Home - Patchnotes und Hotfixes - WoW Patch 4.3.2 Patchnotes (Update)

WoW Patch 4.3.2 Patchnotes (Update)

Update vom 01.02.2012: Die offiziellen Patch 4.3.2 Release Patchnotes sind da!

Blizzard PosterBlizzard on World of Warcraft PTR Patch 4.3.2 Notes (Source)

Client-Patch 4.3.2 für World of Warcraft

Klassen: Allgemeines

  • Wenn Tankklassen durch andere Spielercharaktere Schaden erleiden, werden nicht länger Stapel von ‚Rache‘ erzeugt.

Druiden

  • Der T13-Setbonus (4 Teile) für ‚Gleichgewicht‘-Druiden erhöht nun zusätzlich zum bestehenden Effekt auch den Schaden von ‚Sternensog‘ um 10%.

Jäger

  • ‚Aspekt des Falken‘ gewährt nun etwa 35% mehr Angriffskraft.
  • ‚Abschreckung‘ verringert, wenn der Effekt aktiv ist, nun auch den erlittenen Schaden um 30%.
  • Der regelmäßige Effekt von ‚Schwarzer Pfeil‘ tickt nun 20 Sek. lang alle 2 Sek. statt wie zuvor 15 Sek. lang alle 3 Sek. Der von der Fähigkeit verursachte Gesamtschaden bleibt unverändert.
  • ‚Sichern und Laden‘ bietet nun keinen Vorteil für ‚Arkaner Schuss‘ mehr und der Effekt wird auch nicht mehr von ‚Arkaner Schuss‘ aufgezehrt.

Magier

  • Der Schaden von ‚Feuerball‘ wurde um etwa 6% verringert.
  • Der Initialschaden von ‚Pyroschlag‘ wurde um etwa 6% verringert. Der regelmäßige Schaden bleibt unverändert.

Paladine

  • ‚Heiliges Strahlen‘ kostet nun 40% des Grundmanas (vorher 35%).

Priester

  • ‚Massenbannung‘ sollte nun erneut Ziele bevorzugen, die mit bannbaren magischen Effekten belegt sind.

Schurken

  • ‚Adrenalinrausch‘ löst keine globale Abklingzeit mehr aus.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Es ist nun möglich, sich mit Freunden auf anderen Realms, die in der gleichen Fraktion spielen, zu Schlachtzügen zusammenzuschließen. Dadurch kann der Schlachtzugsbrowser nun in Gruppen genutzt werden, die mehr als 5 Mitglieder beinhalten, es können alte normale oder heroische Schlachtzüge abgeschlossen werden, ebenso ist die Teilnahme an Schlachtfeldern möglich. Mit der realmübergreifenden Schlachtzugsbrowserfunktion ist es jedoch noch nicht möglich, den normalen oder heroischen Modus des Drachenseele-Schlachtzugs zu betreten.
  • Die Beschreibungen für den Drachenseele-Schlachtzug im Dungeonkompendium wurden überarbeitet.
  • Es ist nicht mehr möglich, nach dem Töten eines Bosses im Schlachtzugsbrowsermodus mehrere Gegenstände der gleichen Art zu erhalten. Wählt ein Spieler beispielsweise ‚Bedarf‘ für zwei Setmarken oder zwei Waffen und gewinnt den ersten Wurf, wird er für den zweiten Wurf nicht mehr zugelassen.
  • Baradinfestung
    • Die patrouillierenden Augen von Occu’thar wurden durch hasserfüllte Kreaturen ersetzt, die Alizabal dienen.
  • Drachenseele
    • Yor’sahj der Unermüdliche
      • Der Schamanenzauber ‚Leben entfesseln‘ erzeugt nun wie vorgesehen einen Stapel von ‚Tiefe Verderbnis‘ auf dem Ziel des Zaubers. Bisher waren sowohl der Zaubernde als auch das Ziel betroffen.
    • Kriegsmeister Schwarzhorn
      • Die visuelle Warnung für die Fähigkeit ‚Klingenansturm‘ der Elite-Zwielichteinheiten sollte nun leichter zu sehen sein.
    • Todesschwinges Rückgrat
      • Die Gesundheit der brennenden Sehnen wurde für den heroischen 10- und 25-Spieler-Modus um 15% verringert. Diese Änderung macht die Schadensanforderungen der Begegnung flexibler, wodurch vermieden werden soll, dass bestimmte Gruppenzusammenstellungen zwingend erforderlich sind.
    • Todesschwinges Wahnsinn
      • Der Priesterzauber ‚Glaubenssprung‘ kann nicht mehr unter dem Einfluss von ‚Tragende Winde‘ gewirkt werden.

Gegenstände

  • Der Schaden der Phiole voller Schatten (Blitzeinschlag) wurde auf etwa ein Drittel des ursprünglichen Schadens verringert. Der Effekt wird nun jedoch etwa dreimal häufiger ausgelöst. Diese Änderung wurde vorgenommen, um den Gesamtschaden beizubehalten während gleichzeitig Schadensspitzen vermieden werden, insbesondere im PvP.
  • Der Effekt des Gegenstands Schlund des Drachenlords kann nun von Heilung durch ‚Segenswort: Refugium‘ ausgelöst werden.

Benutzeroberfläche

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellungen des Schimpfwortfilters beim Ausloggen zurückgesetzt wurden.
    • Es wird nun 15 Minuten bevor die Verbindung durch die elterliche Freigabe unterbrochen wird eine Benachrichtigung angezeigt.

Ähnliche Artikel

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 07.12.2016

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler von World of Warcraft einen weiteren kleinen Patch …

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 23.11.2016

Mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am heutigen Mittwoch hat Blizzard einen weiteren kleinen Patch 7.1 Hotfix …

18 Kommentare

  1. hmm wo bleibt der nerf für katzen im PVP? wie gut das blizzard jede klasse im pvp testet *ironie on*

  2. Naja und locker wieder 1000mana mehr für ‘Heiliges Strahlen’ (kostet nun 40% des Grundmanas) da macht es spaß den Pala weiter zu spielen….

    • Heilige Strahlen als Pala war einfach nur op, stellst dich hin und spamst das bei kuscheln durch, war einfach nur lame
      Ich find das auf jeden fall gerechtfertigt

  3. nur mal so nebenbei ich seh da kein Buff von SV Huntern.. eher ein nerf weil sichern und Laden nur noch mit explosivschuss procct… und die +35% AP gelten allgemein für den Aspekt 😉

    endlich wird Hunter wieder gepusht , wird zeit wieder permanent erster im dmg zu sein 😉

    • Doch das ist ein puff für den SV Hunter, wenn du ihn gut spielst wüsstest du, dass man durch diese Änderung mehr Schaden fahren kann….

    • Èisenherz // Frostwolf

      zum Verständnis…die den Procc von L’n’L auslösenden Fähigkeiten (Schwarzpfeil, Sprengfalle, Eisfalle und Frostfalle) werden nicht geändert…die bleibe gleich bzw. Schwarzpfeil tickt bedeutend öfter, wodurch die Procc-Chance auch erhöht ist…was sich ändert ist, dass der Procc-Effekt (kein CD wird ausgelößt und Focuskosten = 0) nicht mehr den Arkanschuss betrifft…und das ist ein Vorteil, da er so im Eifer des Gefächts nicht mehr dafür ausversehen verschwendet wird, was oft vorkam, wenn man die Taste am hämmern war und dann der Procc kam

  4. der mage nerf ist mehr als gerechtfertigt.feuermagier sind derzeit einfach völlig op.

  5. was wollen die beim rogue machen ?

  6. Dass sie Rache ganz aus dem Pvp rausnehmen ist ein wirklicher Fortschritt. Auch wenn ich die armen Flagcarrier in Zukunft nicht beneide^^.

  7. Finds nur Schade das sie SV-Hunter buffen und Marksmanhunter haben wieder die A-Karte…

    • „Wieder“ die A-Karte? Marksman war seit Cata-Release und auch schon vorher die einzige Hunterspecc die vom maximalen Schaden in Betracht gezogen werden konnte. Da wurde es nur mal Zeit, dass auch SV endlich spielbar ist und mit MM locker konkurieren kann.

      • Hast du die Logs gesehn die Konkurieren nicht SV macht viel mehr Schaden …

        • Èisenherz // Frostwolf

          @ Mex:
          Da hast du absolut Recht…Treffsicherheut war lange Zeit der einzig relevante Specc…Zu Cata Releas war jedoch SB bereits einmal op…dann machte man MM wieder stärker und nun zu Ende des Addons bufft man Survival erneut…ich finde, das bringt durchaus Abwechslung für uns in das Addon, Zumal in WotLk auch lange Zeit MM the Specc to play war

          @ Necno:
          Heil dem, der beide Speccs beherrscht 😉 Und sonderlich schwer sind sie beide nicht…das schaffst du schon ^^

          Im Allgemeinen ist der Buff des Falken-Aspekten btw. eher etwas für die MM-Fraktion, da pure AP mit dieser Skillung und den damit verbundenen Klassenmechaniken und DMG-Arten besser skaliert, wobei natürlich auch bei SV ein deutlicher dmg-gain zu verbuchen sein wird ^^ Aber natürlich bleibt der Patch unterm Strich eine weitere Verbesserung der Überlebensjäger:

          Schwarzpfeil wird mächtiger, auch wenn der Gesamtschaden der selbe bleibt…längere Uptime in Verbindung mit bedeutend mehr Ticks skalieren mit unserer Fähigkeit „Giftkunde“ um so besser, denn wenn der Dot öfter tickt als vorher, dann hat er natürlich bedeutend mehr Chance auf kritische Ticks…unterm Strich wird sich daher denke ich der Schaden doch etwas erhöhen.

          Zum anderen wird durch T.N.T. das „Sichern und laden“ öfter ausgelöst, da die Chance von 20% bei jedem Tick besteht. D.h. mehr Ticks = höhere Chance. Und da dieser Effekt nun nicht mehr von Arkanschüssen aufgezehrt wird, kann man aus den Proccs nun auch das Maximum an Dmg herausholen.

          Alles in Allem wird der SV-Hunter also im Vergleich zu MM noch mächtiger, als er jetzt schon ist…aber mein Gott…wer beides spielen kann, dem ist es sowieso egal. Freut euch, dass sich die Hunter im allgemeinen auch im vergleich zu den anderen Klassen besser platzieren werden ^^

          LG Èisenherz

  8. Die Hunter-Buffs gefallen mir. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.