Home - WoW News - Dunkelmond-Jahrmarkt – Probleme mit Quests und Erfolgen (Update 2)

Dunkelmond-Jahrmarkt – Probleme mit Quests und Erfolgen (Update 2)

dunkelmond-jahrmarkt erfolgeWie Blizzard-Mitarbeiter „Thyvene“ vor wenigen Minuten im offiziellen Forum bekannt gegeben hat, scheint es bei einigen Spielern Probleme mit den monatlichen Dunkelmond-Jahrmarkt Quests zu geben. Außerdem klagen einige Spieler darüber, dass die bereits erreichten Erfolge von den Dunkelmond-Jahrmarkt Quests (Dungeons / Raids) wieder entfernt wurden.

Blizzard PosterThyvene on Dunkelmond Jahrmarkt – Bekannte Probleme (Source)

Update 11. Januar 2012: Wir haben diesem Monat mehrere Probleme beim Dunkelmond-Jahrmarkt ausgemacht, die mit dem Februar-Jahrmarkt behoben sein sollten. Wir haben Fehler bei folgenden Aktionen festgestellt:

  • Dem Versuch, das Tagebuch des Abenteurers und die eroberte Insigne aus den Quests „Das erbeutete Tagebuch“ und „Das Insigne des Feindes“ einzutauschen. Solltet ihr Schwierigkeiten beim Eintauschen dieser Gegenstände haben, kontaktiert bitte unsere Kundendienstabteilung über http://eu.battle.net/support/de/. Sie wird euch daraufhin 5 Dunkelmond-Gewinnlose pro Gegenstand zukommen lassen.
  • Leider kann Charakteren, die die Quest „Der Dunkelmond-Jahrmarkt“ bereits abgeschlossen haben, diese nicht noch einmal zugänglich gemacht werden. Das liegt daran, dass es sich dabei um keine neue Quest handelt und sie die alte Quest-ID weiterverwendet. Uns ist bewusst, dass dies das ein Fehler war und werden entsprechende Schritte einleiten, um ihn bei zukünftigen Quests nicht zu wiederholen. Dies bedeutet jedoch, dass Charaktere, die sie bereits abgeschlossen haben, nicht die neue Version mit der Gewinnlosbelohnung spielen können.
  • Das Zurücksetzen der monatlichen Erfolgsfortschritte, das manche Spieler erlebt haben, kann leider nicht rückgängig gemacht werden. Wir möchten uns für diesen Fehler entschuldigen und haben Maßnahmen unternommen, um sicherzustellen, dass er nicht noch einmal auftreten wird.
Der Januar-Dunkelmond-Jahrmarkt endete am Samstag, den 7. Januar, um Mitternacht. Der Jahrmarkt wird wie geplant am 5. Februar wiedereröffnet. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die einigen Spielern durch diese Probleme verursacht wurden. Vielen Dank für eure Geduld und euer Feedback.

Update 4. Januar 2012: In der vergangenen Nacht wurde ein Hotfix aufgespielt, um die Probleme zu beheben und die monatlichen Quests sollten jetzt wieder verfügbar sein. Falls euer Charakter allerdings bereits Probleme mit einigen der monatlichen Quests gehabt hat, werdet ihr bis zum nächsten Dunkelmond-Jahrmarkt am 5. Februar warten müssen, um diese Quests und die zugehörigen Erfolge abschließen zu können.Wir bitten nochmals um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten, die durch diese Probleme entstanden sein können.

News vom 01. Januar 2012: Die momentanen Probleme mit den monatlichen Quests und dazugehörigen Erfolgen des Dunkelmond Jahrmarkts, welcher heute in Azeroth eröffnet wurde, sind uns bekannt.

Unsere Entwickler untersuchen diese und arbeiten bereits an einer Lösung.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Ähnliche Artikel

Ahn'Qiraj Mini-Feiertag

Mini-Feiertage Übersicht

Mit dem Legion Patch 7.1.5 kommen die Mini-Feiertage in das Spiel. Diese sind deutlich kürzer …

Quest Ein Aufruf zur Schlacht

Bonusereignis: Schlachtfelder (07.12. – 14.12.2016)

Ein neues Bonusereignis ist vom 07. bis zum 14. Dezember 2016 wieder aktiv. Während das Bonusereignis: Schlachtfelder …

4 Kommentare

  1. Na prächtig, danke blizz, dass der Fleißige wieder im Regen steht.

  2. Die momentanen Probleme sind uns bekannt 😀
    Diesen Satz hört man wieder und wieder

  3. Gar kein richtiges Geflame?

    Aber bevor ihr damit loslegt, denkt mal drüber nach, wie groß dieses spiel ist, wie viele Entwickler davor sitzen..die Leute von Blizzard tun echt ne menge für uns !

  4. Bin mal gespannt wie lang es dauert bis die Probleme beseitig werden und ob auch die Erfolge wieder da sind die entfernt wurden, sonst ist das ganz Ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.