Podcast

MMOZone WoW Podcast #226

Patch 7.3.2, Weltenseele von Azeroth, Kritik am Netherlichttiegel und mehr

In dieser Woche sprechen wir über den Patch 7.3.2 welcher vor wenigen Tagen auf den öffentlichen Testrealm gespielt wurde. Dabei wurde eine neue veränderte Karte in Silithus gefunden, die eine klaffende Wunde an der Weltenseele zeigt. Die Spekulationen wie es nach Legion weiter geht, brodeln derzeit.

Ein weiteres Thema ist die nicht endende Kritik am Netherlichttiegel. Nun haben sich auch die Entwickler von Blizzard zu dem Thema gemeldet. Als Letztes sprechen wir noch über die Langzeitmotivation auf Argus mit seinen Features.

WoW Podcast #226 Themen

MMOZone WoW Podcast Folge 226 anhören

Play

Sollte der Player nicht angezeigt werden, deaktiviert bitte euren Ad-Blocker für MMOZone.

WoW Podcast jetzt kostenlos abonnieren!

Ihr besitzt ein iPad, iPhone oder nutzt iTunes auf eurem Computer? Dann habt ihr die Möglichkeit uns ganz bequem zu abonnieren und wöchentlich die aktuelle Folge anzuhören und herunterzuladen. Sucht dazu einfach im iTunes Store nach „MMOZone“ oder klickt den unten eingefügten Link an.

Über eine Bewertung direkt im iTunes Store würden wir uns natürlich auch sehr freuen.

iTunes – MMOZone WoW Podcast

Das Intro vom MMOZone WoW Podcast wurde von der netten LaraLoft gesprochen. Besucht doch einfach einmal ihren Twitch-Livestream und schaut auf ihrer Facebook Fanseite vorbei.

1 thought on “MMOZone WoW Podcast #226”

  1. Die Sache mit dem Netherlichttiegel, da bin ich ganz bei Kabash. Es ist auch gar nicht das Gleiche wie beim Umschmieden, im Gegenteil. Das Umschmieden hat dafür gesorgt, dass mehr Items sinnvoll für einem waren. Es hat für mehr Flexibilität gesorgt.
    Der RNG bei den Eigenschaften der Relikte, ist genau das Gegenteil, dieser totale Zufall und Glück und Pech Faktor, sorgt für maximale Unflexibilität, vom Frustfaktor ganz abgesehn.

    Wo ist die Logik dabei, dass die Leute dann auf ein und dasselbe Relikt 10 mal Need anmelden müssen, damit se vielleicht einmal den sinnvollen Bonus bekommen?

    Von der krassen Diskrepanz des Glücks ganz abgesehn, wie es Chin ja auch angedeutet hat. Der eine hat Glück und kriegt BiS Boni auf den Relikten, der andere nur Crap Boni und schon liegen die beiden 10% oder mehr in der Dps auseinander, was dafür sorgt, dass der mit dem Pech, eher Platz machen muss und so erst recht nicht das Relikt verbessern kann.
    Ich hab das so lange durch, viele Jahre und hatte des so satt, dass man aufgrund von Lootpech und RNG und folgendem schwächeren Gearstand dann auch noch Platz machen musste für die Leute, die mehr Glück hatten und dann mehr DKP sammeln konnten und noch mehr Items bekommen konnten und so der Rückstand nur noch größer wurde.

    Blizzard darf auf keinem Fall Features einbauen, die dafür sorgen, dass bestimmte Leute durch Begünstigung des RNG am Ende im Raid bevorzugt werden und die mit Pech, einfach mal auf der Ersatzbank sich häuslich einrichten dürfen. Das einfach nur Dreck und assozial vom Spiel, so hart des klingt.

    Leistung und Zuverlässigkeit sollte belohnt werden und nicht Random-Glück.
    Daher ganz klar, das Umschmieden war das Beste, was Blizz jemals eingeführt und leider wieder abgeschafft hatte.
    Das Titan/War-forged Gedöns und nun auch das mit den zufälligen Eigenschaften der Relikte, sorgt für unnötige Ungerechtigkeit im Spiel, was ich kein Stück gutheißen kann.

    Wenn Blizzard unbedingt mehr Random im Spiel haben will, wie wärs damit dass z.b. alle Bosse eines Raids den ganzen Lootpool besitzen, also alle Items einer Raidinze bei allen Bossen droppen können, incl Settokens etc. Zum einen würde des die Spannung erhöhen, da man z.b. ein bestimmtes Item bei allen Bossen erhoffen kann und zum anderen, würde das Glück und Pech eher geglättet, da die Serie viel größer wird.
    Die Chance ist auf lange Sicht viel größer, wenn man ein bestimmtes Item überall bekommen kann, wenn auch pro Boss deutlich geringere Chance zum Dropp hat, als wenns nur bei einem Boss droppen kann und durch eine idiotische RNG Müll Crap Serie ewig nicht droppt.
    Ich sag nur C’thun Axt hat 5,5% Droppchance bei C’thun, ich die auch nach knapp 70 Kills nie hab droppen sehen.
    Asscandy HC Schwert bei Nefarian Lev 80 hc, auch nach 14 Kills nie droppen sehen damals, aber den komischen Casterkolben, der ist fast jedesmal sogar zweimal drin gewesen, wo ist das denn gerecht? Die Axt beim PvP Boss in PdoK hc, 18 mal mal Boss geboxt, 0 mal gedroppt. Natürlich Caster und Heilerwaffe ist inflationär gedroppt.
    Das lief eigendlich viele Jahre durchgängig so. die Heiler und Caster und auch Schurkenwaffen sind jedesmal instant massenhaft gedroppt, die 2h Waffen dagegen fast gar nicht, oder sogar gar nicht. Und das war noch zu der Zeit, wos diesen x-forged Müll noch nicht gab.
    Als das dann auch noch dazu kam, wurds nur noch schlimmer. Dann waren die wenigen Dropps der 2h Waffen auch noch wertlos, wenn se nicht die Zusatzlevel drauf hatten.
    Tod dem RNG sag ich nur, das hat nur für Frust und Ungerechtigkeit im Spiel gesorgt an jedem Tag des Jahres. Vorrausschauender, bzw leistungsbezogener Loot, ist das einzig Sinnvolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close