Patch 5.0.4

WoW Patch 5.0

Willkommen zu unserer großen Patch 5.0.4 Vorschau und deren Highlights anlässlich des am kommenden Mittwoch, 29. August 2012 veröffentlichten Patch 5.0.4. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir euch bereits viele der kommenden Features welche mit Mists of Pandaria bzw. dem Patch 5.0.4 ins Spiel kommen werden vorgestellt.

Patch 5.0.4 ist kein wirklicher Content-Patch, sondern dient eher als Vorbereitung für Mists of Pandaria. Mit dem Patch 5.0.4 wird es ein World Event geben, welches die Geschichte zwischen den bereits bekannten Welten und dem neuen Kontinent Pandaria erzählen wird.

Patch 5.0 PTR-Status

  • Testrealm: OFFLINE
  • Client-Version: 5.0.4

Patch 5.0.4 Patchnotes

Letztes Update: 29.08.2012 um 9:32 Uhr

Was noch NICHT mit Patch 5.0.4 freigeschaltet wird

  • Die neue spielbare Klasse der Mönche
  • Neue spielbare Rasse die Pandaren
  • Sämtlicher Level 85+ Content (Gebiete, Instanzen usw.)
  • Berufe bis Fertigkeit 600
  • Haustierkämpfe
  • Level 90 Talente
  • Neue Schlachtfelder oder Arenen

Schauen wir uns also nun einmal die kommenden Änderungen und Features mit dem Patch 5.0.4 für World of Warcraft an.

Patch 5.0.4 Patchnotes

Werft einen Blick auf die aktuellen WoW Patch 5.0.4 Patchnotes. Spätestens am Mittwoch, 29. August 2012 mit dem Release von Patch 5.0.4 werden wir euch die endgültigen Patch 5.0.4 Patchnotes präsentieren können.

Klassenänderungen mit Patch 5.0.4

Ihr findet hier lediglich eine grobe Zusammenfassung der wichtigsten Klassenänderungen mit Patch 5.0.4.

Todesritter

Viele der alten Talente sind nun zu Spezialisierungszauber geworden. Die Präsenzen haben sich geändert. Frostpräsenz verdoppelt nun die Runenmachterzeugung. Einige Fähigkeiten kosten nun Todesrunen.

Druide Spec mit Patch 5.0.4Druide

Druiden erhalten mit dem Patch 5.0.4 als einzige Klasse eine vierte Spezialisierung. Wilder Kampf wird in Wildheit (Schaden) und Wächter (Tank) aufgeteilt. Außerdem habt ihr nun für jede der vier möglichen Spezialisierungen ein übersichtlicheres Set an möglichen Fähigkeiten.

Jäger

Jäger besitzen keine Minimal-Reichweite mehr und es wurde der Nahkampfwaffenslot entfernt. Außerdem können Jäger nun jede Art von Spezialisierungen für ihren Begleiter wählen.

Magier

Frostmagier sollten nun auch im PvE wieder konkurrenzfähig zu den anderen Spezialisierungen sein. Außerdem wurde die Rotation bei dem Arkanmagier etwas überarbeitet.  Zu guter Letzt wurden die Feuermagier mit einer Möglichkeit ausgerüstet, die Zufallskomponente ihrer Zauber (Proccs) besser zu kontrollieren.

Paladin

Blizzard hat uns die Auren geklaut, dafür legen wir unser Fokus nun mehr auf die Siegel. Außerdem kann man nun bis zu 5 Heilige Kraft aufbauen, allerdings nur maximal 3 pro Fähigkeit verbrauchen.

Priester

Chakra von den Heilig-Priestern verhält sich nun ähnlich wie die Haltungen bei den Kriegern.

Die Schattenkugeln der Schattenpriester wurde in eine Ressource umgewandelt, ähnlich wie beim Paladin die Heilige Kraft. So erzeugen einige Fähigkeiten nun Schattenkugeln währenddessen andere die Schattenkugeln verbrauchen.

Schurke

Die Geschwindigkeit der Dolche wurde angepasst, es ist nun also völlig egal, in welcher Hand, ihr welchen Dolch habt. Außerdem wurden viele Cooldowns die vorher nur über eine Spezialisierung erreichbar waren in Talente umgewandelt, welche so für alle Schurken zugänglich sind.

Und der letzte Punkt betrifft die Gifte. Gifte befinden sich nun im Talentbuch und sind in tödliche und nicht tödliche Gifte unterteilt.

Schamane

Die Laufzeit der Schilde wurde auf 60 Minuten erhöht, außerdem besitzen die Schilde nun keine Aufladungen mehr. Totems gewähren keine Langzeit-Buffs mehr, sondern werden nun wie Fähigkeiten aktiv benutzt um euch oder eure Gruppe zu unterstützen bzw. zu verstärken.

Hexenmeister

Für jede Spezialisierung beim Hexenmeister gibt es nun eine eigene Ressource.

  • Gebrechen-Hexenmeister = Seelensplitter
  • Dämonologie-Hexenmeister = Dämonischen Furor
  • Zerstörungs-Hexenmeister = Instabile Funken

Krieger

Das System von der Wutgeneration wurde verändert. So erhaltet ihr keine Wut mehr durch erlittenen Schaden. Ihr habt nun Wut erzeugende und Wut verbrauchende Fähigkeiten.

Die Fähigkeiten von dem Krieger sind auch nicht mehr an bestimmte Haltungen gebunden und verändern so auch nicht mehr eure Aktionsleisten.

  • Berserkerhaltung = Erhaltet Wut durch erlittenen Schaden.
  • Kampfhaltung = Zusätzliche Wut wird durch das Verursachen von Schaden generiert.
  • Verteidigungshaltung = Unterstützt eure Überlebensfähigkeit.

Krieger Talente mit Mists of Pandaria (Patch 5.0.4)

Talentsystem und Glpyhen

Das bisherige Talentsystem wird es nicht mehr geben. Mit dem Patch 5.0.4 können wir nur noch alle 15 Level (15, 30, 45, 60, 75 und 90) aus drei verschiedenen Talenten wählen.

Außerdem wurden die Primärglyphen aus dem Spiel entfernt und die erheblichen Glyphen verändern einige eurer Fähigkeiten geringfügig. Die geringen Glyphen hingegen dienen nur noch für optische Änderungen oder zum Spaß für weitere Effekte.

Weitere Informationen über das neue Mists of Pandaria Talentsystem findet ihr hier.

Accountweite Erfolge, Haustiere und Reittiere

Accountgebundene ReittiereMit dem Patch 5.0.4 wird ein Großteil der Erfolge, Haustiere und Reittiere an euren Account gebunden sein. Das bedeutet, ihr habt auf all euren Charakteren dieselben Erfolge, Reittiere und Haustiere.

Es gibt hier natürlich auch einige kleine Einschränkungen gerade bei den Reit- und Flugtieren. Eine Liste der NICHT Accountweiten Reittiere findet ihr hier.

Alle Völker mit Patch 5.0.4 spielbar

Das beinhaltet natürlich auch die Pandaren.. allerdings erst ab dem 25. September 2012 😉

Blizzard PosterBlizzard on Alle Völker verfügbar mit Patch 5.0.4 (Source)

Mit der Veröffentlichung von Patch 5.0.4 werden alle Spieler ungeachtet ihrer Version oder Erweiterung von World of Warcraft sämtliche Völker spielen können. Dazu gehören auch die rätselhaften Pandaren, die ab der Veröffentlichung von Mists of Pandaria am Dienstag, den 25. September, als spielbares Volk zur Verfügung stehen. Wir möchten, dass jedes Mitglied der World of Warcraft-Community seinen inneren Goblin, Blutelfen, Worgen, Draenei oder Pandaren herauslassen kann, sobald er einen Fuß in die Welt Azeroth setzt.

Jetzt steht ihr nur noch vor einem Hindernis: einen tollen Namen zu finden. Wen verkörpert ihr als Nächstes?

Grundmana mit Patch 5.0.4

Mit Patch 5.0.4 und Mists of Pandaria wird es eine festgelegte Grundmana für alle Klassen geben. Wobei die Zauberer einen Bonus von 400% auf ihr Grundmana erhalten.

  • Level 85 – 20.000 Grundmana – 100.000 Zauberer Mana
  • Level 86 – 24.000 Grundmana – 120.000 Zauberer Mana
  • Level 87 – 32.000 Grundmana – 160.000 Zauberer Mana
  • Level 88 – 40.000 Grundmana – 200.000 Zauberer Mana
  • Level 89 – 50.000 Grundmana – 250.000 Zauberer Mana
  • Level 90 – 60.000 Grundmana – 300.000 Zauberer Mana

Die Intelligenz, welcher bisher für den erhöhten Manapool zuständig war, wird mit Patch 5.0.4 so verändert, dass ihr durch Intelligenz euren Heilungs- oder Schadenswert der Zauber erhöht. Für Heiler dürfte also weiter bzw. wieder Willenskraft interessant sein, so erhöht ihr eure Regeneration für eure Mana.

Währungsumtausch mit Patch 5.0.4

Um die ganze Sache etwas zu vereinfachen, veröffentliche ich hier einfach einmal den offiziellen Blue Post aus dem Forum von Blizzard.

Blizzard PosterBlizzard on Currency Conversion Before and After Mists of Pandaria (Source)

Mit Patch 5.0.4 am 29. August 2012

  • Tapferkeitspunkte werden zu Gerechtigkeitspunkte und Eroberungspunkte werden zu Ehrenpunkte umgewandelt.
  • Solltet ihr bereits über 4000 Gerechtigkeits- und Ehrenpunkte zu dem Zeitpunkt besitzen, könnt ihr keine weiteren Punkte dazu verdienen.
  • Die aktuelle Arenasaison endet.
  • Es können keine Tapferkeits- oder Eroberungspunkte mehr verdient werden. Bosse werden nun mit Gerechtigkeitspunkte belohnt. Die Arenen werden bis zur nächsten Arenasaison geschlossen.
  • Gegenstände, welche man vorher für Tapferkeits- oder Eroberungspunkte kaufen konnte, gibt es nun für Gerechtigkeits- oder Ehrenpunkte.

Etwa zwei Wochen nach Patch 5.0.4

  • Alle Gerechtigkeits- und Ehrenpunkte, die die 4000 Punkte überschritten haben werden, zu Gold umgetauscht. Es gibt 35 Silber pro Ehrenpunkt und 47 Silber pro Gerechtigkeitspunkt.
  • Die maximale Obergrenze von 4000 Gerechtigkeits- und Ehrenpunkten bleibt bestehen.

Debuffs mit Patch 5.0.4 entfernen

Mit dem Patch 5.0.4 werden alle Dispell-Zauber eine Abklingzeit von 8 Sekunden erhalten.

Flächenplündern / AoE Looten

Der Patch 5.0.4 führt Plündern mit Flächenwirkung in die World of Warcraft ein. Nachdem ihr eine Gruppe Gegner in unmittelbarer Nähe zueinander besiegt habt, wird beim Plündern eines einzelnen Gegners ein Beutefenster erscheinen, das sämtliche Beute aller Gegner in der Nähe enthält, für die ihr plünderberechtigt seid. Ihr müsst also nicht mehr jeden einzelnen Gegner anklicken, sondern könnt einen Gegner auswählen und erhaltet dann von allen anderen den Loot.

Trefferwertung und Waffenkunde mit Patch 5.0.4

Sämtliche Gegner können nun neben Nahkampfangriffen auch euren Fernkampfangriffen ausweichen, deshalb benötigen Jäger nun auch Waffenkunde.

Waffenkunde Tooltip für Jäger: Verringert eure Chance, dass Gegner euren Angriffen ausweichen oder die Chance, dass sie parieren, um x%

Zauberer-Klassen hingegen benötigen 15% Trefferwertung, damit ihr nicht mit euren Fähigkeiten verfehlt oder diesen ausgewichen wird.

Ende der 11. PvP-Saison

Mit dem am 29. August 2012 aufgespielten World of Warcraft Patch 5.0.4 endet auch die 11. PvP-Saison.

Blizzard PosterBizzard on PvP-Saison 11 nähert sich dem Ende (Source)

Die Saison 11 für Arena und gewertete Schlachtfelder endet am Mittwoch, den 29. August. Danach werden wir mit der Auswahl der Gewinner der Saisonbelohnungen beginnen, was in etwa eine Woche in Anspruch nehmen wird. In diesem Zuge möchten wir Spieler, die mit einem Arena-Titel und/oder einem Zwielichtdrachen des kataklysmischen Gladiators rechnen, darauf hinweisen, mit Realmtransfers oder Fraktionswechseln ihrer Charaktere bis nach Ende von Saison 11 zu warten. Die Verleihung der Titel und Reittiere für Saison 11 findet etwa eine Woche nach Saisonende statt.

Am Saisonende werden Eroberungspunkte in Ehrenpunkte umgewandelt, wobei auch die Obergrenze von 4.000 Ehrenpunkten überschritten werden kann. Die Obergrenze bleibt bis zum Erscheinen von Mists of Pandaria am 25. September außer Kraft gesetzt. Danach werden alle Ehrenpunkte über 4.000 in Gold umgewandelt, und zwar zu einem Wechselkurs von 35 Kupfer pro Punkt.

Sämtliche Gegenstände aus Saison 11 werden nach Saisonende Ehrenpunkte kosten (der Eroberungspunktepreis wird dabei im Verhältnis 1:1 umgewandelt). Ausgenommen sind Gegenstände mit Mindestwerten. Diese Gegenstände sind dann nicht mehr erhältlich.

Die nächste Saison für Arena und gewertete Schlachtfelder beginnt für Spieler auf Stufe 90 etwa eine Woche nach Start von Mists of Pandaria. Während der Saisonpause sind gewertete Schlachtfelder und Arenakämpfe nicht verfügbar. Gegnerzuweisungen sowie Team- und persönliche Wertungen werden mit Beginn von Saison 12 gelöscht.

PvP-Macht und -Abhärtung

Die sogenannte „PvP-Macht“ erhöht den Schaden den Ihr anderen Spielern und ihren Begleitern zufügen könnt. Außerdem erhöht sich natürlich auch die hervorgerufene Heilung. Die Abhärtung hingegen verringert weiterhin jeglichen von Spielern verursachen Schaden an eurem Charakter.

PvP-Macht

Mists of Pandaria Pre-Event – Angriff auf Theramore

Um den Übergang von Patch 5.0.4 auf Mists of Pandaria etwas zu erleichtern hat sich Blizzard ein weiteres schönes spielbares Weltevent ausgedacht. Mit dem Patch 5.0.4 wird Kriegshäuptling Garros die Insel Theramore, Heimat von Jaina angreifen.

Bisher gibt es allerdings leider noch keinerlei genaue Informationen über dieses Weltevent. Wir halten euch aber natürlich weiter auf dem Laufenden.

11 CharakterslotsEs gibt nun 11 Charakterslots

Mit Patch 5.0.4 werden Spieler die Möglichkeit haben einen 11. Charakterslot zu benutzen.

Der dritte Waffen-Slot wurde entfernt

Dritter Waffen-Slot entferntSämtliche Klassen verlieren ihren dritten Waffen-Slot. In diesem wurden z.B. Relikte, Wurfwaffen oder aber Zauberstäbe platziert.

  • Jäger verlieren ihren Nahkampf-Slot.
  • Magier, Priester und Hexenmeister verlieren ihren Fernkampf-Slot.
  • Todesritter, Paladine, Schamanen und Druiden verlieren ihren Relikt-Slot.
  • Krieger und Schurken verlieren ihren Wurfwaffen-Slot.

Cross-Realm Zonen

Ziel der Cross-Realm Zones wird es sein, dass sich Spieler von bestimmten Realms in gewissen unterbevölkerten Zonen sehen können. Blizzard möchte damit das „Leveln“ an sich wieder attraktiver gestalten.. gerade für Realms, die in den üblichen Levelgebieten komplett leer sind.

Änderungen an der Spielgrafik

Die Kollegen von MMO-Champion.com haben dieses schöne Video veröffentlicht, in dem man die kommenden Veränderungen an der Spielgrafik etwas besser erkennen kann.

WoW Patch 5.0.4 Addons

Da mit jedem größeren „Content“-Patch diverse Addons nicht mehr funktionieren werden, solltet ihr vielleicht einmal einen Blick auf unsere WoW Addons werfen. Dort werden jedenfalls früher oder später alle Addons überarbeitet und für den Patch 5.0.4 aktualisiert werden.

Der neue Login Screen

Sonstige Änderungen mit Patch 5.0.4

  • BattleTags können nun neben Diablo 3 auch in World of Warcraft benutzt werden
  • Die täglichen Quests haben keine Begrenzung von 20 Quests pro Tag mehr
  • Diverse kleinere Änderungen am Interface von World of Warcraft
  • Die Charaktererstellungsbildschirme wurden überarbeitet
  • Neues Interface für Reittiere und Haustiere
  • Kopfverzauberungen wurden aus dem Spiel entfernt.
  • Das Dungeon Journal beinhaltet bereits den Mists of Pandaria Content