Home - Testrealm - Blizzard erklärt das Design von Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe

Blizzard erklärt das Design von Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe

Blizzard-Mitarbeiter „Wrocas“ erklärt in einem Blue Post im offiziellen Forum den Proc bzw. das Design der neuen legendären Waffe „Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe“.

Blizzard PosterWrocas on Das Design für Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe (Source)

Die neue legendäre Waffe „Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe“ welche ja bekanntlich mit Patch 4.2 ins Spiel kommen wird und von einigen Klassen getragen werden

Drachenzorn, Tarecgosas letzte RuheZur neuen legendären Waffe Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe, die mit Patch 4.2 in Spiel kommt, haben wir eine ganze Reihe Fragen darüber erhalten, wie die Waffe mit einigen Klassen und Spezialisierungen arbeiten wird. Grundlegend ist das Design dieses legendären Gegenstands darauf ausgerichtet, dass er für jede schadensverursachende Zauberklasse attraktiv ist, ohne einer bestimmten Klasse oder Spezialisierung Vorzug zu geben.

Um dieses Vorhaben umzusetzen, wird der Zufallseffekt der Waffe, ‚Zorn von Tarecgosa‘ (der schadensverursachende Zauber dupliziert), sich auch auf regelmäßige Schadenszauber auswirken – es besteht also eine Chance, dass jeder Tick eines regelmäßigen Schadenszaubers dupliziert wird. Damit gewährleistet ist, dass die Waffe für Hexenmeister und Schattenpriester interessant ist, hat der Zufallseffekt keine interne Abklingzeit und die Effektchance wird für Spezialisierungen, deren Schaden zu einem großen Teil auf ihren Begleitern basiert, zu ihren Gunsten erhöht.

Ähnliche Artikel

Raid-Tests in der Nachtfestung

Epische World Quest in der Nachtfestung

Wer heute auf seine Karte von Suramar geschaut hat wird feststellen, dass die epische World Quest …

Quest Ein brennender Pfad durch die Zeit

Bonusereignis: Zeitwanderer WotLK (18.01. – 25.01.2017)

Erneut ist das Bonusereignis: Zeitwanderer WotLK aktiv. Ihr könnt vom 18. bis zum 25. Januar 2017 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.