WoW News

Blizzard äußert sich zum Battle for Azeroth Datamining

Zwischensequenzen und private Server

Der deutsche Community Manager Toschayju hat sich im offiziellen Forum zum Battle for Azeroth Datamining geäußert. So gab es zuletzt diverse Videos zu Zwischensequenzen wie beispielsweise der Schlacht um Lordaeron.

Hinweis zu den Nutzungsrichtlinien

Die Entwickler sehen das nicht gerne, denn so wurden bereits Informationen veröffentlicht bevor die Beta überhaupt gestartet ist. Der Youtuber, welche die entsprechenden Videos hochgeladen hat, wurde gebeten diese offline zu nehmen.

Demnächst sollte die beta starten und Spieler, welche eine Einladung zur geschlossenen Test-Phase erhalten, werden selber die neuen Inhalte ausprobieren können.

Blizzard PosterBlizzard on Battle for Azeroth Datamining (Source)

Hey ho allerseits!

Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, sind wir alle unglaublich gespannt auf die kommende Alphaphase von Battle for Azeroth. Es ist schön zu sehen, dass ihr es ebenfalls kaum erwarten könnt. Allerdings würden wir euch bei dieser Gelegenheit gerne daran erinnern, welche Methoden zur Entwicklung von Inhalten, die auf Spieledateien zurückgreifen, von uns toleriert werden und welche nicht.

Bitte denkt daran, dass es nicht erlaubt ist, die Server-Architektur von WoW rückzuentwickeln, um den Client in privatem Umfeld nutzen zu können. Das stellt nicht nur einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen dar, sondern verletzt darüber hinaus auch das Urheberrecht und das Recht an geistigem Eigentum. Die Erstellung von Inhalten mithilfe dieser Methode kann rechtliche Schritte nach sich ziehen, unter anderem die Entfernung durch die DMCA (Urheberrechtsgesetz der Vereinigten Staaten) und Urheberrechtsverwarnungen auf Drittanbieterseiten wie YouTube und Twitch.

Uns ist bewusst, dass einige Fanseiten und Ersteller von Inhalten Software entwickelt haben, mit der man sich WoW-Modelle und andere visuelle Assets in einer WoW-ähnlichen Umgebung ansehen kann. Diese Software greift dabei aber nicht auf den WoW-Client zu. Diese Anwendungen ähneln im Grunde sehr den Modellanzeigen von Drittanbietern, die der Community schon seit einiger Zeit zur Verfügung stehen. Sie stellen in ihrer derzeitigen Form keinen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen dar. Diese Methoden zur Erstellung von Inhalten werden also von uns toleriert.

Wir danken euch für euer Verständnis und können es kaum erwarten, Battle for Azeroth in der öffentlichen Testphase mit euch teilen zu können.

Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.