WoW News

Battle for Azeroth: Erforschen von Inseln (Inselerkundungen)

Informationen über die Inselerkundungen mit Battle for Azeroth

Eines der größten Features in der kommenden WoW Erweiterung Battle for Azeroth sind die unerforschten Inseln. Wir werden diese, zusammen mit anderen Spielern, in Form von wiederkehrenden Expeditionen aufsuchen können.

Die Expeditionen

Es handelt sich beim Erforschen von Inseln um 3 Spieler Szenarien. Auf der BlizzCon 2017 wurden zwei Inseln vorgestellt, welche vom Layout her gleich bleiben, aber bei mehreren Besuchen unterschiedliche Details und Gegner aufweisen.

Warum erforschen wir die Inseln? Ganz einfach, für Beute. Neben den üblichen Belohnungen finden wir hier auch Azerit. Dieses benötigen wir für die neue Artefakt-Halskette, welche unseren Charakter verstärkt.

WoW Expeditionen Features
Die Features der Inseln

Die Inseln zeichnen sich laut Blizzard durch Ihre hohe Wiederspielbarkeit und Ihre dynamischen Events aus. So erscheinen bei jedem Besuch neue Gegner und andere Objekte mit denen man interagieren kann. Besonders angenehm, die Aktivität könnt Ihr über die Gruppensuche starten und es spielt keine Rolle wie viele Rollen vergeben sind. Bedeutet soviel wie, dass auch drei Tanks oder drei Heiler zusammen die Aufgabe erfüllen können. Dementsprechend bekommen diese Gruppen aber auch andere Aufgaben.

Dynamische Umgebung

Die unerforschten Inseln sind dynamisch aufgebaut. Bei jedem Besuch wechseln Gegner und Ziele. Mal sind die Items, welche Ihr erbeuten wollt, in einer simplen Truhe zu finden, die aber von starken Gegnern erbeutet wird, mal müsst Ihr bestimmte Ziele erfüllen.

Laut den Entwicklern soll jede Runde abwechslungsreich sein, auch wenn die Inseln nicht zufällig generiert werden.

Allianz gegen Horde

Ein zentraler Punkt von dem Feature ist die Thematik der Erweiterung. Krieg liegt in der Luft und man kämpft auf der Suche nach Ressourcen auf der Insel gegen die Allianz/Horde. Diese sind in drei von vier Schwierigkeitsgraden NPCs.

  • Normal
  • Heroisch
  • Mythisch
  • PvP
WoW Expeditionen NPCs
Die Eigenschaften der NPCs

Der vierte Schwierigkeitsgrad ist PvP. Dies bedeutet, dass eine andere Spielergruppe ebenfalls auf der Insel ist und versucht die Ressourcen und Belohnungen zu erbeuten. Wer also siegreich sein will, muss dann gegen menschliche Spieler gewinnen.

Zusammenfassung der Features

  • Erforscht unentdeckte Inseln
  • Allianz und Horde bekämpfen sich im Kampf um Ressourcen
  • 3 Spieler Szenario
  • Viele Variationen und dynamische Ziele
    • Ziel: Azerit sammeln
      • Erzvorkommen
      • Truhen
      • Kreaturen
      • Bosse
      • Und mehr!
  • Umgebung kann zum Kämpfen genutzt werden (Items, Buffs)
  • Große Wiederspielbarkeit durch häufige Abwechslung
  • Keine Rollenbeschränkung (3 Heiler / 3 Tanks)
  • Dauer pro Szenario liegt bei 15-20 Minuten
  • Vier Schwierigkeitsgrade
    • Normal
    • Heroisch
    • Mythisch
    • PvP

Schlusswort zu den Expeditionen

Das Erforschen der unentdeckten Inseln wird mit Battle for Azeroth eines der größten Features. Es handelt sich dabei um eine PvE Alternative, welche aber auch im PvP bestritten werden kann. Weitere Informationen folgen noch.

3 thoughts on “Battle for Azeroth: Erforschen von Inseln (Inselerkundungen)”

    1. Ja das hat mir jetzt im ersten Moment auch sauer aufgestoßen. Auf dem Modus PvP, ist man dann ja wieder zwingend darauf angewiesen, die Gegner möglichst oft und maximal schnell und effektiv zu beseitigen, um das Ziel zu erfüllen.
      Das eben das Problem, PvP und Quests beißen sich. Will ich Quests machen, egal ob Outdoor oder Indoor, dann möchte ich dabei nicht unnötig gestresst oder von anderen Leute behindert werden.
      Will ich dagegen PvP machen, also einfach nur rummoschen, will ich widerrum nicht durch lästigen Quests aufgehalten werden.

      Man kann diese beiden Dinge schlicht nicht zusammenbringen, das funktioniert nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.