Podcast

MMOZone WoW Podcast #196

Auch in der 196. Folge vom MMOZone WoW Podcast sprechen wir wieder über den kommenden WoW Patch 7.2 und was uns in der vergangenen Woche auf dem öffentlichen Testrealms präsentiert wurde.

So sprechen wir darüber, dass die Belohnungen von World Quests auf eine Gegenstandsstufe von 865+ angepasst werden. Außerdem diskutieren wir noch einmal über die Kosten für Artefaktwaffen-Talente sowie die neuen Stufen vom Artefaktwissen.

Des weiteren ist ein großes Thema das Fliegen mit Legion und welche Erfolge für dafür noch meistern müssen. Gerne könnt ihr natürlich wieder eure Meinung zu der 196. Folge in die Kommentare schreiben. Wir freuen uns über Feedback jeglicher Art.

WoW Podcast #196 Themen

MMOZone WoW Podcast Folge 196 anhören

Play

Sollte der Player nicht angezeigt werden, deaktiviert bitte euren Ad-Blocker für MMOZone.

Unseren WoW Podcast kostenlos abonnieren!

Ihr besitzt ein iPad, iPhone oder nutzt iTunes auf eurem Computer? Dann habt ihr die Möglichkeit uns ganz bequem zu abonnieren und wöchentlich die aktuelle Folge anzuhören und herunterzuladen. Sucht dazu einfach im iTunes Store nach „MMOZone“ oder klickt den unten eingefügten Link an.

Über eine Bewertung direkt im iTunes Store würden wir uns natürlich auch sehr freuen.

iTunes – MMOZone WoW Podcast

Das Intro vom MMOZone WoW Podcast wurde von der netten LaraLoft gesprochen. Besucht doch einfach einmal ihren Twitch-Livestream und schaut auf ihrer Facebook Fanseite vorbei.

3 thoughts on “MMOZone WoW Podcast #196”

  1. Die Sache mit der möglichen Aufwertung der Items, als es damals eingeführt wurde in Pandaria glaub, das fand ich auf Anhieb fürn Eimer.

    Vorher hatte man sich gefreut wenn man sein Item bekommen hat, bzw es überhaupt erstmal gedroppt ist.
    Wenn man auf seine 2h Waffe z.b. pocht und bei der Itemvergabe vom Lootmaster schon im TS zu hören bekommt, ja 2 Hand ist drin, dann ist man förmlich aufgesprungen und im Kreis gehüpft.^^
    Und als es dann die Möglichkeit gab, dass ein Item höher rollen kann vom ILev POW, war die ganze Freue beim Dropp fürn Poppes, da in 3 von 4 Fällen das Item eben nicht hochgerollt ist und man sich über die nicht geboosteten Items nicht mehr freuen konnte, da nur noch das hochgerollte, also Titangeschmiedete maßgebend war.
    Blizz hat damit einen fatalen Fehler begangen. Der Löwenanteil aller gedroppten Items war auf Schlag wertlos.
    So müssen sich die Leute Ende der 1920er gefühlt haben, als sie ihren Wochenlohn abgeholt haben.

    Die Freude beim Dropp ist einfach komplett zerstört dadurch.
    Ja sogar ironischerweise wenn man ein hochgerolltes Item per DKP ersteigern konnte, war die Freude nicht mehr so wirklich da, da man im Hinterkopf immer noch hatte, OK, der Klassenkollege hat nun 6 Titangeschmiedete, man hat selbst grad das 4te bekommen, hat immer noch Rückstand. Psychologisch war das einfach totalst daneben.

    Und im Speziellen nun die WQ Items, dass die hochrollen können, dass es ja für Casuals eine Art Glücksmoment sein soll, das ist längst ad absurdum geführt worden. Zum Einen ist das Basislevel viel zu gering. In den Mythic+ Dungeons und LFR holt man tausend mal schneller, mehr und bessere Items.
    Und zum anderen ist die Chance, dass ein Item wirklich richtig hoch rollt, eh so gering, dass man darauf nicht bauen kann. Da hat vielleicht einer von 1.000 Spielern ein Luckmoment. Der Gesamteffekt dieses Features aus der Sicht des Entwicklers des Spiels ist hier definitiv komplett verfehlt worden.

    Diese elende Min/Max Spanne der möglichen ILev ist ja auch eher frustrierend, als dass es schön ist. Man hat keine festen Werte, woran man sich orientieren kann. Der Glücksfaktor, bzw besser gesagt der RNG zerstört die harte Arbeit vieler fleißiger Spieler einfach, die dann mit viel zu geringem ILev abgespeisst werden.
    Ich möcht nicht wissen, wieviele fleissige Spieler auf die Ersatzbank eines Progressraids verbannt wurden, weil sie Dropppech hatten, im Speziellen Pech beim zu schwachen oder gar keinem Hochrollen der Items hatten und so aufgrund zu geringem Gesamt iLev zu wenig Schaden fahren können und so draussen bleiben müssen.

  2. Hallo

    Ich bin der Meinung das es is HC und Nhc Raids eine festen Ggs geben sollte und in Mythic dann zum aufwerten kommen kann.

    Bei uns in der Gilde sind viele Leute die wenn wir raiden gehen die Sachen teilweise garnicht gebrauchen können [außer setteile] weil sie einfach vom Ggs her schlechter sind oder die falschen stats drauf haben, das Lootsystem von blizz is schon komisch vorallem wenn man sich den Personellenloot anschauen es gibt Leute die bekommen ein Teil nach dem anderen und einer bekommt bei 10 bossen ein Teil also irgentwo bin ich der Meinung stimmt da was nicht so ganz. Die Items die man durch die Wqs bekommen kann auch wenn die mit 7.2 gestuft werden immernoch nutzlos die aufwertung von den Items ist zu selten dafür das man diese gebrauchen könnte, für Twinks hat daddls schon recht einmal auf max und dann ab in die Mythic+ innis und an einem tag is der Twink auch richtig gut ausgestattet also das sollte kein problem mehr sein deswegen brauch man auch die Items von den WQs net mehr.

  3. Also diese Anpassungen für die WQ Items auf 865 reicht bei weitem nicht, auch kann es kaum als Vorbereitung für einen Twink aufs Raiden dienlich sein, wenn der LFR immer noch 35 Lev höher liegt.
    Überhaupt ist LFR Gear leichter zu bekommen, daher ist das WQ Zeug schon längst disqualifiziert.

    Im Grunde muss sich alles außerhalb der Raids am aktuellen LFR Niveau orientieren, da es die einfachste Quelle ist, schnell Raidgear zu bekommen, mal jetzt von der stussigen Freischaltung der Raids von Blizz abgesehn, wo das Schwerste zuerst kommt und das Leichteste zum Schluss, was natürlich völlig unsinnig ist.

    Das Worldquestgear ist da viel zu niedrig, da es nichtmal einem Twink was nützt, da man 35 ILev höher aus den LFR Raid bekommen kann.
    PvP Gear ist ja auch total Käse, da man da für die allerhöchsten Wertungen auch kaum LFR Niveau bekommt und dabei sind die höchsten PvP Wertungen Tausend mal schwerer als alle mythischen Raidbosse. Hier zählt auch zu sehr das momentane Klassenbalancing.
    Mythic+ Dungeon Gear spielt ja auch erst ne Rolle so ab mythic Stufe 10-12+ vom iLev.

    In dieser Hinsicht hinkt auch der Vergleich von Kabash, ja das WQ ILev ist ok so, weil in den normal und hc Dungeaons droppt auch nur so niedriges Zeug. Also ernsthaft, wer rennt denn wirklich noch normal und hc Innis?
    Sobald ein Twink max Lev hat, wird der doch meist noch am selben Tag auf ein iLev gebracht, dass die normal und hc Innis übersteigt.
    Es geht hier schon um Content, den man regelmäßig bestreitet. normal und hc innis sind das wohl ganz sicher nicht. Regelmäßiger Content sind nunmal die mythic+ Innis Stufe 10 aufwärts und eben die Raids von LFR bis mythic und eben noch PvP, je nach Spieler. Die einfachste Quelle ist stets der LFR Raid, daher müssen sich alle Dinge außerhalb vom LFR an dem ILev ausm LFR richten, ansonsten ist es gleich nutzlos.
    Ironie ist nur, dass der LFR selbst für die meisten Spieler die zumindest Semiraid Progress betreiben, obsolet geworden ist, da Blizz es nix kapiert und immer ewig und drei Tausend Jahre nachdem mythic längst clear ist, den LFR erst richtig freischaltet.

    Normal muss zwingend erst LFR und Normalmode gleichermaßen freigeschaltet werden, dann ne Woche später hc Mode und dann ne Woche später flügelweise der mythic Mode. Nur so wird nen Schuh draus. Von leicht zu schwer und nicht umgekehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close