WoW News

Patch 5.1 – Überarbeitung an Windreiter und Greifen (Update)

Update vom 24. Oktober 2012 um 15:39 Uhr: Wie „Mumper“ gerade bei Twitter verriet, sind das neue Mounts die mit Patch 5.1 erscheinen werden und die man als Belohnung erhält.

Blizzard PosterMumper

@loopnotdefined These are new mounts that will be rewarded from the Alliance/Horde factions in patch 5.1.0.

Mit Patch 5.1 werden die Modelle der Horde- und Allianzmounts, Windreiter und Greifen überarbeitet.Die Kollegen von MMO-Champion haben für uns Bilder und ein Video der überarbeiteten Modelle. Bedenkt aber, dass die gezeigten Bilder noch nicht die finalen Versionen sind und sich noch einiges ändern kann.

Was sagt ihr zu den überabeiteten Modellen? 

Greif normal Greif gepanzert
Windreiter normal Windreiter gepanzert

 

6 thoughts on “Patch 5.1 – Überarbeitung an Windreiter und Greifen (Update)”

  1. Naja die Optik war nie das Problem bei den Flugreitermeister Tieren, sondern die behinderte Flugroute.

    Wenn man von a nach b will, fliegt man mit den Flugreitertieren erst noch 3 Piruetten und 20 Schleifen und teilweise ewig weit zurück in die falsche Richtung um noch einen Punkt anzusteuern, wo man gar nicht hinwill, da will man am liebsten abspringen und zu Fuß weiterlaufen.

    Warum können se die Flugrouten nicht so gestalten, dass se einem auf den direktesten Weg dahin bringen wo man hinwill?

    Mit dem eigenen Mount kann man ja auch einfach direkte Luftlinie benutzen und muss lediglich diverse Oberflächenerhöhungen umfliegen bzw überfliegen, je nachdem was kürzer ist.

    Aber mit dem Flugmeister macht man jedesmal ne halbe Weltreise, was beim ersten mal ganz nett ist, aber nachm 20sten Mal nur noch nerft.

    1. Es ist ein Service wie jeder andere du musstn ja nicht nutzen…wie du schon sagst mit eigenen kann man fliegen wie man will aber unter 60 gehen die windreitermount trotzdem schneller als zu fuß 😉

  2. Ich find die sehr schick. Vor allem die Windreiter sind endlich mal vertretbar…finde das aktuelle Modell sehr hässlich!

    Da kann man ja dann vielleicht mal einen alten Windreiter mal wieder auspacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.