Home - WoW Klassenguides - Gebrechen (Affli) Hexenmeister Level 110 Guide – Legion
Gebrechen Hexenmeister Level 110 Guide

Gebrechen (Affli) Hexenmeister Level 110 Guide – Legion

Willkommen zu unserem Gebrechen (Affli) Hexenmeister Klassenguide für Legion. In diesem Guide möchten wir Euch alles Wissenswerte über die Talentverteilung, Artefaktwaffe, Attribute, Verzauberungen, Rotation sowie der Spielweise zum Affli Warlock mit Legion (Level 110) erklären.

Mein Name ist Exitara, ich spiele bei der deutschen Gilde UndisputeD auf dem europäischen Realm Terrordar. Meinen Hexenmeister spiele ich seit Wrath of the Lich King.

Für Kritik oder Fragen zum Gebrechen-Hexer nutzt bitte etwas weiter unten die Kommentarfunktion. Schauen wir nun aber erst einmal auf den Hexer Klassenguide bzw. das Inhaltsverzeichnis an.

Hexenmeister mit DraenorInhaltsverzeichnis

Letzte Änderung: 16.01.2017 (Patch 7.1.5)

Talentverteilung

Ihr werdet mit der Zeit auch merken, dass wir von Boss zu Boss einige Talente ändern werden, daher ist es wirklich schwierig, hier eine dauerhaft feste Talentverteilung zu bestimmen. Dies ist nur ein Leitfaden in welcher Situation welche Fähigkeit nützlich ist. Welche Fähigkeit tatsächlich am besten ist, wird von Boss zu Boss und je nach Aufgabe bei diesem Situationsabhängig sein.

Tier 1 (Level 15)

Gebrechen Level 15 Talente (Legion)

Durch Höllenqual werden unsere Dots noch effektiver und stärker. Heimsuchung wird leider unintressant. Bösartiger Griff kann man in Kämpfen benutzen in denen das Potential von Höllenqual nicht ausgeschöpft werden kann.

Tier 2 (Level 30)

Gebrechen Level 30 Talente (Legion)

In Singletarget Fights Ansteckung, wenn wir es schaffen Instabiles Gebrechen möglichst lange aufrecht zu erhalten kriegen wir dadurch einen schicken Schadensboost. In Fights mit vielen Gegnern ganz klar Absolute Verderbnis. Einmal gedottet brauchen wir uns was Verderbnis angeht sozusagen um nichts mehr kümmern. Mächtiger Aderlass durch Aderlass erhalten wir für 20 Sek einen Schadenerhöhung von 10%. Könnte man mitnehmen um nicht von Ansteckung abhängig zu sein im Singeltarget.

Tier 3 (Level 45)

Gebrechen Level 45 Talente (Legion)

Unser Tier 3 bietet uns zwischen Mobilität und Crowd Control Fähigkeiten. Was wir hier von brauchen wird Situationsabhängig sein. Dämonischer Zirkel ist zu empfehlen in Situationen in denen wir ganz schnell an eine bestimmte Stelle gelangen müssen. Schreckensgeheul gilt das gleiche wie für Weltliche Ängste.

Tier 4 (Level 60)

Gebrechen Hexenmeister Level 60 Talente

Bei Singletarget Kämpfen und auch Multitarget fights macht Lebensentzug ganz klar das Rennen. Aussaat leider nicht intressant. Seelenernte wird bei AOE kämpfen sehr intressant.

Tier 5 (Level 75)

Gebrechen Hexenmeister Level 75 Talente

Im Tier 5 haben wir die Auswahl zwischen 2 Def-Talenten. Denke die Wahl in fast allen Situationen wird Dämonenhaut sein, da dies eine extremstarke passive Fähigkeit ist. Jede Sekunde ein Schild zu erhalten der bis zum Maximum von 20% unserer Gesundheit stackt, ist einfach sehr sehr stark. Brennender Ansturm, mein persönlicher Favorit wird ganz gut abschneiden bei Situationen in denen wir uns oft und schnell bewegen müssen. Dunkler Pakt ist in Situationen hilfreich um hohe Schadensspitzen zu mildern.

Tier 6 (Level 90)

Gebrechen Hexenmeister Level 90 Talente

Grimoire der Dienstbarkeit beschwört einen Begleiter für 25 Sek. welcher 100% mehr Schaden verursacht. In AoE-Kämpfen entscheiden wir uns für das Talent Grimoire der Opferung. Singeltarget wird Grimoire der Überlegenheit unser Begleiter sein der uns eine Verdammniswache oder eine Höllenbieste beschwört.

Tier 7 (Level 100)

Gebrechen Level 100 Talente (Legion)

Seelenbildnis ist eine gute Wahl da sie 35% Schaden auf das Hauptziel verursacht. In Verbindung mit den Talenten Höllenqual und Lebensentzug holen wir das meiste aus diesem Talent heraus. Seelenverbindung ist ein guter Weg unseren sich Leerenden Seelensplitterbalken wieder zu befüllen. Bei jedem verbrauchten Splitter besteht eine Chance von 20% einen Splitter wieder herzustellen. Bei Fights mit mehreren Gegnern sprich Council Fights klar unsere erste Wahl. Phantomsingularität macht innerhalb von 25m über 12 Sek lang %ZM Schaden intressant nur bei AOE kämpfen.

Artefaktwaffe, Relikte und Talente

Als Gebrechen-Hexenmeister erhalten wir mit Legion die Artefaktwaffe „Ulthalesh, Sense der Totenwinde“.

Satiel, Azeroths erste Nekrolythin, empfing diese Sense von Sargeras dem Titanen höchstpersönlich. Mit jeder Seele, die diese Sense ihren Opfern entzieht, wächst ihre Macht. Diese Waffe verdiente sich ihren Namen, als Satiel systematisch den hilflosen Bewohnern des Gebirgspasses der Totenwinde sämtliches Leben entzog und dabei einen mächtigen magischen Nexus an diesem Ort erschuf. Der Wächter von Tirisfal jagte Satiel nach und wendete die Sense gegen sie, sodass sich ihre Seele zu denen ihrer Opfer gesellte. Schließlich nahmen die Dunklen Reiter die Waffe an sich und verbargen sie unter dem Turm von Karazhan.

Ihr könnt Euch in dem unten eingefügten Video die komplette Questreihe für die Artefaktwaffe der Gebrechen Hexenmeister ansehen:

Artefakttalente und Relikte

Einen richtigen Artefaktwaffen Talent Build gibt es wenn man so möchte nicht. Wir werden früher oder später alle Artefakttalente mit der Artefaktwaffe erhalten. Wenn wir unsere Artefaktwaffe anlegen, erhalten wir folgende neue Fähigkeit: Seele ernten

Artefakttalente

Ihr solltet möglichst schnell die 3 Goldumrandeten Talente freischalten. Bei den drei Talenten handelt es sich um wichtige und sehr nützliche Boni die unseren Charakter noch stärker machen.

  • Jäger der Seelen: Verderbnis hat eine 15% Chance zusätzlich 14.788 Schaden zu verursachen und den Hexenmeister um denselben Betrag zu heilen.
  • Seelenflamme: Immer wenn Ihr ein Ziel tötet erleiden die Gegner um das Ziel herum 33843 Schaden.
  • Zorn der Aufzehrung Nachdem Ihr ein Ziel getötet habt, erhaltet ihr 20 Sekunden lang 2 % erhöhten Schaden, dieser Effekt ist bis zu 5x stapelbar.
Gebrechen Artefaktwaffe Talente
Gebrechen Artefaktwaffe Talente

Artefaktrelikte

Mit Legion haben wir die Möglichkeit insgesamt 3 Artefaktrelikte freizuschalten. Die Artefaktrelikte sorgen dafür, dass wir spezielle Boni für die oben genannten Talente erhalten. Außerdem erhöhen diese unsere Artefaktgegenstandsstufe.

Legendäre Gegenstände

  1. Kapuze der ewigen Verachtung bewirkt das Agonie denn vollen Schaden um 20% schneller verursacht.
  2. Stretens schlaflose Schlingen jedes Ziel das mit Instabiles Gebrechen belegt ist Erhöht unsern Schaden um 4%
  3. Lethtendris‘ Machtkordel es besteht eine Chance von 25% das wenn wir Instabiles Gebrechen auf ein Ziel gewirkt haben, das noch nicht betroffen würde uns zurückerstattet wird.
  4. Sacrolashs Dunkelstoß Verderbnis verlangsmat die gegner um 60%
  5. Norgannons Weitsicht unsere Spontanzauber haben eine Chance, Voraussicht auszulösen. Dadruch können wir denn nächsten Cast aus der Bewegung herraus wirken.
  6. Kil’jaedens brennender Wunsch Feuert einen Vortex der Zerstörung, der Euer aktuelles Ziel verfolgt. Wenn er das Ziel trifft, explodiert er, trifft kritisch und fügt allen Gegnern innerhalb von 10 Metern
  7. Ernten und Säen Seelen ernten hält pro verschlungener Seele 1.5 Sek. länger an.

Attribute, Stat Prio und Fähigkeiten

Attribute

  • Intelligenz: Erhöht unsere Zaubermacht.
  • Tempo: Erhöht unser Zaubertempo.
  • Meisterschaft: Potente Gebrechen erhöht den Schaden unserer DoT-Effekte.
  • Kritische Trefferwert: Chance, dass unsere Angriffe und Heilungen stärkere Wirkungen haben.
  • Vielseitigkeit: Erhöht den verursachten Schaden und Heilung um X % und verringert den erlittenen Schaden um X %.

Stat Prio

Intelligenz > Zaubermacht > Tempo > Meisterschaft > Krititsche Trefferwert > Vielseitigkeit

Fähigkeiten eines Dämonologie-Hexenmeister

Offensive Cooldowns (DPS)

  • Verdammniswache beschwören: Beschwört für 25 Sekunden eine Verdammniswache, die das Ziel mit Verdammnisblitzen angreift.
  • Höllenbestie beschwören: Beschwört für 25 Sekunden eine Höllenbestie die das Ziel angreift (Durch euer Artefakt werden beim Beschwören, ein Mal alle zehn Minuten zusätzlich 3 weitere Höllenbestien beschworen.

Defensive Cooldowns

  • Erbarmungslose Entschlossenheit: Verhärtet Eure Haut, wodurch Euer erlittener Schaden um 40% verringert wird und Ihr 8 Sek. lang immun gegen Unterbrechungs- und Stilleeffekte seid.
  • Gesundheitsstein: Heilt sofort um 424.889 Gesundheit. (1 Min Abklingzeit).
  • Dämonisches Tor: Erschafft ein dämonisches Tor zwischen zwei Orten. Durch Aktivierung eines Portals wird der Benutzer an die Position des zweiten Portals teleportiert. Jeder Spielercharakter kann ein dämonisches Tor nur einmal alle 1 Min. verwenden.

Verzauberungen, Sockel und Verbrauchbares

Verzauberungen

Sockel

Verbrauchsgüter

Spielweise, Proccs und Rotationen

Den Kampf beginnen wir in dem wir 2 Sekunden vor Beginn unseren Trank einwerfen. Das Ziel sofort mit Agonie und Verderbnis belegen und danach Seelenbildnis aufstellen und dieses auch mit Agonie und Verderbnis belegen.

Nun die Verdammniswache beschwören und den Grimoire: Teufelsjäger. Danach die Ziele mit Lebensentzug belegen und in die normale Rotation einsteigen – Achtet darauf, dass unter keinen Umständen die Dots auslaufen und Instabiles Gebrechen wenn 5 Splitter verfügbar sind, auf dem Ziel aufrecht zu halten. Als Filler nutzen wir Blutsauger und wirken nur während der Bewegung unser Aderlass.

Prioritätenliste Singel Target / Boss (Seelenbildnis + Ansteckung)

  • 2 Sekunden vor Kampfbeginn nutzen wir unseren Pre-Pot
  • Agonie immer refreshen und nicht auf dem Ziel auslaufen lassen
  • Verderbnis immer refreshen und nicht auf dem Ziel auslaufen lassen
  • Lebensentzug immer refreshen und nicht auf dem Ziel auslaufen lassen
  • Seelenbildnis nutzen (Debuff hält 10 Minuten auf dem Ziel)
  • Jetzt auf euer Ziel von Seelenbildnis – Agonie, Verderbnis und Lebensentzug wirken

Prioritätenliste 2-3 Targets (Seelenbildnis + Absolute Verderbnis + Höllenqual )

  • Agonie immer refreshen und nicht auf dem Ziel auslaufen lassen
  • Verderbnis einmal auf jedes Target setzen
  • Lebensentzug immer refreshen und nicht auf dem Ziel auslaufen lassen
  • Jetzt auf Seelenbildnis Agonie, Verderbnis und Lebensentzug setzen
  • Instabiles Gebrechen nur auf Boss bzw. das zweite Target setzen
  • Als Filler benutzen wir unsere Fähigkeit Seelendieb

Dots erneuern ohne Schaden zu verlieren

Dots können wenn sie bei 30 % ihrer Laufzeit angelangt sind, erneuert werden ohne den aktuellen Dot zu überschreiben. So wird die verbleibende Laufzeit des Dots an den erneuerten Dot angehängt. Dies gilt allerdings nicht für Instabiles Gebrechen, da dieser Zauber jederzeit erneuert werden kann und der verbleibende Schaden addiert wird. Die die anderen Dots im Spiel gelten folgende Zeitpunkte an denen man sie ohne DPS Verlust erneuern kann:

Spielweise (Flächenschaden)

  1. Aussaat mitskillen und Saat der Verderbnis spammen
  2. Höllenbestie beschwören

Schlusswort

Dir hat der Gebrechen Hexenmeister Level 110 Guide von Exitara geholfen und gefallen? Dann teile ihn doch jetzt mit deinen Freunden oder nutze Facebook, Google oder Twitter dazu. Gerne kannst du auch unseren Guide in Eurem Gildenforum verlinken. Wir haben natürlich auch noch viele weitere WoW Klassenguides für Legion (Level 110) für Euch auf unserer Webseite.

Ähnliche Artikel

Dämonologie Hexenmeister Level 110 Guide

Dämonologie (Demo) Hexenmeister Level 110 Guide – Legion

Willkommen zu unserem Dämonologie (Demo) Hexenmeister Level 110 Guide für Legion. In diesem Guide möchten …

Verwüstung Dämonenjäger Level 110 Guide

Verwüstung Dämonenjäger Level 110 Guide – Legion

Wir wollen Euch hier unseren Legion Verwüstung Dämonenjäger Level 110 Guide vorstellen. Dieser wird Euch …

8 Kommentare

  1. Hi es wäre schön wenn der Guide mal aktualisiert werden könnte auf stand 7.2.5 da sich ja doch einiges geändert hat mit den Talenten und allem drum und dran. das wäre echt klasse, da ich gerne wieder mal den dotlock spielen würde aber das seit Pandaria nicht mehr gemacht habe wäre das wirklich hilfreich 😀

    vielen dank 🙂

  2. Hi, die Legi Kapuze macht leider nur noch +10% (vorher +20%)

    LG Armagor

  3. erstmal respekt das ihr so fix Updatet in euren Guides.

    nur 2 Kritik Punkte.
    Seelenbildniss kann man nicht zusammen mit Ansteckung spielen da es in einem Boss kampf nahe zu unmöglich ist 7 Dots oben zu halten . Und das Talent Bösartiger Griff entfaltet nicht die wahre Stärke
    Darum nimmt man aktuel ebenfalls Seelenverbindung im Singeltarget Kämpfen.

    Und die Singel Target Rotation ist

    Verderbniss
    Agonie
    Lebensentzug
    2 mal Instabieles Gebrechen
    Seelendieb
    2 mal Instabieles Gebrechen
    Seelendieb
    Verderbniss Agonie oder Lebensentzug erneuern falls es bald aus läuft

    Flaute bei den Splittern kann vorkommen , falls die Splitter auf 5 kommen einfach mehr als 2 Instabieles Gebrechen drauf.

    @ Raen ja da bin ich irgendwan auch drauf gekommen 🙂 das die Verdammnis Wache besser ist.

    • Leider muss ich dir Widersprechen.

      1. Seelenbildnis war/ist noch Buggy würde/wird gefixt. Somit ist es Singeltarget das bessere Talent um denn besten DMG raus zu holen. Ja die Spielweise ist Strong aber man somit holt man aktuell denn meisten DMG raus.

      2. Alles was ich hier schreibe ist schon auf T19 ausgelegt das beinhaltet also das wir das Warlock Set als 4er Boni haben.

      und die Prioliste wird nochmal geändert noch nicht aktuell….

      MfG Exitara

  4. Grimoire der Überlegenheit halte ich mittlerweile aber für stärker, da der Schaden von dem Schattenblitz der Verdammniswache erhöht wurde.
    Absolute Verderbnis nutze ich auch ist stressfreier in Bezug auf movement und Timing mit Instabilen Gebrechen und Blutsauger.
    @Gallîleo: dann versuch doch mal statt 25%+ haste mehr Mastery zu bekommen, sollte auf lange Sicht mehr dmg bei rum kommen. 21-22% haste halte ich als ausreichend.
    Ok spiele Goblin daher ja auch 1% mehr haste…
    Leider im mythic Content noch nicht so viel Erfahrung nur Nythendra.
    Könnt ja mal meine Logs auf Warcraftlogs.com durchschauen….
    https://www.warcraftlogs.com/rankings/character/12454454/latest

  5. Grimoire der Opferung ist glaube günstiger gewählt auch bei singel Target es proct sehr regelmässig und das ziel selber bekommt den schaden auch.
    Die Aktive des Stabs kann man mit etwas Glück sogar den gesammten Kampf oben haben.

    Bei Seelenbildniss bin ich persöhnlich sehr skeptich , den 40% der cast im kampf dafür mit rein legen obwohl nur 35% übertragen werden ist mir persöhlich zu niedrig .
    da ich persöhnlich finde das Blutsauger der filler in der selben zeit ,die ich fürs seelenbildniss brauche, mehr schaden drückt . Kann aber auch täuschen.

    • Ich Korrigiere mich mal selbst.

      Seelenbildniss ist super.
      Und Grimore der Dienstbarkeit mach mit steigendem Tempo immer mehr Sinn.(25%+)
      Da Rasten die kleinen Hunde schon gut aus im Kampf.

      nur das ich nur noch Absolute Verderbniss Durch weg geskillt hab , ist ne Geschmacks Sache , Ansteckung ist mir Persöhnlich zu Stressig alle 5 sec den Dot zu Erneuern. und 6 Dots nicht Auslaufen zu Lassen. Da nehm ich mir 4 die ich erneuern muss und hab mehr Zeit für Blutsauger.

      mfg Gallîleo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.