BlizzConWoW News

BlizzCon 2016 Entwickler Interviews

Auf der BlizzCon gab es, wie jedes Jahr, auch wieder die Möglichkeit die Entwickler einige Dinge zu Fragen. In diesem Artikel findet Ihr alle Informationen aus diversen Entwickler Interviews.

Weitere Informationen zur BlizzCon 2016 findet Ihr auf unserer Übersichtsseite.

Inhaltsverzeichnis


Allgemeine Informationen

Es gibt auch einige Informationen die nicht direkt in Interviews erwähnt wurden, aber von den Entwicklern während der BlizzCon veröffentlicht wurden.

  • Einige der Klassenmounts werden je nach Spezialisierung die Farbe ändern oder spezielle Effekte bekommen
  • Inschriftenkundler können im Laufe der Erweiterung vielleicht noch ein Reittier herstellen
  • Das Obliterum Cap wird mit Patch 7.1.5 auf Item-Level 865 angehoben
  • Gegen Ende von Legion werden wir möglicherweise neue Quellen für Farm-Berufe haben
  • Möglicherweise können wir in Zukunft sogar legendäre Gegenstände herstellen
  • Mit Patch 7.2 kommen viele neue Arten von World Quests in das Spiel

Entwickler Interview von WoW Head

Die Kollegen von WoW Head hatten die Möglichkeit mit Art Director Chris Robinson und Production Director John Hight zu sprechen.

Q: Was ist der optimale Zeitplan für die kleinen und großen Patches für WoW? Sieht der Plan so aus, dass Mini-Patches erscheinen während man auf die nächste Erweiterung wartet?
A: Wir wollen diese kleinen Patches fortlaufend veröffentlichen, genauere Pläne gibt es derzeit noch nicht. Die größeren Patches erfordern Zeit, aber auch hierbei haben wir uns in Sachen Tempo verbessert.

Q: Wird es noch weitere Mini Raids wie die Prüfung der Tapferkeit geben?
A: Wir arbeiten besonders an Instanzen, derzeit gibt es keinen Plan für einen weiteren Mini-Raid. Das Grabmal von Sargeras wird sehr groß, aber wir hören auch auf das Feedback der Community.

Q: Wird Patch 7.2 der letzte Patch sein für Legion?
A: Nein, Patch 7.2 ist NICHT der finale Patch für Legion.

Q: Bekommen Zauber-Klassen demnächst die Überarbeitung der Animationen?
A: Wir arbeiten daran, aber es erfordert Zeit. Man kann derzeit nicht sagen wann es soweit sein wird, aber die Animationen sollen auch zu den jeweiligen Klassen passen.

Q: Wird es ein Artefakt geben, welches die Eulen-Form vom Druiden verändert?
A: Derzeit gibt es keine Pläne dazu, aber man kann mal darüber sprechen.

Q: Welches Klassenmount war am schwierigsten zu entwickeln?
A: Der Rabe vom Schurken war nicht leicht, am Anfang war es ein überarbeitetes Modell von Anzu, welches später aber komplett geändert wurde.

Q: Manche Klassenmounts werden an Spezialisierungen gebunden sein, gibt es weitere Informationen?
A: Es wird vielleicht noch andere Wege geben das Aussehen zu verändern, auch bei den Farben kann sich noch was ändern. Weitere Details werden zu gegebener Zeit folgen.

Q: Wann bekommen Worgen und Goblins Ihre überarbeiteten Charaktermodelle?
A: Es gibt derzeit leider kein konkretes Datum dazu, aber man arbeitet daran.

Q: Wie sieht es mit neuen Frisuren für die Charaktere aus?
A: Es gibt Pläne für neue Frisuren und diese werden auf eine neue Art fantastisch!

Q: Gibt es Pläne das Erhalten von legendären Gegenständen zu verbessern?
A: Mit Patch 7.1 wurde die Chance einen Gegenstand zu erhalten erhöht. Möglicherweise gibt es in Zukunft andere Möglichkeiten an legendäre Gegenstände zu kommen.

Q: Welche Belohnung wird es bei den Mini-Weltevents geben?
A: Nicht alle Mini-Weltevents gewähren Belohnungen. Es wird auch keinen Meta-Erfolg geben der voraussetzt, dass alle Events abgeschlossen wurden. Die Mini-Weltevents sind eine lustige Idee und eine Art der Entwickler sich kreativ frei zu betätigen.

Q: Werden Weltbosse mit Patch 7.2 in der Schwierigkeit auch angepasst, so wie der mythische und heroische Schwierigkeitsgrad für Instanzen?
A: Ja, Weltbosse und Instanzen sind geplant.

Q: Wird es auch noch Dinge für Haustier-Sammler geben?
A. Es gibt eine Art „unbenutzte Haustiere für die Richtige Möglichkeit“ Sammlung. Wenn die Zeit reif ist werden Dinge daraus implementiert.

Q: Berufe wurden bei der Vorstellung von Patch 7.1.5 und 7.2 nicht angesprochen, wird es da etwas Neues geben?
A: Ja, beispielsweise neue Rezepte, weitere Neuerungen werden aber erst später bekannt gegeben.

Q: Arbeitet das WoW Team mit den Entwicklern der anderen Spiele zusammen? Beispielsweise bei Gadgetzan für Hearthstone oder Varian für Heroes of the Storm?
A: Die Entwickler sprechen alle oft miteinander, über die Teams hinaus. Manchmal stammen Ideen für WoW auch aus anderen Entwickler Teams.


Entwickler Interview von MMO-Champion

Auch die Kollegen von MMO-Champion hatten auf der Blizzcon 2016 die Möglichkeit, mit den Entwicklern von World of Warcraft zu sprechen und ihnen Fragen aus der Community zu stellen.

Dabei kam zum Beispiel heraus, dass es noch unbekannte legendäre Items im Spiel gibt und das mit Patch 7.1 die Wahrscheinlichkeit eines legendären Item drops erhöht wurde, für Spieler, die noch keine erhalten haben.

Folgend die übersetzte Zusammenfassung des Interviews zwischen MMO-Champion, Chris Robinson und John Hight.

Neue Zauberanimationen

  • Die neuen Zauberanimationen sind immer noch in der Entwicklung und das Team versucht herauszufinden, wie sie Waffen mit in manche Animationen mit einbinden können.

Legendäre Items

  • Es wird mit Patch 7.2 keine neuen legendären Items per se eingeführt. Allerdings gibt es noch Legendaries, die bisher noch nicht gefunden wurden.
  • Patch 7.1 hat die Chance auf ein legendäres Item für Spieler erhöht, die bisher noch keines haben.
  • Legendaries sind besonders und man kann eine Geschichte erzählen, wenn man eins erhählt.

Klassenmounts

  • Farbvarianten existieren zur Zeit schon für die Klassenmounts, diese erscheinen, wenn das Team einen Platz dafür gefunden hat.
  • Klassenmounts werden nur für einen Charakter der Klasse nutzbar sein.

Mounts

  • Es gibt aktuell keine Pläne, weitere Mounts einzuführen, die über das Wasser laufen können.

Weltendetails

  • Es wurde nun höhenbasierter Nebel eingefügt. Dadurch kann nun eine Art Becken mit Nebel gefüllt werden, wenn man zum Beispiel von einem hohen Berg runterschaut.
  • Es wurden Gebäudedetails in großer Entfernung entfernt, imdem sie durch neue, geringer detailierte Modelle ersetzt wurden. Dadurch es möglich ist, Dinge in großer Entfernung besser zu sehen.
  • Es wurden signifikante Speicheroptimierungen am Grundklienten vorgenommen, um weniger Ressourcen zu verbrauchen.

Modell Updates

  • Mit Patch 7.2 werden einige der Dämonenmodelle überarbeitet, auch einige, die erst mit Legion ins Spiel gekommen sind.
  • Varians Schwert Farbe im Ladebildschirm wurde mit Patch 7.1 geändert, damit es zum ingame Cinematic passt.

Twinks

  • Fliegen sollte es angenehmer machen Twinks zu spielen.
  • Artefaktwissensstufen, die weiter skalieren sollten helfen, schneller die Artefaktwaffe auf einem Twink zu leveln.

Schnellbeitritt

  • Der Schnellbeitritt ist ein Experiment.
  • Die Entwickler wollen weitere Soziale Verbesserungen ins Spiel bringen, aber müssen dabei beachten, dass sie erträglich bleiben.
  • Wenn man in einer großen Gilde ist oder viele Freunde hat, will man dann von jedem wissen, welcher Warteschlange er gerade beigetreten ist?

Feiertage

  • Die Hüte des Halloween Events sind nicht transmogrifizierbar, damit die Events spannend bleiben.
  • Es könnte sonst dazu führen, dass man die Events nicht mehr macht, wenn man das ganze Jahr so rumlaufen kann.

Klassenänderungen

  • Mit Patch 7.1.5 wird es signifikante Klassenänderungen geben.
  • Einige Talente, die alle Spieler nutzen, werden in die Klasse integriert.
  • Talente, die keiner nutzt werden entweder gebufft oder entfernt.
  • Die Änderungen sollen sicher stellen, dass man eine interessante Wahl zwischen den Talenten hat.

World Quests

  • Zukünftig werden noch viele weitere World Quests eingefügt.
  • Es wird immer noch am Interface gearbeitet, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.
  • Mit voranschreitender Patches werden auch die Itemlevel der Belohnungen angehoben oder zusätzliche Belohnungen eingeführt.

Mini-Feiertage

  • Mini-Feiertage zu gefallen Fraktionsanführern ist eine gute Idee, die man vielleicht in der Zukunft im Spiel finden wird.
  • Mini-Feiertage brauchen deutlich weniger Entwicklungszeit als die alten Feiertage.
  • Aktuell wird an einem System für die Mini-Feiertage gearbeitet, welches zwar mehr Entwicklungszeit benötigt, aber später für die anderen Feiertage verwendet werden kann.
  • Das Team ist relativ klein und macht das zum größten Teil aus Leidenschaft.
  • Zudem werden meist schon existierende Designs verwendet, so dass nicht viele neue erstellt werden müssen.

Verschiedenes

  • Es sind keine großen Designänderungen der Klassenhallen geplant.
  • Argus wird mit einem Patch noch in Legion kommen.
  • Unterrassen sind immer noch etwas, über das die Entwickler ernsthaft nachdenken.


Weitere Interviews folgen…

Quelle: WoW HeadMMO-Champion

1 thought on “BlizzCon 2016 Entwickler Interviews”

  1. Hm es soll noch Legendarys geben, die noch nicht gefunden wurden? Also endweder handelt es sich um Legendarys, die erst kürzlich oder jetzt irgendwann eingeführt werden, oder es sind reine Fakes.

    Mittlerweile kann man ja davon ausgehen, dass rund 80% aller Spieler ein Legendary gefunden hat, das sind etwa 10 Mio Spieler. Ein Teil hat sogar mehrere gefunden, also kann man grob schätzen, dass insgesamt etwa 15 Mio Legendary Dropps bisher stattgefunden haben in Legion.
    Und da sollen ernsthaft noch Legendarys dabei sein, die noch gar nicht gedroppt sind, bei rund 15 Mio Dropps bisher?
    Ernsthaft eine Dropprate unter 1:15.000.000? Das entspräche eine Droppchance von unter 0,0000067% für die verbleibenden nicht gefundenen Legs, im Falle eines Legdropps ansicht.

    Sowas würde man nicht einführen. Kein Entwickler investiert Zeit in eine Sache, wovon nicht mal 1 Spieler was von hat.

    Also bliebe nur die Annahme, dass noch weitere Legs eingeführt werden und Blizz mit dieser Aussage nur verhindern will, dass die bereits gefundenen Legs gefühlt abgewertet werden, bzw als abgewertet empfunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.