Home - WoW News - World of Warcraft verliert weitere 800.000 Abonnenten

World of Warcraft verliert weitere 800.000 Abonnenten

Blizzards Quartalszahlen Q3 / 2011Mike Morhaime hat die aktuellen Spielerzahlen von World of Warcraft im Zuge der gestrigen Telefonkonferenz zum vergangenen Quartal (3) von Activision Blizzard bekannt gegeben. Demnach spielen „nur“ noch 10,3 Millionen Spieler weltweit World of Warcraft. Im Mai 2011 waren es immerhin noch knapp 11,4 Millionen Spieler – ein Verlust von ca. 1,1 Millionen Spielern. Mike Morhaime gab auch bekannt, dass ein Großteil der Spieler aus dem asiatischen Raum stamme.

Für den Spielerrückgang macht Mike Morhaime vor allem das Endgame von Cataclysm verantwortlich, welches wohl zu schwer gewesen sei.  Es ist ja bekannt, dass Blizzard bereits an einer Lösung für Casual- und Hardcore-Spieler (Patch 4.3 Raidfinder) arbeitet.

Dennoch blickt Mike Morhaime zuversichtlich in die Zukunft von World of Warcraft. Der Dezember sei immer ein starker Monat für World of Warcraft gewesen. Außerdem kündigte Mike Morhaime an, dass es im Jahr 2012 zwei große Titel aus dem Hause Blizzard geben wird. Eins davon dürfte sicherlich Diablo 3 sein und der andere Titel könnte bereits World of Warcraft: Mists of Pandaria sein.

Zu guter letzt sagte er noch das Patch 4.3 in den „kommenden“ Wochen veröffentlicht wird.

Third Quarter Calendar 2011 Results Conference Call

Ähnliche Artikel

Ahn'Qiraj Mini-Feiertag

Mini-Feiertage Übersicht

Mit dem Legion Patch 7.1.5 kommen die Mini-Feiertage in das Spiel. Diese sind deutlich kürzer …

Quest Ein Aufruf zur Schlacht

Bonusereignis: Schlachtfelder (07.12. – 14.12.2016)

Ein neues Bonusereignis ist vom 07. bis zum 14. Dezember 2016 wieder aktiv. Während das Bonusereignis: Schlachtfelder …

13 Kommentare

  1. sry aber das is ja auch selten dämlich.
    Und was das „Kaputtfummeln“ angeht, jede kleinste Veränderung kommt doch nur durch das mimi der Spieler.
    WotlK war zu leicht, jetzt wieder mimi isses zu schwer.
    Der Support von Blizzard ist vergleichsweise gut.
    Die Antworten der GM´s beziehen sich immer auf die Regeln im Spiel, wem das nicht passt tschüss!!!
    Was hast du damals denn gemacht, als es die 2h Zeitlinie zum Umtauschen nicht gab? sicherlich kurz drauf geguckt was du dir da eig holst.
    Zu der Schwierigkeit kann ich nur sagen GUT SO!!! Ich habe Raggi auch nicht down stehe aber mit 6/7 hc vor ihm und weiß warum ich den nicht lege. weil ich faile.
    Ich hab keine Lust mehr auf diese Rock´n Roll faceroll Raids vom Anspruch Marke ZG ZA.
    Der letzte Boss auf HC soll nur von Leuten gelegt werden können die ihre Klasse beherrschen und bereit sind sich den Arsch abzuwipen.
    Das Spieler auch mal gehen is normal, das Spiel is für ein Videospiel schon verdammt alt dafür das es immer noch in dem Umfang gespielt wird.
    Da sind halt welche gegangen die mal ne Pause bzw. was anderes brauchen.
    Over and Out!

    • Bârrios – das klingt leider nicht nach mehr als nach einem hauptschulabsolvierten GameMaster der sich in seiner Kaffee-miristallesWurstmentalität gestört fühlt.
      Der einzige Widerspruch den du mir geliefert hast ist, dass der Support vergleichsweise gut sei und das kann ohne weiteren Kommenar einfach nur belächelt werden, denn dazu hat jeder seine eigenen Beispiele. Ich hab die meisten Spiele ausprobiert und nirgendwo hat sich der Support derart asozial verhalten!
      Dein Teil über das Mimimi der Spielerschaft wie du es nennst ist das selbe wie in jedem anderen Spieleforum ob MMO oder Egoshooter. Die Leute heulen immer! Daru muss man aber nicht gleich das Spiel alle 2 Wochen umwursten. Genau das ist doch das kaputtgefummel von dem ich gesprochen habe.
      „Wem das nicht passt Tschüss!!!“ – ähm über 1 Millionen Spieler weniger… naja.
      Ich sage ja nicht, dass die Regeln schlecht sind und ich bin mir wie die meisten anderen auch im klaren, dass auch GMs Regeln befolgen müssen. Dass solche aber verbieten, dass die Nutzer kleine Fehler machen dürfen ist der von mir angeprochene schlechte Support. Und schlecht ist er egal welche Ursache er hat! – Ob aufgrund der von Blizz aufgestellten Regeln für GMs und Spieler oder die oftmals nachweislich faule Art der sogenannten GameMaster – Schlecht ist schlecht!

      • oh man ich sag da echt nix mehr zu, mimimi und erstmal „Hauptschulabsolvent“
        Falls es dir aufgefallen ist hab ich nur zu deinem Equipetausch Problemchen was gesagt der Rest war allgemein gehalten.
        Wenn du so steif der Meinung bist der Support sei so schlecht, dann kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
        Und „faul“? Bei so vielen Spielern, die leider auch völlig sinnlose Tickets eingeben grenzt das an Akkordarbeit zu den Hauptzeiten. Und mal abgesehen von den GM´s, hast du schonmal anderweitig Probleme mit dem Account etc. gehabt? Mir wurde da innerhalb kürzester Zeit geholfen.
        Bsp. Authenticator über Handy, oh fuck Handy kaputt! Blizzard angerufen, zack Lösung, 20min später alles wieder i.O.
        So kannst mich gern nochmal Hauptschulabsolvent nennen, vielleicht fällt dir ja auch was besseres ein.

  2. ich sag mal so. jede Aktion die gemacht oder eingeführt würd hatt eventuell folgen. sei es Spieler oder patch`s usw. das heißt nicht nur nach vorne sehn sondern ab und zu nach kontrolle. so hatt er mir es bei gebracht ( glauben ist gut, kontrolle ist besser).
    So wie ich das jetzt geschrieben hab so kann man es auch bisschen als Real live betrachten

  3. Ganz ehrlich bei dem Support… wen wundert´s? Das Spiel läuft beschissen, Lags und Fehler überall und wenn man um Hilfe bittet kann der Support angeblich nichts tun. 3 Tickets, der 2. und der 3. GM sagen das der/die Vorgänger alles richtig gemacht haben und alle haben ihre eigene Lösung zum Problem, welche aber alle zu dem Ergebnis führen, dass sie nichts für einen tun können. Sätze wie „Dieses Problem ist uns bekannt, es Wird an einer Lösung gearbeitet“ sind nunmal weder hilfreich noch befriedigend. Der Service hier ist um es nett zu sagen absolut unterirdisch. Wenn man sich besser um die Spielerschaft gekümmert hätte, statt sie so stiefmütterlich zu behandeln, wäre der Spielspaß sicher weniger schnell verflogen.

    Ein Beispiel: Der Druidenheiler kauft sich von den hart erspielten Punkten die aktuellen T-Teile. Das letzte Teil kauft er ohne richtig hingesehen zu haben zwar mit angemessenen Werten allerdings zum falschen Set (Eule). Später macht ein Gildenmitglied auf diesen Fehler aufmerksam. Dadurch, dass die Werte sich ähneln hat es im Spielverlauf kaum einen Unterschied gemacht, allerdings fehlt der T-Bonus und die 2 Stunden sind vorbei in denen man Das zeit zurücktauschen kann.

    Hier kenne ich mehrere Fälle in denen dies so geschehen ist.
    Dem Support ist es nicht möglich dieses Teil in das eigentlich zu erwerben gewünschte Teil mit gleichem Wert umzutauschen.
    Ein so offensichtlicher Fehler, so leicht zu beheben und die Antwort des „Supports“ : Du hättest es 2 Stunden lang umtauschen können, wir können nichts für dich tun.

    Es gibt viele (zu viele) weitere Beispiele. Weniger das Spiel kaputtfummeln mehr Kundenfreundlichkeit und Kompetenz im Support!

    Fîzzy

    • Ein Beispiel: Der Druidenheiler kauft sich von den hart erspielten Punkten die aktuellen T-Teile. Das letzte Teil kauft er ohne richtig hingesehen zu haben zwar mit angemessenen Werten allerdings zum falschen Set (Eule). Später macht ein Gildenmitglied auf diesen Fehler aufmerksam. Dadurch, dass die Werte sich ähneln hat es im Spielverlauf kaum einen Unterschied gemacht, allerdings fehlt der T-Bonus und die 2 Stunden sind vorbei in denen man Das zeit zurücktauschen kann.

      Hier kenne ich mehrere Fälle in denen dies so geschehen ist.
      Dem Support ist es nicht möglich dieses Teil in das eigentlich zu erwerben gewünschte Teil mit gleichem Wert umzutauschen.
      Ein so offensichtlicher Fehler, so leicht zu beheben und die Antwort des “Supports” : Du hättest es 2 Stunden lang umtauschen können, wir können nichts für dich tun.

      Es gibt viele (zu viele) weitere Beispiele. Weniger das Spiel kaputtfummeln mehr Kundenfreundlichkeit und Kompetenz im Support!

      Hmm.. Find ich eigenartig da es mir selbst und einigen andern leuten schon passiert ist und da war es kein problem also zum support der mag in vielen augen eine katastophe ein aber ich und meine kollegen hatten noch nie irgentwelche probleme mit GM´s oder der gleichen gehabt. ich für meinen teil immer wie ich nen problem hatte bis jetzt hab ich sachliche anworten dazu bekommen.
      Denke das liegt im auge des betrachters und wie heißt es so schön wie es in denn wald schallt so schallt es auch wieder raus ^^ 🙂

      Greez

    • 1. Wenn der Support so unterirdisch ist dann Kündige dein Abo
      2. Wie Pasarius bereits sagte lösen die GM’s Probleme sachlich und schnell
      3. Man muss ziemlich einen an der Waffel haben wenn man nen Falsches T-Set Teil holt und nach 2!!! Stunden immer noch nicht merkt das es das falsche ist
      4. Der Support ist so ziemlich der beste den es in einem MMORPG Gibt
      Mfg…

  4. Hätten sie nicht so viel scheiße mit dem game gemacht hätten sie auch keine spieler verloren! selbst schuld!?

  5. Für ein Spiel das 10mil+ an Kunden hat ist 800k Verlust wirklich zuverkraften zumal es sich wohl vorallem um China handelt und zur Weihnachtszeit eh wieder die Nutzer Zahlen steigen WoW wird demnach wohl nicht „aussterben“

  6. Naja an Ragnaros zerbrechen derzeit auch viele Gilden.
    Das demotiviert viele Leute.

    Hätte Blizzard das 2te Tier lieber genauso wie das erste gestaltet, also 2-3 Inzen mit jeweils einen harten Endboss der aber trotzdem leichter ist als jetzt Ragnaros, so wie vorher Nefarian, Chogall und Alakir.
    Da hatte man auch Fortschritte und die Leute blieben am Ball.

  7. HAHAHAHAHHAHAHAHAHHA genau so muss es sein

  8. Nur 2 große Titel 2012?
    Was ist denn mit dem nächsten Starcraft 2 drittel? Ich hoffe auf einen release vor 2013. Das Spiel ist doch kein Wein, der durch Lagerung mehr Aroma bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.