Home - Podcast - MMOZone WoW Podcast #214

MMOZone WoW Podcast #214

In der 214. Folge vom MMOZone WoW Podcast sprechen wir über den aktuellen Grabmal des Sargeras Mythic Progress und schauen wie weit die Gilden bisher in der neuen Raid-Instanz sind.

Außerdem hat Blizzard in der vergangenen Woche den öffentlichen Testrealm mit Patch 7.3 veröffentlicht. Natürlich sprechen wir auch über den kommenden WoW Patch und unsere Reise nach Argus sowie der neuen Raid-Instanz Antorus mit immerhin 11 Instanzbossen und dem WoW Tier 21 Set.

WoW Podcast #214 Themen

MMOZone WoW Podcast Folge 214 anhören

Play

Sollte der Player nicht angezeigt werden, deaktiviert bitte euren Ad-Blocker für MMOZone.

Unseren WoW Podcast kostenlos abonnieren!

Ihr besitzt ein iPad, iPhone oder nutzt iTunes auf eurem Computer? Dann habt ihr die Möglichkeit uns ganz bequem zu abonnieren und wöchentlich die aktuelle Folge anzuhören und herunterzuladen. Sucht dazu einfach im iTunes Store nach „MMOZone“ oder klickt den unten eingefügten Link an.

Über eine Bewertung direkt im iTunes Store würden wir uns natürlich auch sehr freuen.

iTunes – MMOZone WoW Podcast

Das Intro vom MMOZone WoW Podcast wurde von der netten LaraLoft gesprochen. Besucht doch einfach einmal ihren Twitch-Livestream und schaut auf ihrer Facebook Fanseite vorbei.

Ähnliche Artikel

WoW Legion Podcast

MMOZone WoW Podcast #216

In der 216. Folge vom MMOZone WoW Podcast sprechen wir darüber, dass neue Hinweise auf …

WoW Legion Podcast

MMOZone WoW Podcast #215

In der 215. Ausgabe vom MMOZone WoW Podcast dreht sich vieles um den kommenden WoW …

Ein Kommentar

  1. Das mit den 4er Setbonis, ihr seid aber echt ungeduldig. Nach 2 Wochen noch kein 4er Bonus, tzzz.^^
    Als Krieger hatte ich meinen 4er Bonus im Schnitt immer erst nach 4-6 Wochen bekommen, auch in Top World 200 Gilden. Nach 2 Wochen hab ich wenns gut lief grad mal 2er gehabt, und manchmal nicht mal den. Manchmal hatte ich auch erst nach 3 Wochen überhaupt mein erstes Setteil bekommen.
    Aber die Krieger Setboni sind traditionell eher schwach, kein Vergleich zu den Caster Setbonis. Daher war es auch kaum relevant. Die Waffe war stets das Entscheidende.

    Btw: Argus the Unmaker, als Englisch Noob hört sich der Name an wie Argus der Nichtmacher. Voll dämlich der Name.^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.