötigt, das sind 50 Sekunden. Das heißt, du kannst 50 Sekunden vor der 35% Phase schon anfangen und kannst dann rechtzeitig Schattenwort: Tod einsetzen, wenn der Boss nicht lang genug lebt.(oder mehr, je nachdem wie früh du es benötigst)

      Wie schon beschrieben, bedarf es sehr gute Bosskenntnisse damit man weiss, wie früh man Abstieg in den Wahnsinn einsetzen kann um möglichst knapp vor dem Boss zu sterben. Dazu gehört auch, wie schnell die Gruppe den Boss legt.
      Ich werde aber den Guide diese Woche noch anpassen, da sich ja die Rate, mit der Wahnsinn sinkt, geändert hat und im gleichen Zug werde ich auch meine Weakauren mit dazu packen. Darunter ist eine, die ausrechnet, wie lange der Boss noch ungefähr lebt. Daran kann man sehr gut ausmachen, wann man Abstieg nutzt.
      LG

  10. Hallo Chintao ich bin komplett neue in Wow und hab davor nie gespielt und hab mich dann gefragt ob ich für den shadow priest unbedingt untoter sein muss . Oder würde auch jede andere Rasse nehmen die für Priester zugeschnitten ist?
    Bsw. Blutelf
    Würde mich über eine Rückmeldung freuen
    Mit freundlichen Grüßen Mirko

    1. Hallo Mirko, ich bin zwar nicht Chin, aber lass mich dir sagen, dass es natürlich kein Untoter sein muss 🙂

      Nimm die Rasse und Fraktion die dir selber am besten gefällt, Chin spielt seinen Untoten einfach nur unheimlich gerne aus genau dem gleichen Grund.

      Gruß

  11. Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, wann ich den ‚abstieg in den Wahnsinn‘ ziehen soll?
    Schon beim Aufbau meines Wahnsinns, also z.B. wenn ich gerade aus der
    Leerengestalt herauskomme und dann 0 Wahnsinn habe oder erst wenn ich bei 100 Wahnsinn bin?

    Danke für dein Hilfe
    LG Zsaphira

    1. Du kannst es ruhig mit 0 Wahnsinn ziehen, da der Debuff ja 3 Minuten hält, so kommst du schneller in die Leerengestalt.
      Also es spielt keine Rolle 😉

  12. Habe eine Frage ? Verwende ich Abstieg dann erst ab 35% ( Leben vom Boss ) da ich ja Schattenwort tot vorher nicht benutzen kann ? Danke schön für die Antwort 🙂
    Mit freundlichen Grüßen
    Dialous

    1. Da du frühestens ab 50 Stacks, also 50 Sekunden in der Leerengestalt, Schattenwort: Tod benötigst, kannst du schon früher Abstieg verwenden. Wie auch im Guide steht, bedarf es viele Kenntnisse über den Boss, um es wirklich effektiv auszunutzen.
      lg

  13. Hallule 🙂
    Gibt’s einen Punkt an Tempo den man erreicht haben sollte um effektiv mit Abstieg spielen zu können?
    Hab mit meinem shadow bisher nicht so das loot Glück gepachtet und bin mir unsicher ob es mit meinen ca 20% schon Sinn ergibt. Bisher nur an der Puppe ausprobiert und kläglich gescheitert 😀
    Aber wenn der Tempo wert theoretisch schon reichen würde würde ich mich weiter durchsterben bis es klappt 😀

    1. Nein, gibt es nicht. Das einzige was du benötigst ist, 20% Krit um mit Verheißungsvolle Geister zu spielen, vorher macht San’layn mehr Sinn.

      Ich werde den Guide aber in den nächsten Tagen nochmals überarbeiten und auch die StM Phase ausführlicher schreiben.

      Du kannst mich aber gern ingame anschreiben, wenn du arge Probleme hast und überhaupt nicht zurecht kommst.
      lg

  14. Huhu,

    gibt es Änderungen an der Rotation mit kommenden Hotfix (Patch 7.0.3 Hotfixes – September 23)
    wenn dann Dispersion und Leerenstrom keine Stacks mehr erzeugen?

  15. Was ist denn mit Makros, wird nicht mehr mit Makros gespielt. Früher hab ich ohne gespielt. Bei einem anderen Spiel wären manchmal Makros gar nicht mehr weg zu denken.

  16. Hallo Chintao,
    Super guide!.

    Bist du dir wirklich sicher, dass tempo>krit? H2p/icev..deklarieren das etwas anders.

    Gibt es ein soft tempo cap?

    1. Da der Guide sich auf das stärkste Talent, Abstieg in den Wahnsinn, bezieht, findest du auch auf icy-veins und auf h2p die gleiche Statprio.
      Und nein, es gibt kein Hastecap.
      Lg

      1. Stimmt. Mein Fehler.

        Wie wirst du verfahren: Tempo oder krit?. Die Raids sind noch nicht offen- somit sind „trokentrys“ nicht möglich.

        Wie groß ist der dmg unterschied, wenn ich ohne Abstieg in den Wahnsinn spiele unter trotzdem auf Tempo gehe?

        Zu meiner Frage aus dem Vorpost: angenommen ich würde ohne Abstieg in den Wahnsinn spielen (also auf crit setzen) wie viel Tempo sollte ich trotzdem mind. haben?

        Danke & Gruß

        1. Also der Unterschied zwischen Krit und Tempo mit Vermächtnis der Leere ist nicht sonderlich groß, in Schadenszahlen kann ich es aber nicht ausdrücken.
          Es gibt keine Tempowert den du erreichen musst.
          Wenn du raidest solltest du dennoch in Erwägung ziehen, mit Abstieg zu spielen, da der DMG Unterschied enorm ist!

  17. Du hast geschrieben das dass einzige was die Rate pausieren kann Dispersion ist. Jedoch kannst du das mit der Kommenden Artefaktwaffe doch auch stoppen und somit 10Stacks ohne anfallende Rate aufbauen oder sehe ich das Falsch?

    1. Du verlierst zwar in der Zeit keinen Wahnsinn, aber die Rate, mit der Wahnsinn sinkt, tickt weiter hoch. Das ist bei Dispersion nicht der Fall.

  18. Sehe ich das richtig, kein Gedankenschlag in der Leerengestalt wenn es gegen 1 Boss geht? Oder wurde der vergesse? 😉 Danke!

  19. Hallo Chintao,
    vielen Dank für den guten Guide.
    Ich habe nur eine kleine Frage:
    In der Single Tartet / Boss Rotation hast in der Leerengestaltphase keinen Gedankenschlag drin.
    Ist das beabsichtigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.