Home - WoW News - Patch 4.1 – Gildenherausforderungen

Patch 4.1 – Gildenherausforderungen

Bereits vor gut einer Woche habe ich Euch ja die ersten Infos zu den Gildenherausforderungen präsentiert. Heute bzw. genauer gesagt vor knapp einer Stunde hat Blizzard nun erste konkrete Informationen zu den Gildenherausforderungen veröffentlicht.

gildenherausforderungen pve gildenherausforderungen pvp
Blizzard PosterZarhym on Patch 4.1 Gildenherausforderungen (Source)

Neben der Aktualisierung von Zul’Gurub und Zul’Aman für Spieler der Stufe 85 freuen wir uns auch auf ein weiteres Feature des Patches 4.1: Gildenherausforderungen. Sie sind in das Informationsfenster des Gildeninterface eingebunden und bieten wöchentlich Aufgaben, derer sich Gildengruppen annehmen können, um zusätzliche Gildenerfahrung, Erfolge und Gold zu erlangen.

Dieses Feature wurde mit dem Ziel entworfen und eingebaut, sehr benutzerfreundlich zu sein. Im oberen Teil des Informationsfensters des Gildeninterface wird eine neue Sektion namens Gildeninterface angezeigt, die sich in drei Kategorien aufteilt: Gildendungeon, Gildenschlachtzug und gewertete Gildenschlachtfelder. Jeder Gildengruppe werden die Gildenherausforderungen angerechnet und es gibt eine bestimmte Anzahl, wie oft eine Herausforderung pro Woche abgeschlossen werden kann. Es ist nicht nötig, dem Questlog eine Quest hinzuzufügen oder ähnliches. Schnappt euch einfach eine Gildengruppe, die für die Herausforderung in Frage kommt, und legt los.

Beim Abschluss einer Gildenherausforderung erscheint zur Bestätigung eine Benachrichtigung ähnlich derer bei Erfolgen (oder Begrüßungen). Die teilnehmenden Gildenmitglieder erhalten dann Erfahrung für ihre Gilde. Zusätzlich wird eine Belohnung in Form von Gold direkt in der Gildenbank eingezahlt. Die Vergütung an Gold und Erfahrung variiert für jeden Herausforderungstyp, doch ihr müsst euch nicht um verringerte Belohnungen sorgen, wenn ihr beispielsweise einen Schlachtzug oder Dungeon auf normaler Schwierigkeitsstufe abschließt. Da es eine begrenzte Anzahl gibt, wie oft eine Herausforderung pro Woche abgeschlossen werden kann, möchten wir sicherstellen, dass Gilden sich nicht hintergangen fühlen, wenn eine Gruppe aus Spielern der Stufe 18 eine Belohnung für den Abschluss der Todesminen bekommt, im Vergleich zum Abschluss der heroischen Todesminen einer Gruppe auf Stufe 85. Dasselbe gilt für normale und heroische Schlachtzüge. Solange der Inhalt der Stufe eurer Gildengruppe angemessen ist, erntet ihr Erfahrung und Gold für eure Gilde.

Gut, sagen wir, eure Gilde erreicht täglich den Maximalwert für Gildenerfahrung. Dann fragt ihr euch vielleicht, was dabei noch raus springt, wenn ihr Gildenherausforderungen abschließt. Nun, fragt euch nicht länger, Amigos: Gildenherausforderungen gewähren auch über dem Maximalwert Gildenerfahrung. Stellt es euch wie Erfahrung beim Ausruhen vor. Der Maximalwert für die Gildenerfahrung erhöht sich abhängig von den verdienten Erfahrungspunkten durch diese Herausforderungen. Es bietet also eine tolle Möglichkeit, beim Stufenanstieg der Gilde einen Vorsprung zu erarbeiten! Und nicht nur das: Wenn eure Gilde die höchste Stufe erreicht, erhöht sich die Summe des direkt auf der Gildenbank eingezahlten Goldes für die Teilnahme an Gildenherausforderungen ganz wesentlich.

Wir sind mit den Gildenherausforderungen sehr zufrieden und finden, dass sie eine spaßige Möglichkeit bieten, um in den ganzen neuen Gildenfeatures aus World of Warcraft: Cataclysm weiter zu wachsen. Eure Meinungen bezüglich dieses Systems werden immer geschätzt, denn ihr könnt euch sicher sein, dass wir nach Möglichkeiten suchen, es mit kommenden Patches noch weiter zu verbessern.

Ähnliche Artikel

Q&A mit Ion Hazzikostas und Josh Allen

Entwickler Q&A zu Patch 7.1.5 am 07. Dezember 2016

Am kommenden Mittwoch, dem 07. Dezember 2016, wird es erneut auf Twitch ein Q&A mit …

Der Dunkelmond Jahrmarkt hat begonnen

Dunkelmond-Jahrmarkt hat begonnen (Dezember 2016)

Wie am Anfang von jedem Monat hat aktuell der Dunkelmond-Jahrmarkt wieder seine Pforten für Euch geöffnet. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.