Home - Patchnotes und Hotfixes - WoW Patch 4.1.0a behebt einige Fehler

WoW Patch 4.1.0a behebt einige Fehler

In der vergangenen Nacht wurde ein kleiner Patch von ca. 10MB auf die europäischen World of Warcraft Server gespielt, welcher einige Fehler von Patch 4.1 behoben hat. Unten findet ihr die englischsprachigen Patchnotes für den „Mini“-Patch 4.1.0a.

Update: Die deutschsprachigen Patchnotes für den Mini-Patch 4.1.0a sind nun online

Blizzard PosterBlizzard on WoW Patch 4.1.0a Patchnotes (Source)

Behobene Fehler

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Spieler beim Zonenübergang von einem Ort zu einem anderen manchmal die Verbindung zum Server verloren.
  • Der Titel ‚Nemesis der Pechschwingen‘, der durch den Sieg über Nefarian auf heroischem Schwierigkeitsgrad errungen werden kann, kann nun wieder von Spielern ausgewählt werden, die ihn erhalten haben.
  • Die Zielmarkierung sollte nicht mehr verschwinden, wenn Spieler Zauber wirken.
  • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit Zwangsbewegungen behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, das die Runen von Todesrittern nach einem Spezialisierungswechsel betraf.
  • Die Positionen von Gruppenmitgliedern in Dungeons sollten jetzt korrekt angezeigt werden.
  • Während man aufgesattelt ist, sollten Animationen wieder normal angezeigt werden.
  • NSCs sollten nicht mehr schweben … es sei denn, es ist Absicht.
  • Die Beine von Charakteren sollten sich wie vorgesehen bewegen, wenn sich der Charakter bewegt.
  • Spieler, die denselben Klienten benutzen, um sich mit verschiedenen Regionen zu verbinden, sollten dazu wieder in der Lage sein.

Ähnliche Artikel

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 23.11.2016

Mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am heutigen Mittwoch hat Blizzard einen weiteren kleinen Patch 7.1 Hotfix …

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 17.11.2016

Und auch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat Blizzard einen weiteren Patch 7.1 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.