#AskMMOZone

#AskMMOZone – Folge 100

Eure Fragen, unsere Antworten!

Wie jeden Samstag haben wir auch heute wieder eine neue Folge von #AskMMOZone für Euch! Dabei handelt es sich um eine besondere Ausgabe, denn wir feiern Folge 100 unseres Q&A.

Verschiedene Fraktionen, spielen ohne Addons und mehr!

Ihr habt wieder einige interessante Frage gestellt, zum Beispiel ob es uns nicht stört, dass wir in unterschiedlichen Fraktionen spielen, Auch das Gildenhousing stand erneut im Mittelpunkt.

Auf unserem Youtube Kanal findet Ihr zudem weitere Folgen von #AskMMOZone und diverse andere Videos rund zum Thema World of Warcraft.

One Comment

  1. Zu dem Thema Addons in WoW. Also völlig ohne Addons kann man eigendlich nur sehr wenig machen, im Grunde nur der einfache Solocontent. Also Questen, Angeln, Karte aufdecken, sowas etwa.
    In Raids, 5er Inzen und PvP brauchen Heiler definitiv sowas wie Grid etc um effektiv heilen zu können. DDs sicherlich nen Damagemeter um sich überhaupt gezielt zu verbessern und jeder braucht sowieso irgendwelche Bossmods. Wenn der Boss seine Instagips auspackt, muss man das rechtzeitig mitbekommen.
    Auch so kleine Dinge wie Cooldown Count, um überhaupt richtig seine Fähigkeiten CDs zu sehen und sich darauf einzustellen.

    Wenn es in WoW von Anfang an nie Addons gegeben hätte, müssten die Bosse im Raid extremst einfacher sein. Im 5er Content müsste der incoming damage auch deutlich geringer ausfallen. Im PvP wären Range DDs deutlich im Vorteil, wenn alle keine Addons hätten.

    Zum Thema Housing, also das Solohousing in WoD ist doch um Längen besser als ein etwaiges Gildenhousing.
    Im Solohousing weiß ich, was ich für den eigenen Aufwand bekomme. In einem Gildenhousing würde man vermutlich viele Dinge tun müssen und auch Ressourcen investieren, ohne was dafür zu bekommen, sondern nur um z.b. den Raid mit Flasks zu versorgen oder sowas.
    Das Gildenhousing muss dann schon signifikante Vorteile auch für jeden Einzelnen bringen, damits überhaupt Sinn macht, z.b. eine weit größere Bank für jeden einzelnen, erheblich günstigere Reppkosten für jeden in der Gilde, EP Bonus, Reit/Flugspeedbonus, Reputationsbonis, Berufe müssten weit effektiver sein, Portale zu allen erdenklichen wichtigen Standorten, etc pp. Solche Sachen eben.
    Dagegen ein Gildenhousing was ich Blizz zutrauen würde, wo jeder Einzelne nur reininvestieren muss, damit die Gilde z.b. im Raid stärker ist, aber man selbst im Grunde nix rausbekommt, nur reininvestieren muss, das würden dann viele eher als Nachteil empfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel und Guides

Close