Home - Patchnotes und Hotfixes - Hotfix für Patch 4.1 – 02.05.2011

Hotfix für Patch 4.1 – 02.05.2011

Und weiter geht das fröhliche Hotfixen für den aktuellen Patch 4.1 auf den europäischen Realms. Sobald die deutschen Hotfix-Patchnotes vorliegen, werden die aktuell noch englischsprachigen Notes ersetzt.

Blizzard PosterBlizzard on Patch 4.1 Hotfix (Source)

2. Mai

  • Klassen
    • Todesritter
      • ‚Tod und Verfall‘ kann jetzt wie vorgesehen auf der Falltür in Cho’galls Raum (oder anderen Transportern) gewirkt werden.
    • Druiden
      • ‚Erblühen‘ heilt unabhängig vom Standort des Druiden Ziele, die auf der Falltür in Cho’galls Raum (oder anderen Transportern) stehen.
    • Paladine
      • ‚Weihe‘ kann jetzt wie vorgesehen auf der Falltür in Cho’galls Raum (oder anderen Transportern) gewirkt werden.
    • Schurken
      • Der Energiegewinn beider Ränge des Talents ‚Mörderische Absicht‘ wird jetzt wie vorgesehen sofort berechnet, nachdem ‚Meucheln‘ Energie verbraucht.
    • Schamanen
      • Die interne Abklingzeit des Manaeffekts von ‚Wasserschild‘ wurde verdoppelt.
    • Hexenmeister
      • Aufgrund des nach Patch 4.1 erhöhten Schadens, wenn ‚Instabiles Gebrechen‘ gebannt wird, wurde der Zaubermachtkoeffizient für den durch das Bannen erlittenen Schaden verringert.
  • Dungeons & Schlachtzüge
    • Stratholme
      • Es sollte Spielern möglich sein, unabhängig von ihren Berufen die Quest Kriegswaffen abzuschließen.
    • Zul’Aman
      • Akil’zons ‚Statische Störung‘ wird nicht mehr auf Spieler überspringen, die mehr als 5 Meter voneinander entfernt sind, und wird nun alle 12 Sek. gewirkt, statt alle 5 Sek.
      • Normale Kreaturen sollten keine epische Beute mehr fallen lassen.
    • Zul’Gurub
      • Normale Kreaturen sollten keine epische Beute mehr fallen lassen.
  • Gegenstände
    • Der Gurubashibestrafer kann nun wie vorgesehen an andere Charaktere per Post verschickt werden.
    • Mitglieder der Horde haben keinen Zugang mehr zu allianzspezifischen Wappenröcken.
  • Berufe
    • Archäologie
      • Die neuen seltenen Archäologiegegenstände sollten jetzt wie vorgesehen Fertigkeitsverbesserungen gewähren, wenn man sie restauriert.
  • PvP
    • Es sollte keine Probleme mehr dabei geben, in Schlachtfeldern unter bestimmten Umständen wiederbelebt zu werden und Friedhöfe zu benutzen.
  • Quests & Kreaturen
    • Hyjal
      • Zwielichtmoloche sind jetzt gegen ‚Todesgriff‘ immun und können nicht mehr von ihrer Position bewegt werden, ohne sie in einen Kampf zu verwickeln. Es ist Spielern weiterhin möglich, diese Kreaturen anzugreifen und zu töten, während sie mit der Quest Demontage beschäftigt sind.
    • Steinkrallengebirge
      • Kluftmoosnetzweber verlassen jetzt wie vorgesehen den Kampf.
      • Der Questgegenstand Flammenwerfer von Krom’gar, der bei der Quest Asche zu Asche zum Einsatz kommt, ist jetzt an die Zone gebunden.

Ähnliche Artikel

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 23.11.2016

Mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten am heutigen Mittwoch hat Blizzard einen weiteren kleinen Patch 7.1 Hotfix …

Patch 7.1 Hotfix

Patch 7.1 Hotfix vom 17.11.2016

Und auch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat Blizzard einen weiteren Patch 7.1 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.