Home - WoW News - Viele heroische Instanzen werden mit Patch 4.0.6 einfacher

Viele heroische Instanzen werden mit Patch 4.0.6 einfacher

Die TodesminenFalls ihr euch schon einmal die Patch 4.0.6 Patchnotes angeschaut habt, werdet ihr sicherlich die ganzen Änderungen und „Nerfs“ an den heroischen Dungeons (5-Spieler Instanzen) bemerkt haben.

Falls nicht, könnt ihr dies hier noch einmal tun. Unten findet ihr sämtliche Änderungen welche mit Patch 4.0.6 auf die europäischen World of Warcraft Server gespielt werden.

Meine Frage an euch wäre nun, was haltet ihr von den Änderungen? Sind das zu viele „Nerfs“ auf einmal?

Oder habt ihr keine Probleme mit dem aktuellen Schwierigkeitsgrad der heroischen Instanzen?

Blizzard PosterUlvareth on Patch 4.0.6 PTR-Patchnotes (Source)

Dungeons und Schlachtzüge

  • Spieler der Stufe 85 können nun jeden normalen Dungeon in der Dungeonsuche auswählen. Die Suche nach einem zufälligen Dungeon wird die niedrigstufigen Dungeons Schwarzfelshöhlen und Thron der Gezeiten weiterhin nicht in der Rotation berücksichtigen.
  • Dungeonbosse der Stufe 85 in der Verlorenen Stadt der Tol”Vir, Grim Batol und den Hallen des Ursprungs gewähren bei ihrem Tod nun je 30 Gerechtigkeitspunkte.
  • Die Belohnung für den täglichen Zufallsdungeon auf normaler Schwierigkeit wurde von 70 auf 120 Gerechtigkeitspunkte erhöht.
  • Die Eingänge der Cataclysm-Dungeons müssen nun nicht mehr entdeckt werden, damit Spieler über den Dungeonbrowser Zutritt erhalten.
  • Schwarzfelshöhlen
    • Bella spawnt im heroischen Modus nun nur noch mit zwei Welpen. Aber keine Sorge, die fehlenden Welpen wurden von einer liebevollen – wenn auch ein wenig wahnsinnigen – Familie adoptiert.
  • Pechschwingenabstieg
    • Der zwergische Golemrat geht nun auf der heroischen Schwierigkeitsstufe nach 10 Minuten in den Berserkermodus.
    • Atramedes geht nun auf der heroischen Schwierigkeitsstufe nach 10 Minuten in den Berserkermodus.
  • Todesminen
    • Feindschnitter 5000
      • Die Gesundheit des Feindschnitters 5000 wurde leicht reduziert. Zusätzlich wird er nun bei 40% statt bei 30% wütend.
      • Bei Wutanfällen wird die geschmolzene Schlacke nun 33% schneller spawnen.
    • Admiral Knurrreißer
      • Der Schiffsteleporter wird nun aktiviert, wenn Knurrreißer zum ersten Mal angegriffen wird, und nicht, wenn er besiegt wird.
    • Vanessa van Cleef
      • In Helix” Alptraum während der Begegnung mit Vanessa van Cleef ist Helix nun größer und etwas leichter zu sehen.
      • Der letzte Seilschwung im Kampf mit Vanessa van Cleef wurde entfernt. Die Spieler müssen sich am Ende von Phase 3 nun nicht mehr vom Boot schwingen.
      • Einige Bootsfeuer werden nun erlöschen, sobald Vanessa van Cleef besiegt wurde, sodass es leichter wird, vom Höhleneingang zurück zum Schiff zu gelangen.
      • “Rache von van Cleef” wurde umgestaltet. Die Fähigkeit ist nun ein stapelbarer Stärkungszauber, der den verursachten Schaden, die Größe sowie das Angriffstempo erhöht und bis zu 40-mal stapelbar ist. Vanessa wird beginnen, diese Fähigkeit zu wirken, sobald sie nach dem Detonieren der Sprengsätze zurück auf das Boot gesprungen ist.
  • Grim Batol
    • Gesichtslose Verschlinger bewegen sich nun 10% langsamer.
    • Spielercharaktere können nun weiterhin Zauber und Fähigkeiten ausführen, wenn sie von Schmiedemeister Throngus” Fähigkeit “Pfählendes Schmettern” betroffen sind.
    • Der Schaden von Valionas Fähigkeit “Verschlingende Flamme” wurde um 20% verringert.
  • Hallen des Ursprungs
    • Die Dauer der Fähigkeit “Flammendes Inferno” des Flammenwächters wurde um 80% verringert.
    • Anraphets Fähigkeit “Nemesisstoß” verursacht nun 75% Waffenschaden (von 50% angehoben). Zusätzlich verursacht der regelmäßige Schadenseffekt nun alle 2 Sek. 15.000 Schaden (von 9.000 Schaden angehoben).
    • Erdwüter Ptahs Zauber “Flammenblitz” verursacht nun auf heroischer Stufe mehr Schaden pro Sekunde.
    • Setesh sucht nun alle 25 Sek. ein Portal (von 20 Sek. angehoben).
  • Die Verlorene Stadt der Tol“vir
    • Schnappschlund toleriert nicht länger, dass in seiner Schatzkammer gekämpft wird.
  • Burg Schattenfang
    • Baron Ashbury
      • In seiner Überheblichkeit hat er leider vergessen, wie “Faulendes Fleisch heilen” gewirkt wird.
    • Lord Godfrey
      • Er sollte sich jetzt einem zufälligen Ziel zuwenden, wenn er “Pistolensperrfeuer” wirkt.
    • Lord Walden
      • “Giftige Mixtur beschwören” verursacht nun mehr Initialschaden.
      • “Frostmixtur” verursacht nun Schaden mit Flächeneffekt.
      • “Toxischer Katalysator” verursacht nun weniger Schaden pro Sekunde.
  • Der Steinerne Kern
    • Die Fähigkeit “Staubsturm” der Erdformer des Steinernen Kerns verursacht nun etwas weniger Schaden.
    • Corborus
      • Die Warnzeit für “Schlagansturm” wurde um 1 Sek. erhöht. Zudem wird “Schlagansturm” nun nur noch 4-mal aktiviert (von 5-mal gesenkt).
      • Die Spawn-Animation der Felsbohrer während Corborus” Eingrabephase unterscheidet sich nun von der Animation von “Schlagansturm”.
    • Hohepriesterin Azil
      • Sie ist gewachsen! Sie hat nun eine Größe von 175% eines Menschen (von 125% erhöht).
      • Gravitationsbrunnen sollten ergebene Anhänger schneller töten.
      • Die Zauberzeit von “Machtgriff” beträgt nun 1,5 Sek. (von 1 Sek. erhöht).
      • Die Größe des visuellen Warneffekts der Fähigkeit “Seismischer Splitter” wurde erhöht, um die Größe des tatsächlichen Effektbereichs besser widerzuspiegeln.
    • Plattenhaut
      • Die Bodenphase hält nun länger an und es fallen weniger Stalaktiten.
    • Ozruk
      • Er verursacht jetzt mehr Nahkampfschaden.
      • Am Boden ist nun während des Wirkens von “Zerschmettern” ein visueller Effekt zu sehen, der anzeigt, wie weit sich die Spielercharaktere entfernen müssen, um dem Effekt von “Zerschmettern” auszuweichen.
      • Die Zauberzeit von “Zerschmettern” beträgt nun 3 Sek. (von 2,5 Sek. erhöht).
      • Der Schaden von “Zerschmettern” wird nun durch den Rüstungswert verringert, wurde dafür jedoch um 33,3% (sich wiederholend, natürlich) angehoben.
  • Thron der Gezeiten
    • Kommandant Ulthok verursacht nun mehr Nahkampfschaden.
    • Der verursachte Schaden von Lady Naz”jatars “Schockschlag” und der des Zaubers “Kettenblitz” der Sturmhexen der Naz”jar wurde verringert.
    • Der Trefferschaden des vergifteten Speers der Gilgoblins wurde leicht reduziert.
    • Der Schaden der Fähigkeit “Seegang” der besudelten Wachposten wurde verringert.
    • Der Schaden des Effektes “Seuche von Ozumat” wurde um 25% pro Stapel verringert.
  • Der Vortexgipfel
    • Kreaturen
      • Die Effektdauer des Zaubers “Verzweifeltes Tempo” der Tempeladepten wurde deutlich verringert.
    • Altairus
      • Die visuellen Effekte dieser Begegnung wurden überarbeitet, um die Windrichtung einfacher erkennbar zu machen.
      • Die Wirbelstürme schleudern Spielercharaktere nun direkt nach oben, und Charaktere, die von einem Wirbelsturm getroffen wurden, können für einige Sekunden nicht erneut getroffen werden.
    • Asaad
      • Es werden nun Himmelssturzsterne beschworen, die Asaad im Kampf gegen die Spieler unterstützen.
      • Die Zauberzeit von “Statische Aufladung” wurde auf 1,25 Sek. gesetzt (von 1 Sek. erhöht).
    • Großwesir Ertan
      • Seine Gesundheit wurde leicht verringert.
      • Er stößt nun Spielercharaktere zurück, die zu nahe stehen, wenn er seinen Wirbelsturmschild zurückzieht, der nun auch bei Kontakt Naturschaden verursacht.
  • Fehlerbehebungen: Dungeons und Schlachtzüge
    • Viele Dungeonkarten mit Anzeigefehlern oder fehlenden Sektionen wurden aktualisiert.
    • Für das Töten mehrerer Bosse und Kreaturen wurde kein oder zu wenig Ruf gewährt. Andererseits gewährten manche Kreaturen zu viel Ruf oder sollten gar keinen gewähren. Diese Inkonsistenzen wurden korrigiert.
    • Fehlermeldungen für Charaktere, die heroische Schlachtzugsdungeons nicht betreten können, sollten jetzt klarer sein.
    • Spieler auf Stufe 83 und darüber sollten sich jetzt wie vorgesehen in die Warteschlangen für Feiertags-Dungeonbosse einreihen können.
    • Spieler über Stufe 80 können nicht mehr über den Dungeonbrowser in heroische Dungeons von “Wrath of the Lich King” kommen.
    • Die Dungeons der Stufe 68-79 von “Wrath of the Lich King” gewähren wieder Ruf.
    • Wenn ein Zauber gewirkt wird, der Spielern Gegenstände gewährt (z.B. “Seelenbrunnen”), sollten die Gruppenmitglieder weiterhin Zugriff auf die Gegenstände haben, nachdem der Zaubernde den Dungeon verlassen hat.
    • Die minimalen Stufenanforderungen für viele Dungeons der Stufen 1-60 waren zu hoch und wurden angepasst.
    • Ahn“Qiraj
      • Wenn einer der Bosse des Käfertrios gezähmt wird, kann die Begegnung wieder normal fortgesetzt werden.
    • Baradinfestung
      • Spieler im Schlachtzugsdungeon werden nun wie vorgesehen 15 Minuten, bevor wieder um Tol Barad gekämpft wird, eine Warnung erhalten.
    • Die Bastion des Zwielichts
      • Es sollte nicht mehr zu einem signifikanten Leistungsverlust kommen, wenn die Vorkammer der Bastion betreten wird.
      • Diverse Gegenstände, die in der heroischen Version der Bastion des Zwielichts geplündert werden konnten, hatten keine “Heroisch”-Bezeichnung im Tooltip und wurden aktualisiert.
      • Cho”gall sollte nicht mehr so ungelenk aussehen, wenn er auf dem Thron der Apokalypse sitzend von “Ablenkung” getroffen wird.
      • Cho”gall sollte nicht mehr entkommen und despawnen, wenn er zu nahe an die Tür am Eingang des Throns der Apokalypse gezogen wird.
      • Cho”gall sollte nicht mehr despawnen, wenn er nahe an seiner Tür getankt wird, während er “Finstere Gebete” gewinnt.
      • Wenn ein Feuerelementar spawnt, während Cho”gall auf einem verborgenen Aufzug steht, spawnt er den Rest der Begegnung lang nicht mehr am falschen Ort.
      • Die Pfeilanimation für Valionas Fähigkeit “Zwielichtmeteorit” sollte sich während der Animation nicht mehr mit dem betroffenen Charakter überschneiden.
      • Die Leichen von Valiona und Theralion werden den Gesetzen der Schwerkraft gehorchen und zu Boden fallen, wenn der Tod während des Phasenübergangs eintritt.
      • Die Truhe der Brutmutter (von Sinestra) despawnt nicht mehr, wenn die Dungeonschwierigkeit über die Benutzeroberfläche geändert wird.
      • Die während der Begegnung mit dem Rat der Zwielichtaszendenten benutzte “Statische Überladung” verursacht bei Begleitern nicht mehr den vollen Schaden.
    • Der Schwarze Morast
      • Sa”at hat wieder eine Dialogoption, mit der Spieler ein Chronosignal erhalten können, selbst wenn sie die Questreihe, die mit der Quest “Die Höhlen der Zeit” beginnt, nicht abgeschlossen haben.
    • Schwarzfelshöhlen
      • Karsh Stahlbiegers Zielmarkierung ändert nicht mehr die Größe, wenn er Feuer fängt.
      • Raz der Wahnsinnige kehrt nicht mehr in sein Schattengefängnis zurück, wenn die Schwarzfelshöhlen zurückgesetzt werden, was Spieler davon abhielt, den Dungeon zu beenden.
      • Spieler sollten keinen erzwungenen Bewegungsfehler mehr angezeigt bekommen oder unter die Welt geschubst werden, wenn sie in der Nähe von Lava stehen, während sie in der Begegnung mit Rom”ogg Knochenbrecher von “Ketten des Leids” betroffen sind.
      • Zwielichtobsidianbohrer in den Schwarzfelshöhlen fahren mit dem Kanalisieren von “Bohren” fort, nachdem sie von den Effekten der “Kopfnuss” eines Schurken betroffen waren.
    • Pechschwingenabstieg
      • Uralte Zwergenschilde, die benutzt werden, während Atramedes in seine Luftphase ein- oder aus ihr austritt, sollten wie vorgesehen zerstört werden.
      • In der heroischen Version der Begegnung mit Atramedes gibt es keine “tote” Zone ohne Sonarpulse mehr.
      • Arkanotron kann vom “Todesgriff” des Todesritters nicht mehr weiter als beabsichtigt gezogen werden.
      • “Blitzschlagschild” sollte nicht alle Schilde aller Bosse des Omnotron-Verteidigungssystems auslösen.
      • Während der Omnotron-Begegnung auf den in der Schlachtzugswarnung für “Blitzableiter” angezeigten Charakternamen zu klicken zeigt nicht mehr den Tooltip des Zaubers “Blitzableiter” an.
      • Maloriaks Magmastrahlen haben jetzt wie vorgesehen eine Zauberzeit.
      • Der Effekt von Maloriaks Zauber “Verzehrende Flammen” sollte nicht mehr mit dem Tooltip im Kampflog inkonsistent sein.
      • Maloriak unterbricht sich nicht mehr, wenn er während der Übergangsphasen spricht.
      • Die Leichen animierter Knochenkrieger schweben während Phase 2 der Begegnung mit Nefarian nicht mehr über der Lava.
      • Schimaeron sollte nicht mehr verfrüht in Phase 2 übergehen.
      • Schimaeron dachte, er hätte 3 Köpfe, sodass er 3 verschiedene Schlafanimationen hatte. Er weiß jetzt, dass er nur 2 Köpfe hat.
    • Pechschwingenhort
      • Das Tor am Eingang zum Pechschwingenhort öffnet sich jetzt wie vorgesehen, nachdem Chromaggus als Begleiter gezähmt wurde.
    • Höhlen der Zeit
      • Menschliche Illusion: Worgen sind von diesem Effekt nicht mehr betroffen.
    • Die Todesminen
      • Admiral Knurreißer kann nicht mehr vom Oberdeck seines Schiffes bewegt werden, ohne dass die Begegnung im heroischen Modus zurückgesetzt wird.
      • Nach dem Ableben von Kapitän Krümel sollte sein Kochtopf nicht mehr despawnen und seine Leiche sollte nicht in der Luft schweben.
      • Der Feindschnitter 5000 sollte nicht länger willkürlich die Begegnung zurücksetzen.
      • Die Erfolgskriterien für “Prototypenprofilierung” werden jetzt wie vorgesehen nach einem Wipe zurückgesetzt.
      • Es ist nicht länger möglich, den explodierten Sprengsätzen zu entgehen, außer man verlässt das Schiff während der Begegnung mit Vanessa van Cleef.
      • Der Stärkungszauber, der Spielern verliehen wurde, wenn sie sich während der Begegnung mit Vanessa van Cleef auf die Seile schwingen, zeigt jetzt keine willkürlichen internen Informationen mehr im Tooltip an.
    • Grim Batol
      • Die Fähigkeit “Trügerischer Schlag” der Zwielichtbetörer ignoriert nicht länger die Sichtlinie.
      • Es ist Schmiedemeister Throngus nicht länger möglich, eine nicht-statische Richtung für seine Fähigkeit “Flammender Schild” zu wählen.
    • Hallen des Ursprungs
      • Raumanomalien lassen nun Beute fallen.
      • Die Stufenanforderungen mehrerer heroischer Gegenstände in den Hallen des Ursprungs waren zu niedrig und wurden angepasst.
      • Spieler, die sterben, bevor ihre Gruppe die Kriterien für “Schneller als das Licht” erfüllt, sollten nun wie vorgesehen ebenfalls den Erfolg erhalten.
      • Die Zonen der Leere, die von Seteshs Chaosbrand hervorgerufen werden, sollten nun auch für Spieler sichtbar sein, die projizierte Texturen ausgeschaltet haben.
      • Die Begegnung mit Setesh wird nun vollständig zurückgesetzt werden, selbst wenn seine Diener mehr als 300 Meter von ihm entfernt sind, wenn er zurückgesetzt wird.
      • “Fluch des Runenmagiers” verursacht nun Schaden, wie es der Tooltip aussagt.
      • Die sonnenberührten Elementargeistlinge und -geister behalten nicht länger über ihren Tod hinaus den Stärkungszauber “Pyrogen”.
      • Sonnenberührte Diener und -geister werden nicht länger sterben, ohne zusätzliche Kreaturen zu spawnen, wenn sie sofort betäubt werden, nachdem sie anfangen, “Dispersion” zu wirken.
      • Die himmlischen Familiare, die während der Begegnung mit Isiset beschworen werden, fallen nicht länger in die Kategorie Humanoide.
    • Eiskronenzitadelle
      • Kinetische Bomben, die während des Kampfes mit dem Rat der Blutprinzen auftreten, verhalten sich nicht länger merkwürdig, wenn sie in der Nähe der Eingangstür spawnen.
    • Die Verlorene Stadt der Tol“vir
      • Charaktere, die von General Husams Fähigkeit “Harter Einschlag” getroffen werden, sollten nun immer die Säule hinabrutschen, auf die sie geworfen werden.
      • Schnappschlund sollte nicht länger entkommen und despawnen, wenn er auf die Stufen direkt hinter seiner Anfangsposition bewegt wird.
      • Mehrere Probleme bezüglich der Sichtlinie wurden im Sanktum des Südwinds behoben.
    • Das Scharlachrote Kloster
      • Auf den Innenhöfen der Bibliothek, Waffenkammer und Kathedrale sollten keine Portalfehler mehr auftreten.
    • Sethekkhallen
      • Die Tür, die aus dem Raum von Klauenkönig Ikiss führt, sollte sich immer wie vorgesehen öffnen.
    • The Steinerne Kern
      • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Rückstoßeffekt von Ozruks “Zerschmettern” nur 10 Meter Reichweite hatte, die Schadenskomponente jedoch 15 Meter. Beide haben jetzt eine Reichweite von 15 Metern.
      • Erdwächterin Yrsa wurde daran erinnert, dass sie eine Zwergin ist und spricht jetzt auch wie eine (anstatt die Stimme einer Draenei zu benutzen).
      • Kristallsplitter, die von einem der Kristallbrutriesen herbeigerufen wurden, sollten nun sofort nach einem Wipe despawnen.
      • Die Partikeleffekte, die auftreten, wenn Corborus sich in den Boden eingräbt sollten nicht länger Performanceeinbußen verursachen.
      • Spielern sollten während der Begegnung mit Hohepriesterin Azil keine willkürlichen Fehlermeldungen mehr angezeigt werden.
      • Hohepriesterin Azil sollte nicht in der Lage sein, Spieler durch den Altar hindurch mit “Machtgriff” anzugreifen.
      • Einen Erdformer des Steinernen Kerns zu töten, der sich in eine Macht der Erde verwandelt, gewährt nun wie vorgesehen Beute.
    • Stratholme
      • Erzmagierin Angela Dosantos” Portal am Ende des Dungeons sollte keine Funktionsstörungen mehr haben.
      • Willey Hoffnungsbrecher gibt keine unpassenden “Ich sterbe”-Äußerungen mehr von sich, wenn eine scharlachrote Kanone abgefeuert wird.
    • Thron der Vier Winde
      • Ein clientseitiger Assertion-Fehler, der während der Begegnung mit Al”Akir auftreten konnte, wurde behoben.
      • Gefräßige Krabbler sollten nun alle despawnen, wenn sie während eines Wipes spawnen.
    • Thron der Gezeiten
      • Spieler können nicht mehr den Tentakelrückstoß umgehen, indem sie ihr Fähigkeiten besonders raffiniert einsetzen.
      • “Seuche von Ozumat” kann nun teilweise widerstanden werden, kann Spieler aber nicht mehr gänzlich verfehlen.
      • Al”Akirs “Stromschlag” kann nicht mehr durch “Zauberreflexion” unterbrochen werden.
      • Lady Naz”jars “Geysir” sollte nicht mehr dazu führen können, dass Spieler über die Grenzen des Dungeons hinaus katapultiert werden.
      • Kommandant Ulthoks “Dunkler Riss” sollte nun auch korrekt angezeigt werden, wenn projizierte Texturen ausgeschaltet sind.
    • Der Vortexgipfel
      • Spieler, die den Dungeon durch das Portal betreten, haben jetzt eine Möglichkeit, den Dungeon wieder zu verlassen, nachdem Asaad besiegt wurde.
      • Wilde Vortexe sollten mit “Wirbelsturm” nicht länger manche Aurenfähigkeiten entfernen können.
      • Priester der Lüfte können jetzt wie vorgesehen “Blitzpeitsche” wirken, auch wenn ein Spieler sich nicht in ihrer Sichtlinie befindet.
      • Himmelsturzsterne können jetzt an ihre Ausgangsposition zurückkehren und halten Spieler nicht länger den gesamten Dungeon lang im Kampf, wenn sie angegriffen, aber nicht getötet werden.

Ähnliche Artikel

Ahn'Qiraj Mini-Feiertag

Mini-Feiertage Übersicht

Mit dem Legion Patch 7.1.5 kommen die Mini-Feiertage in das Spiel. Diese sind deutlich kürzer …

Patch 7.1.5 erst im Januar 2017

Patch 7.1.5 erscheint erst im Januar 2017

Auf der BlizzCon 2016 hatten die Entwickler angekündigt, dass der kleine Patch 7.1.5 noch in …

9 Kommentare

  1. Also ich finds gut…fand für casual player die inzen schon etwas hart.es spielt ja nich jeder 5 mal die woche wow….glücklicherweise.

  2. Unglaublich witzlos… HC inis, sind nicht schwer und nerfs nicht nötig.
    Anhöhung der Puntke auf non hc? Nerf der Klassen o.O

    Omg die können nicht spielen, zuerst Postet Blizz Ober Guru es wird keine Nerfs geben und zwei Wochen später wird der Patch kommen omg

    Aber naja ich hab alle HC inzen durch und mir meine Ausrüstung erspielt und nicht durch weinen erhalten.

    Kinder bleiben Kinder und nunmal Taktik und Strategie sind nunmal erst ab nem Gewissen Niveau beim Klassenlehrer zu Erlernen, was soll man sagen.

    Blizz fail again…

    … echt mies

  3. Einfach nur lächerlich! Dabei ist dieser Kontent so gut gelungen.
    Wieder einmal siegt Mr. Casual – GZ dazu!

  4. ohne worte…wirklich…es ist doch machbar,warum wird direkt alles generft..
    solln die kiddies sich halt mal was bemühen,die inis zu bewältigen.für mich komplett unverständlich

  5. Also echt das soll wohl nen witz sein. Endlich hat blizz mit cata mal eine herausforderung geboten. und jetz wieder alles nerfen weil die kiddies es nicht gebacken bekommen? echt jetz max fail von blizz!

  6. Da denkt man Blizzard hatt es endlich gerallt,und dann geht das ganze von vorne los…..

  7. Na da haben sich die Kiddies, die wirklich komplett zu dumm zum spielen sind, wieder im Forum beschwert und weinen den ganzen Tag. Dabei sind die Ini’s überhaupt nicht schwer.

  8. Die Nerfs sin meiner meinung nicht nötig da die inis momentan herausfordernd aber fair sind und außer dem wird das mit stegendem Itemlevel sowieso einfacher!!

    LG Dome

  9. Ich finde diese „Nerfs“ unverständlich, die Bosskämpfe sind mit ein bisschen Übung ohne große Schwierigkeiten machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.