WoW News

Battle for Azeroth: Das passiert bei der Schlacht um Lordaeron!

Unfertige Cutscene zeigt den Verlauf

Wir alle kennen den Cinematic-Trailer zu Battle for Azeroth, wenn nicht, dann schaut Ihn Euch weiter unten erst einmal an bevor Ihr weiter im text fortfahrt. Bedenkt zudem, dass der Artikel Spoiler enthält und verrät wie die Geschichte weitergeht.

Battle for Azeroth Cinematic-Trailer

Die Schlacht um Lordaeron gipfelt in der Auseinandersetzung Horde gegen Allianz vor den Toren von Unterstadt. Die Hauptstadt der Verlassenen wird belagert und die Horde versucht einen Ausfall um die Allianz aufzuhalten. Doch der König der Menschen, Anduin Wrynn, belebt mit seinem heiligen Licht gefallene Soldaten wieder und kann den Angriff abwehren.

Wie geht es weiter?

Hier endet der Cinematic-Trailer, doch was passiert dann? In den Spieldateien vom ersten Beta Build gibt es bereits Hinweise darauf, dass wir die Handlung dort als Spieler selber miterleben werden. Dazu wurden nämlich zwei Szenarien gefunden.

  • Die Schlacht um Lordaeron (Allianz)
  • Der Fall von Lordaeron (Horde)

Die Namen verraten bereits recht viel, Lordaeron, eigentlich seit Jahren fest in der Hand der Verlassenen, wird wohl fallen. Aber was passiert mit all den Hauptcharakteren, welche an der Schlacht teilnehmen?

Datamining von LeystTV

Der Youtuber LeystTV betreibt eigenes Datamining und hat eine interessante Zwischensequenz gefunden, welche sich noch in einem sehr, sehr frühen Stadium befindet. Wir sehen dort Platzhalter und sogar den Hinweis, dass das Machinima-Team von Blizzard hier dran arbeiten muss.

WoW BfA Schlacht um Lordaeron Karte
Die Karte für die Schlacht um Lordaeron

Man kann diese Zwischensequenz also wahrscheinlich als Blaupause vom Story-Team sehen, welche damit den anderen zeigen wie der Kampf abzulaufen hat.

Kommen wir nun also zur Handlung nach dem Cinematic-Trailer. Unterstadt wird fallen, doch bevor es soweit ist befiehlt die Kriegsfürstin Sylvanas, dass die Seuche eingesetzt werden soll. Saurfang warnt davor, doch er hat dabei relativ wenig zu sagen.

Trotz der Tatsache, dass der Boden vor dem Eingang von Unterstadt versucht wird schafft es die Allianz in den Innenhof. Dort tobt ein Kampf zwischen den Soldaten der beiden Fraktionen. Man sieht Baine Bluthuf im Getümmel und Sylvanas auf einem Vorsprung.

Anduin Wrynn erscheint mit einer unerwarteten Begleitung, Jaina Prachtmeer! Zusammen wollen sie Sylvanas ergreifen, doch diese schießt einen Pfeil auf einen großen Tank, gefüllt mit der Seuche. Diese verbreitet sich im Innenhof und sorgt dafür, dass die Kriegsfürstin genug Zeit hat um zu entkommen. Hier endet die Zwischensequenz.

Was bedeutet dies?

Es stellen sich nun natürlich einige Fragen, welche momentan aber leider noch nicht beantwortet werden können.

  • Woher kommt Jaina Prachtmeer und warum taucht sie hier wieder auf?
  • Wohin flieht Sylvanas?
  • Was denkt Saurfang darüber, dass Sylvanas die Seuche einsetzt?
  • Sterben vielleicht Hauptcharaktere (Baine Bluthuf)?

Besonders Jaina ist interessant, denn es bedeutet, dass sie als Charakter wieder vor dem Szenario in Erscheinung treten muss. Und auch dafür muss es einen Grund geben. Fest steht aber, dass sie an der Seite der Allianz und nicht für die Kirin Tor kämpft, welche sich neutral verhalten.

Gefangennahme von Varok Saurfang

Ein anderes Video zeigt eine Zwischensequenz nach der Schlacht. Unterstadt ist eingenommen und die Horde vertrieben. Der Anführer der Orks, Varok Saurfang, wurde gefangen genommen und wird auf Befehl von Anduin Wrynn nach Sturmwind gebracht.

Als Spieler der Horde wird man Varok Saurfang aus Sturmwind befreien müssen. Dabei infiltriert man die Stadt vom Hafen aus und schleicht sich zu der Zelle in der er zu finden ist. Anschließend wird man sich wieder aus der Stadt hinaus begeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.