Home - WoW News - Patch 4.2 – Vorschau auf die neue Raidinstanz (Feuerlande)

Patch 4.2 – Vorschau auf die neue Raidinstanz (Feuerlande)

Gestern Abend wurden ja bereits zwei Videos welche die neuen Features vom kommenden Patch 4.2 zeigen veröffentlicht. Heute hat Blizzard dann weitere Informationen zur neuen Schlachtzuginstanz (Feuerlande / Firelands) veröffentlicht.

Nun heißt es also auf den Patch 4.2 PTR warten!

Blizzard PosterBlizzard on Die Feuerlande (Source)

Äonen lang hat die Elementarebene gute Dienste als sicheres Gefängnis für Azeroths Urgeister gedient … bis der Kataklysmus die Grenzen zwischen den Welten zum Einsturz brachte. Ohne Vorwarnung strömten Ragnaros‘ Armeen auf den Hyjal zu mit der Absicht, den Weltenbaum Nordrassil niederzubrennen. In der folgenden Schlacht gaben viele mutige Helden ihr Leben, um den Hyjal vor der Vernichtung zu bewahren. Durch ihr edles Opfer wurde das Unmögliche vollbracht: die Wächter des Hyjal konnten die Diener von Ragnaros wieder in die Feuerlande zurückdrängen.

Nun wütet die Schlacht zum Schutz des Hyjal in Ragnaros‘ schwelendem Reich. Mit jedem bisschen Land, das errungen wird, kommen die inneren Heiligtümer der Feuerlande, und mit ihnen eine monumentale Aufgabe, immer näher. Rund um Ragnaros‘ Hochburg – die Sulfuronfestung – haben sich seine treusten Wächter verschanzt, zu denen auch die abtrünnigen Druiden der Flamme und deren geheimnisvoller Anführer zählen. Doch die Verteidiger des Hyjal können es sich nicht leisten, vor diesen Gefahren zurückzuschrecken. Sollte Ragnaros gegen diesen Vorstoß standhalten können und sollte es ihm gelingen, Nordrassil zu zerstören, wird Azeroth eine Wunde erleiden, von der sich die Welt möglicherweise nie wieder erholen könnte.

World of Warcraft Patch 4.2 wird hartgesottenen Abenteurern Gelegenheit bieten, das Blatt in den Feuerlanden zu wenden, einem riesigen Schlachtzug unter freiem Himmel, der mit normalen und heroischen 10-Spieler- und 25-Spieler-Versionen höchste Anforderungen verspricht. Es wird eine glühend heiße Gelegenheit sein, in eine Elementarebene abzutauchen, auf der sechs einzigartige Bosse überwunden werden müssen, um dem wieder zu neuem Leben erweckten Ragnaros das Handwerk zu legen. Die Kammer des großen Feuerlords wird bewacht von:

Beth'tilac, Die rote WitweBeth’tilac, Die rote Witwe

Ihre flammenden Netze schweben in großer Höhe, wodurch sich ihre Gegner sowohl ihrer Angst vor Spinnen, als auch vor Höhen stellen müssen. Nur wer ihre Netze packt und in ihr Reich klettert, wird einen Weg finden können, um ihre üblen Pläne zu vereiteln.

Lord Rhyolith

Helden stehen einer schwierigen Aufgabe gegenüber: während des Angriffs auf den massigen Körper dieses Magmariesen muss er gezwungen werden, sich gegen seinen Willen zwischen Vulkanausbrüchen hin und her zu bewegen, die letzten Endes seinen Untergang besiegeln werden … oder den euren.

AlysrazarAlysrazar

Seid ihr bereit, durch den brennenden Himmel zu fliegen? Fangt ihre versengten Federn ein und verwendet sie, um über dem Inferno dahinzugleiten, sonst seid ihr den Launen dieses schnellen Feuerfalken auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.

ShannoxShannox

Die wilden Flammenschürer dieser Elementarebene sind bereits schrecklich genug, doch Shannox bringt noch weitere Verbündete mit in die Schlacht um die Feuerlande. Dieser mächtige Jäger kann nur überwunden werden, wenn ihr einen Weg findet, mit seinen brennenden Begleitern fertig zu werden, bevor ihr eingeäschert werdet.

Baloroc, Der Torwächter

Baloroc steht vor den Toren zur Sulfuronfestung, inmitten eines Flusses aus Feuer, der der Festung als Burggraben dient. Die Brücke, die zu Ragnaros glühend heißer Kammer führt, kann nur überqueren, wer einen Weg findet, diesem haushohen Elementarungetüm ein Ende zu bereiten.

Majordomus Hirschhaupt, Erzdruide der FlammeMajordomus Hirschhaupt, Erzdruide der Flamme

Ragnaros‘ neuer oberster Diener steht vor der Tür zur Kammer seines Meisters in der Sulfuronfestung. Majordomus Hirschhaupts Pläne spitzen sich hier, vor dem Thron seines neuen Herrn, zu.


Überwindet ihr seine Untergebenen, erwartet euch ein denkwürdiger Kampf mit dem wütenden Ragnaros in seiner Kammer. Die Unterschiede zwischen seinem normalen und seinem heroischen Modus sorgen dafür, dass Schlachtzugsgruppen zwei völlig verschiedene Begegnungen meistern können.

Da der Feuerlande-Schlachtzug unter freiem Himmel stattfindet, können Spieler aufsatteln und versuchen, die hochgefährlichen Gegnergruppen am Boden zu umgehen. In welcher Reihenfolge ihr die ersten vier Bosse zu Fall bringt, ist ganz euch überlassen.

Feuerlande Feuerlande

Hier findet auch ein Abschnitt der Questreihe zur Konstruktion des legendären Stabes Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe, statt. Als Waffe von unvergleichlicher Qualität wird Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe, nicht nur dem Träger eine spektakuläre Anstrengung abfordern; die gesamte Gilde wird ein neues und einzigartiges Haustier erhalten, sobald der Stab fertiggestellt ist.

Eine verlockende Sammlung einzigartiger Belohnungen wartet auf Spieler, die es wagen, sich den Flammen entgegenzustellen, und die Fürsten der Feuerlande zu bezwingen. Mit einer neuen Stufe an Waffen und Rüstungssets, drei neuen Reittieren (darunter der seltene und begehrte flammende Anzu), einer Vielzahl an individuellen und Gildenerfolgen, einer epischen Geschichte, einem großartigen Soundtrack und sieben einzigartigen Bossbegegnungen wird Patch 4.2 und der Feuerlande-Schlachtzug unwiderruflich seine Spur in der Geschichte von World of Warcraft hinterlassen.

Seid ihr bereit für das Feuer?

Ähnliche Artikel

Ahn'Qiraj Mini-Feiertag

Mini-Feiertage Übersicht

Mit dem Legion Patch 7.1.5 kommen die Mini-Feiertage in das Spiel. Diese sind deutlich kürzer …

Patch 7.1.5 erst im Januar 2017

Patch 7.1.5 erscheint erst im Januar 2017

Auf der BlizzCon 2016 hatten die Entwickler angekündigt, dass der kleine Patch 7.1.5 noch in …

2 Kommentare

  1. wird sicherlich heiß^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.