WoW News

Änderungen an „Werbt einen Freund“ (Update)

Weniger Erfahrungspunkte durch das System

Update vom 24. Januar 2018

Die Entwickler haben sich zu der massiven Kritik am neuen System mittlerweile geäußert. Sie verstehen den Unmut und die Sorge über das neue System, werden aber keine Änderung daran vornehmen.

Laut Ihrer Aussage ist es ein Problem, dass Spieler mit dem „Werbt einen Freund“ Programm getrickst haben. Außerdem hat man heutzutage beim Kauf des Spiels einen freien Charakterboost, dadurch ist das „Werbt einen Freund“ Programm uninteressanter geworden.

Blizzard PosterBlizzard on Statement zu der Kritik (Source)

Thanks for the feedback and thoughts so far.

The Refer-A-Friend system is intended as an option for players who want to invite a friend to play WoW with them and experience the game together. When it was first introduced, we gave it a hefty bonus to experience gain as a way for both players to reach endgame content as quickly as possible.

Nowadays, purchasing the latest WoW expansion includes a free character boost, so the need to rush your friend to max level is no longer there; you can jump into the latest content with your friend right away. This meant that the only players who were using the Refer-A-Friend system in its intended way – leveling alongside their friend – were those who had decided that they wanted to experience that content together. We realized that, for those players, the 300% XP bonus was a disservice; we were cutting that shared experience short by making them finish it far too quickly.

Now, we certainly recognize that the majority of people using the Refer-A-Friend system before these changes were doing so in order to level alts quickly. If anything, we take that as a strong indication that the system needed to change: the best method to level a character in WoW shouldn’t be “buy a new copy of the game, put it on a separate account, send it a Refer-A-Friend invite, level a new character, and then transfer that character to your primary account when you’re finished.” That’s messy, at best.

That said, we’re certainly taking the feedback about the rate of leveling alts into account as we move forward with the game’s development. We’ve been happy with the changes so far, but if leveling is too slow, we’d rather address that in the game itself than have Refer-A-Friend be some kind of bizarre workaround to an outstanding issue.


Artikel vom 23. Januar 2018

Die Entwickler haben bekannt gegeben, dass es im Zuge von Patch 7.3.5 einige Änderungen bei „Werbt einen Freund“ gab. Hauptsächlich wurden die Bonus-Erfahrungspunkte verringert, sodass das Leveln auch mit diesem System etwas länger dauert als vor dem Update.

Weniger Bonus-Erfahrungspunkte

Mit Patch 7.3.5 kamen die skalierbaren Gebiete in das Spiel, das Leveln wurde wieder dynamischer und man hat mehr Auswahl. Darüber hinaus wurden auch die benötigten Erfahrungspunkte anders verteilt.

Das System „Werbt einen Freund“ wurde nun verändert, sodass man hierbei weniger Bonus-Erfahrungspunkte erhält. Außerdem kann man die Bonus-Erfahrungspunkte davon mit denen von den Erbstücken nicht mehr kombinieren. Der maximale Bonus beträgt 50%. Folgend findet Ihr alle Änderungen im Detail.

  • Der EP-Bonus wurde von 200 % auf 50 %* verringert. Diese Änderung tritt heute, am 22. Januar 2018 in Kraft.
  • Wenn ihr bereits aktiv am Programm teilnehmt, müsst ihr euch keine Sorgen machen! Wenn ihr eine Einladung gesendet oder erhalten habt, bevor die Änderung heute in Kraft tritt, erhaltet ihr und euer Freund weiterhin den dreifachen EP-Bonus von 200 %*, sobald die Einladung angenommen wurde. Dieser Bonus gilt, bis die Verbindung zwischen euren Accounts ausläuft (90 Tage, nachdem der Account des geworbenen Freundes erstellt wurde). Bitte beachtet: Einladungen für „Werbt einen Freund“ verfallen nach sieben Tagen.
  • EP-Boni von Erbstücken können nicht mehr mit dem EP-Bonus von „Werbt einen Freund“ gestapelt werden (der maximale EP-Bonus beträgt also ab heute 50 %). Wenn ihr bereits am Programm teilnehmt, werden die Boni von Erbstücken weiterhin gestapelt.
  • Alle anderen Belohnungen bleiben unverändert:
    • Ihr könnt alle 30 Minuten euren Freund zu euch beschwören.
    • Ihr erhaltet 10 % Bonusruf durch Todesstöße, die Ruf gewähren.*
    • Verschenken von Stufen: Alle zwei Stufen, die euer Freund aufsteigt, während eure Accounts verknüpft sind, kann euer Freund einem eurer Charaktere einen Stufenaufstieg gewähren.
    • Ihr erhaltet weiterhin Belohnungen, wenn ihr einen Freund werbt, unter ihnen Spielzeit und epische Reittiere.
Blizzard PosterBlizzard (Source)

In Patch 7.3.5 haben wir bedeutende Änderungen am Spielerlebnis auf den Stufen 1 bis 100 vorgenommen. Damit wollen wir sicherstellen, dass Spieler die Handlung, Questreihen und Zonen nach ihren eigenen Vorlieben genießen können. Deshalb passen wir den EP-Bonus aus dem Programm „Werbt einen Freund“ an, um sicherzustellen, dass er zum neuen Rhythmus des Spiels passt, wenn Spieler mit ihren Charakteren Stufen aufsteigen und Azeroth erforschen.oth.

DYNAMISCHE STUFENAUFSTIEGE IN PATCH 7.3.5

Wie ihr vielleicht gehört habt, wurde mit Patch 7.3.5 das Spielerlebnis bei Stufenaufstiegen in World of Warcraft grundlegend überarbeitet. Die Zonen der Stufen 1 bis 100 werden jetzt dynamisch an die Stufe eures Charakters angepasst. Warum? Im Laufe der Jahre haben wir viele Änderungen an der Erfahrungskurve vorgenommen – das führte dazu, dass der Rhythmus, in dem Charaktere im Spiel fortschreiten, nicht mehr zu den Inhalten passt. Spieler sind oft zu mächtig für Gebiete, bevor sie wichtige Teile der Handlungen und Questreihen abgeschlossen haben, was zu einem suboptimalen Spielerlebnis führt.

Mit diesem bedeutsamen Update am Rhythmus würde das „Werbt einen Freund“-Programm in seiner aktuellen Form neuen Spielern in World of Warcraft nicht mehr die beste Spielerfahrung bieten. Sogar mit den skalierenden Zonen würden Stufenaufstiege in dreifacher Geschwindigkeit bedeuten, dass neue Spieler, die sich in einen Dungeon wagen, schnell von den vielen neuen Fähigkeiten überfordert werden, die sie im Lauf des Dungeons erhalten. Außerdem könnten sie zu schnell zu mächtig werden und so die Handlung nicht richtig genießen und sich schlussendlich in Azeroth nicht zu Hause fühlen.

Um den EP-Bonus von „Werbt einen Freund“ an die kommenden Änderungen an Stufenaufstiegen anzupassen, haben wir den EP-Bonus des Programms, den ihr erhaltet, wenn ihr mit einem Freund spielt, von 200 % (300 % EP im Vergleich zu Standard-EP) auf 50 %* (150 % EP im Vergleich zu Standard-EP) verringert. Wir nehmen diese Änderungen vor, um sicherzustellen, dass der EP-Bonus die Spielbalance nicht aus dem Gleichgewicht bringt und dem Spielerlebnis abträglich ist. Gleichzeitig stellen wir sicher, dass ihr und eure Freunde als Dankeschön für die Teilnahme am Programm „Werbt einen Freund“ einen bedeutenden EP-Bonus erhaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.