Home - Patchnotes und Hotfixes - Neuer Hotfix für Patch 4.0.3a – 06.01.2011

Neuer Hotfix für Patch 4.0.3a – 06.01.2011

Auch in der Vergangenen Nacht wurde wieder ein kleiner Hotfix für Patch 4.0.3a auf die europäischen World of Warcraft Server gespielt.

Sobald die deutsche Übersetzung der Patchnotes fertig ist, findet ihr diese natürlich hier.

Blizzard PosterBlizzard on Patch 4.0.3a Hotfix (Source)

6. Januar

  • Klassen
    • Todesritter
      • Wird ‚Todesmantel‘ während der Vorbereitungsphase für eine Arena oder ein gewertetes Schlachtfeld gewirkt, erhalten Ghule nicht länger den Effekt ‚Schattenmacht‘, sodass es nicht möglich ist, ‚Dunkle Tansformation‘ zu nutzen, bevor das Spiel startet. Nach dem Beenden der Vorbereitungsphase funktionieren sowohl ‚Schattenmacht‘ als auch ‚Dunkle Tansformation‘ wieder normal.
    • Jäger
      • Jäger können durch die Nutzung von ‚Camouflage‘ nicht länger manchmal mehrere Aspekte gleichzeitig aktivieren. Wie hinterhältig.
    • Paladine
      • Paladine, die ‚Gotteschild‘ nutzen, können nun Zauber auf Ziele wirken, die sich im Effektbereich von ‚Rauchbombe‘ befinden sowie andere heilen.
    • Priester
      • Wirkt ein Priester, der sowohl unter dem Effekt von ‚Woge des Lichts‘ als auch ‚Innerer Fokus‘ steht, den Zauber ‚Blitzheilung‘, wird nun nur noch eine Aufladung von ‚Woge des Lichts ‚ aufgezehrt.
    • Krieger
      • Krieger können sich nicht länger teleportieren, wenn sie die Fähigkeit ‚Sturmangriff‘ mit dem Hammer der Tahretdynastie nutzen.
  • Dungeons und Schlachtzüge
    • Die Bastion des Zwielichts
      • Es ist nicht länger möglich, sich aus der Nahkampfreichweite der Drachen von Halfus Wyrmbrecher zu begeben, ohne dass sie folgen. Die Drachen positionieren sich nun korrekt, um Ziele wieder im Nahkampf angreifen zu können.
      • Die Fähigkeit ‚Phasenbiegung‘ der Zwielichtphasenwinder hat nun eine anfängliche Wirkverzögerung von 7 Sek., von 5 Sek. erhöht, sowie eine Zauberzeit von ca. 8 Sek., von 6 Sek. erhöht.
    • Schwarzfelshöhlen
      • Die visuelle Warnung der Evolutionsaura während der Begegnung mit Corla wird nun auf Spielercharakteren bei 74 Stapeln gestartet, statt bei 82.
    • Todesminen
      • Charakteren, deren Gestalt verwandelt ist, sollte es nicht länger unmöglich sein, während der Begegnung mit Vanessa van Cleef auf das Seil zu springen. Sie werden nun automatisch aus der verwandelten Gestalt herausgeholt. Zudem sollten Spielercharaktere nicht länger ihre Begleiter verlieren, wenn sie auf das Seil springen (sobald der Charakter landet wird der Begleiter respawnen). Wir möchten darauf hinweisen, dass bis zum Implementieren eines client-seitigen Patches bei Begleiterklassen oder Charakteren, deren Gestalt verwandelt ist, eine ungültige Aura angezeigt wird. Der Tooltip dieser Aura lautet „Delicious Aura (UNUSED REUSE) / Sofort / Köstliches Essen erhöht das Tempo um 10%.“ und kann ignoriert werden, denn sie gewährt keinen Stärkungszauber, der das Tempo erhöht. Es ist eine Aura der freien Wortassoziation … viel Vergnügen!
    • Die Verlorene Stadt der Tol’vir
      • Gezähmte Streuner der Tol’vir haben nun normale Beute und normalen Kürschnerertrag, statt epischen Beutetabellen.
    • Thron der Vier Winde
      • Die Fähigkeit ‚Statischer Schock‘ von Al’Akir verursacht 5.000 Schaden und unterbricht lediglich den gerade vom Charakter gewirkten Zauber. Sie blockiert nicht länger die gesamte Zauberart und wird nur noch ca. alle 5 Sek. gewirkt.
  • Gegenstände
    • „Dunkelmondkarte: Tsunami“ löst nun korrekt den Effekt ‚Riesenwelle‘ aus, wenn direkte regelmäßige Heilzauber gewirkt werden.
  • Berufe
    • „Juwelenschleifen
      • Schamanen war es nicht möglich, „Vorlage: Figur – Dämonenpanther“ von Plünderern von Neferset zu erhalten. Das wurde behoben.
  • PvP
    • „Strand der Uralten
      • Verwüster spawnen jetzt etwa im gleichen Moment, in dem die Boote in der zweiten Runde die Docks erreichen.
    • Tol Barad
      • Befindet sich ein Spieler bereits auf Tol Barad und tritt dem Kampf nicht bei, wird er zum Lager zurückteleportiert werden.
      • Durch die Nutzung von /afk wird der Charakter aus dem Schlachtzug entfernt und zum Lager zurückteleportiert.
      • Durch das Betreten der Brücke nach Tol Barad und Einreihen in die Warteschlange wird ein Spielercharakter nun zum korrekten Startpunkt der Schlacht teleportiert werden. Spielercharaktere, die der Warteschlange nicht beitreten, werden jedoch zum Lager zurückteleportiert werden.
      • Sowohl die Schlachtstandarte von Höllschreis Hand als auch die Schlachtstandarte der Wächter von Baradin haben nun eine Abklingzeit von 10 Minunten.
  • Quests und Kreaturen
    • Tol Barad
      • Die Spawnraten aller drei Quest-Microdungeons auf Tol Barad wurden auf ein vernünftigeres Maß heruntergesetzt. Das sollte die Probleme beheben, welche Spieler mit dem überschnellen Respawn von Kreaturen hatten.
      • Der eskortierte Gefangene der Farsonfestung für die Quest „In ihrer Haut“ wird nicht länger Spielercharaktere der gegnerischen Fraktion angreifen.
    • Schattenhochland
      • Wenn nach 60 Sek. noch keine Verstärkungstrupps gerufen wurden, wird Schädelberster der Berg nun despawnen. Wenn Verstärkungstrupps gerufen werden, wird Schädelberster nicht länger unbeabsichtigt despawnen.
    • Uldum
      • Die Wächter von Ramkahen gehen nun korrekt in den Nahkampf, werfen Netze, um Charaktere einzufangen und nutzen Fernkampfangriffe mit Rückstoßwirkung, wenn sie ihr Ziel nicht im Nahkampf erreichen können.

Ähnliche Artikel

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 07.12.2016

In der vergangenen Nacht haben die Entwickler von World of Warcraft einen weiteren kleinen Patch …

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 23.11.2016

Mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am heutigen Mittwoch hat Blizzard einen weiteren kleinen Patch 7.1 Hotfix …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.