Home - WoW News - Himmelssplitter und Alani im Tal der ewigen Blüten

Himmelssplitter und Alani im Tal der ewigen Blüten

AlaniIn diesem Artikel möchten wir euch erklären was es mit dem Level 92 Rar-Mob „Alani“ im Tal der ewigen Blüten auf sich hat und wie man als Spieler die Nimbuswolke von Alani entfernen kann.

Himmelssplitter und der Himmelskristall

HimmelssplitterUm den Wolkenschutz von Alani zu entfernen, benötigt ihr einen sogenannten Himmelskristall. Den Himmelskristall erhaltet ihr hingegen durch Himmelssplitter. Kombiniert dazu einfach 10 Himmelssplitter und ihr erhaltet einen Himmelskristall.

Mit dem Himmelskristall könnt ihr dann den Wolkenschutz (Nimbuswolke) von Alani entfernen und den Rar-Mob angreifen.

Wo gibt es Himmelssplitter?

Himmelssplitter können bei jedem Mob im Tal der ewigen Blüten droppen. Daher ist es wirklich schwierig zu sagen, hier droppt es besonders gut. Ich persönlich habe z. B. durch die täglichen Quests vom goldenen Lotus bereits zwei Himmelssplitter erhalten.

Andere Spieler berichten hingegen davon, dass die Trickser und Mogu im nördlichen Tal der ewigen Blüten die Splitter gedroppt haben. Generell kann aber wirklich jeder Mob im Tal einen Himmelssplitter beinhalten.

Auch wenn sich das gezielte Farmen nach den Himmelssplittern kaum lohnen wird, möchten wir euch dennoch anhand dieser Karte einige mögliche Farmspots präsentieren.  Bedenkt aber bitte, dass das spezielle Farmen der Himmelssplitter mehrere Tage dauern kann.

Farmspots für Himmelssplitter

Was droppt Alani?

Donnernde RubinwolkenschlangeAuch diese Frage können wir sehr schnell beantworten.. er droppt sich selbst als Mount. Genauer gesagt werden Spieler mit den Zügel der donnernden Rubinwolkenschlange belohnt.

Ihr benötigt allerdings einen ehrfürchtigen Ruf bei den himmlischen Erhabenen um die Donnernde Rubinwolkenschlange reiten zu können. Die täglichen Quests der Fraktion „Himmlische Erhabene“ sind über ganz Pandaria verteilt. Ein Knotenpunkt findet ihr z.B. in der Krasarangwildnis auf der Insel „Chi-Jis Wiege“.

Der Kampf gegen Alani

Sobald ihr im Besitz des Himmelskristall seid, könnt ihr den Wolkenschutz von Alani entfernen und den Rar-Mob töten. Wie der Kampf gegen Alani abläuft, könnt ihr euch in diesem kurzen Video anschauen.

Ähnliche Artikel

Böse Miez - Mischief

Böse Miez jetzt im Haustiershop verfügbar

Bereits während der BlizzCon 2016 wurde uns das diesjährige Charity Haustier „Böse Miez“ vorgestellt. Nun …

Kampfgilde in Sturmwind

Spekulation zum Release Datum von Patch 7.1.5

Patch 7.1.5 befindet sich seit einiger Zeit auf dem PTR und hat seitdem von den …

10 Kommentare

  1. Also ich frame jetzt schon jeden Tag und habe erst einen Himmelssplitter und da frage ich mich wie lange ich das noch machen muss damit ich die 10 dinger voll habe. Ich kenne welche in WoW die können den 2 oder 3 machen weil die soviele Himmelssplitter haben aber es geht ja nur 1x, da frage ich mich echt wieso die soviele haben und einige garkeine. Scheiß drop chance!!! Und vor allen die haben nicht so lange gefarmt wie andere, dazu gesagt.

  2. glaube die himmelkristalle droppen auch erst ab lvl 90 ! hab von lvl 88-89 mobs umgehaun und kein epic kristall bisher erhalten :C

  3. Super gemacht an den Video Ersteller,
    hat das Biest schon und farmt es einem anderen vor der Nase weg.
    So lieb ich mir das …

  4. Naja ich hab da jetzt ka 1000 Mobs gehauen, jeden Tag alle Goldener Lotus dailys gemacht, und noch nicht einen Himmelssplitter gefunden.

    Da werd ich dann pünktlich zum Jahr 2020 die 10 Splitter zusammen haben.^^

  5. und ab nun wird es eine qual sein die dinger zu farmen :{

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.